Frontera Afrika Vorbereitungen

Hier könnt Ihr alles zum Thema Tuning, Zubehör und Umbau posten.

Moderatoren: karman911, Der Ralf

Antworten
FronToni
Reserveradträger
Beiträge: 37
Registriert: Samstag 29. August 2020, 21:36
Fahrzeug: Frontera A Sport '96
Wohnort: 85604 Zorneding

Frontera Afrika Vorbereitungen

Beitrag von FronToni » Sonntag 11. Juli 2021, 01:52

Servus zusammen,
da ich plane im Herbst 3 Wochen durch Marokko zu touren treffe ich gerade so einige Vorbereitungen an meinem A Sport.

Als erstes braucht man ganz klar einen Schnorchel um nicht die ganze Zeit den Luftfilter voll zu haben… Da es aber keinen exakt passenden gibt und ich auch keine 150€ ausgeben möchte um dann doch wieder basteln zu müssen also gleich selber bauen. Also 90er Alu Rohr, bisschen wellschlauch und los.

Da die Befestigung nicht ganz einfach ist da die Türen die A-Säule verdecken wird meiner nun an Kotflügel und Dach festgenietet.

Hier seht ihr nun mein Endprodukt, wird nur noch gepulvert und bekomme ich nächste Woche! :xmas:
9B2EE981-8701-431A-85F0-CE602503092F.jpeg
Nun noch einen Zusatztank der mal bei einem LKW Projekt übrig geblieben ist direkt hinter die Sitze. Dann muss ich nicht lauter Kanister mitschleppen und nerviges umtanken bleibt erspart. Musste den Tank aber zuerst einmal von 140cm breite auf 110cm kürzen. Somit fasst der Tank jetzt etwa 100l zusätzliches Benzin. Anschließen inklusive Tankuhr muss natürlich auch noch passieren…
E273874F-30F6-4F4A-8611-2603C9C27BAC.jpeg
Ich hoffe euch gefällt es und wenn detailliertere Bilder und Infos gewünscht sind kann ich die gerne liefern.

Andernfalls schreibe ich weiter sobald es weiter voran geht. :freak:

Nordfranke
Geröllchampion
Beiträge: 252
Registriert: Mittwoch 16. Januar 2019, 22:33
Fahrzeug: Frontera B 2,2 DTI
Wohnort: Alpenvorland

Re: Frontera Afrika Vorbereitungen

Beitrag von Nordfranke » Sonntag 11. Juli 2021, 23:29

Interessantes Projekt. Fotos sind immer willkommen. Auch von der Tour.
Wenn die Omi das Schrauben anfängt: https://forum.opel4x4.de/viewtopic.php?f=4&t=24141

Rene Otto
Reserveradträger
Beiträge: 49
Registriert: Dienstag 27. Dezember 2016, 21:58
Fahrzeug: Opel Frontera B Edition 2000 3,2 V6
Wohnort: Ebenthal NÖ

Re: Frontera Afrika Vorbereitungen

Beitrag von Rene Otto » Montag 12. Juli 2021, 07:31

Wird sicher ein coole Projekt!

Bilder sind immer gut!

Wie viele Leute werdet ihr unterwegs sein?
Ist das eine geführte Tour, oder fahrt ihr auf eigene Faust?
Ich fahr gern Karussell

FronToni
Reserveradträger
Beiträge: 37
Registriert: Samstag 29. August 2020, 21:36
Fahrzeug: Frontera A Sport '96
Wohnort: 85604 Zorneding

Re: Frontera Afrika Vorbereitungen

Beitrag von FronToni » Dienstag 13. Juli 2021, 19:05

Nordfranke hat geschrieben: Sonntag 11. Juli 2021, 23:29 Interessantes Projekt. Fotos sind immer willkommen. Auch von der Tour.
Bin gerade dabei den Tank anzuschließen, sollte morgen fertig werden. Sobald das erledigt ist gibt es davon Fotos.
Und von der Tour dann sowieso :freak:

FronToni
Reserveradträger
Beiträge: 37
Registriert: Samstag 29. August 2020, 21:36
Fahrzeug: Frontera A Sport '96
Wohnort: 85604 Zorneding

Re: Frontera Afrika Vorbereitungen

Beitrag von FronToni » Dienstag 13. Juli 2021, 19:07

Rene Otto hat geschrieben: Montag 12. Juli 2021, 07:31 Wird sicher ein coole Projekt!

Bilder sind immer gut!

Wie viele Leute werdet ihr unterwegs sein?
Ist das eine geführte Tour, oder fahrt ihr auf eigene Faust?
Wir sind wahrscheinlich 4 oder 5 Autos jeweils mit 2 bzw. Einmal 4 Personen.
Wird auf eigene Faust aber einer mit dem wir fahren und ein guter Freund von mir ist war schon unzählige Male in Afrika unterwegs.

Nordfranke
Geröllchampion
Beiträge: 252
Registriert: Mittwoch 16. Januar 2019, 22:33
Fahrzeug: Frontera B 2,2 DTI
Wohnort: Alpenvorland

Re: Frontera Afrika Vorbereitungen

Beitrag von Nordfranke » Mittwoch 14. Juli 2021, 00:30

Ein Bekannter von mir auch. Im Winter Afrika im Sommer Bayern. Sein Landcruiser ist bestimmt schon 20 Jahre nicht mehr hier beim TÜV gewesen. Den stellt er immer irgendwo unter bevor es nach Hause geht.
Wenn die Omi das Schrauben anfängt: https://forum.opel4x4.de/viewtopic.php?f=4&t=24141

khan.cross
Geröllchampion
Beiträge: 256
Registriert: Samstag 4. Januar 2020, 09:38
Fahrzeug: Frontera A Sport 1997
Wohnort: 22523

Re: Frontera Afrika Vorbereitungen

Beitrag von khan.cross » Mittwoch 14. Juli 2021, 16:18

Top! Hatte auch noch einen Türkei Trip vor, aber mehr On als Off Road. Deine Sitze sind Power. Hast du vom Einbau Fotos?

FronToni
Reserveradträger
Beiträge: 37
Registriert: Samstag 29. August 2020, 21:36
Fahrzeug: Frontera A Sport '96
Wohnort: 85604 Zorneding

Re: Frontera Afrika Vorbereitungen

Beitrag von FronToni » Mittwoch 14. Juli 2021, 20:42

khan.cross hat geschrieben: Mittwoch 14. Juli 2021, 16:18 Top! Hatte auch noch einen Türkei Trip vor, aber mehr On als Off Road. Deine Sitze sind Power. Hast du vom Einbau Fotos?
Hallo leider nicht wirklich ist aber kein Hexenwerk. Man braucht lediglich die Adapter zum anschrauben wie man sie für jedes Auto braucht und macht diese an den original laufschienen fest. Lediglich an den Außenseiten braucht man einen 3cm Adapter den ich wie auf dem Foto zu sehen selbst gefräst habe. Sonst hängt der Sitz nach außen.

25A1824B-96BD-4BD1-BADF-F1C1AC923240.jpeg
CEEAC483-1ABD-4005-9157-631E371869C5.jpeg

khan.cross
Geröllchampion
Beiträge: 256
Registriert: Samstag 4. Januar 2020, 09:38
Fahrzeug: Frontera A Sport 1997
Wohnort: 22523

Re: Frontera Afrika Vorbereitungen

Beitrag von khan.cross » Mittwoch 14. Juli 2021, 21:04

Meckert der TÜV wegen den Sitzen?

FronToni
Reserveradträger
Beiträge: 37
Registriert: Samstag 29. August 2020, 21:36
Fahrzeug: Frontera A Sport '96
Wohnort: 85604 Zorneding

Re: Frontera Afrika Vorbereitungen

Beitrag von FronToni » Donnerstag 15. Juli 2021, 00:09

khan.cross hat geschrieben: Mittwoch 14. Juli 2021, 21:04 Meckert der TÜV wegen den Sitzen?
Also HU ist nicht des Problem ist meine Erfahrung… eintragen könnte mans, hab ich aber noch nicht gemacht und hab ich auch nicht vor da es vermutlich eh keinen Interessiert, bin in der ganzen Zeit in der ich dieses doch eher auffälliges Auto fahre aber auch noch nie aufgehalten worden…

FronToni
Reserveradträger
Beiträge: 37
Registriert: Samstag 29. August 2020, 21:36
Fahrzeug: Frontera A Sport '96
Wohnort: 85604 Zorneding

Re: Frontera Afrika Vorbereitungen

Beitrag von FronToni » Mittwoch 21. Juli 2021, 18:30

So, der Schnorchel ist final montiert.

Wie gefällt‘s euch? :freak:
F416CECB-F2DB-4428-83E4-461A687C973D.jpeg
6016826D-9C6F-4698-9BC6-5D4E9D165D66.jpeg
833C8F67-157D-44B9-A17F-C58832E05241.jpeg

Benutzeravatar
Duetze75
Schlammlochbezwinger
Beiträge: 571
Registriert: Mittwoch 5. September 2012, 21:29
Fahrzeug: Frontera A 2,2 16V 136 PS
Wohnort: 63776 Mömbris

Re: Frontera Afrika Vorbereitungen

Beitrag von Duetze75 » Mittwoch 21. Juli 2021, 22:06

Also Luft bekommt er auf alle Fälle !!
Welchen Durchmesser hast du denn genommen ?
Das sind keine Dellen , das sind Erfahrungen !!
DUETZE75

Nordfranke
Geröllchampion
Beiträge: 252
Registriert: Mittwoch 16. Januar 2019, 22:33
Fahrzeug: Frontera B 2,2 DTI
Wohnort: Alpenvorland

Re: Frontera Afrika Vorbereitungen

Beitrag von Nordfranke » Mittwoch 21. Juli 2021, 23:49

Die Farbe ist spitze!
Wenn die Omi das Schrauben anfängt: https://forum.opel4x4.de/viewtopic.php?f=4&t=24141

FronToni
Reserveradträger
Beiträge: 37
Registriert: Samstag 29. August 2020, 21:36
Fahrzeug: Frontera A Sport '96
Wohnort: 85604 Zorneding

Re: Frontera Afrika Vorbereitungen

Beitrag von FronToni » Donnerstag 22. Juli 2021, 11:00

Duetze75 hat geschrieben: Mittwoch 21. Juli 2021, 22:06 Also Luft bekommt er auf alle Fälle !!
Welchen Durchmesser hast du denn genommen ?
Ja und das Ansauggeräusch ist echt super!

Sind 90mm Außendurchmesser.
So groß bräuchte es wahrscheinlich nicht aber des hatte ich grad rumliegen und den Wellschlauch auch.

Und außerdem schaut’s dünner auch komisch aus :wink:

FronToni
Reserveradträger
Beiträge: 37
Registriert: Samstag 29. August 2020, 21:36
Fahrzeug: Frontera A Sport '96
Wohnort: 85604 Zorneding

Re: Frontera Afrika Vorbereitungen

Beitrag von FronToni » Donnerstag 22. Juli 2021, 11:00

Nordfranke hat geschrieben: Mittwoch 21. Juli 2021, 23:49 Die Farbe ist spitze!
Danke, find ich auch :freak:

FronToni
Reserveradträger
Beiträge: 37
Registriert: Samstag 29. August 2020, 21:36
Fahrzeug: Frontera A Sport '96
Wohnort: 85604 Zorneding

Re: Frontera Afrika Vorbereitungen

Beitrag von FronToni » Samstag 24. Juli 2021, 07:35

So,
der Tank ist mittlerweile angeschlossen.
BE737CFD-D075-42B4-B541-0F2CBC3AA850.jpeg
Das Benzin wird noch durch einen Vorfilter gesaugt damit kein Dreck in die Pumpe gelangt, da das Sieb vorm Ansaugrohr im Tank relativ grob ist.
A4174A3A-646A-429A-8CCE-C63FA80E900A.jpeg
Dann geht der Schlauch durch den Unterboden nach draußen. In das Loch im Unterboden habe ich natürlich eine Gummitülle gemacht damit sich der Schlauch nicht durchscheuert.
28156A3C-84DB-4954-8314-F83793A08067.jpeg
Anschließend geht der Schlauch in ein T-Stück welches zwischen Original Benzinfilter und von mir nachträglich auf extern umgebauter Benzinpumpe liegt. Da die Benzinpumpen ein Rückschlagventil haben drückt es beim umschalten das Benzin nicht durch die andere Pumpe sondern nach vorne zur Einspritzung.
Der Zusatztank hat aber keinen separaten Rücklauf so dass dieser immer in den Originalen Tank endet. Bedeutet schaltet man auf den Zusatztank um füllt sich während der Fahrt der originale Tank.
Ich hoffe des liest sich halbwegs verständlich.


Die letzte Arbeit ist jetzt noch die zweite Tankuhr zu verkabeln.

khan.cross
Geröllchampion
Beiträge: 256
Registriert: Samstag 4. Januar 2020, 09:38
Fahrzeug: Frontera A Sport 1997
Wohnort: 22523

Re: Frontera Afrika Vorbereitungen

Beitrag von khan.cross » Samstag 24. Juli 2021, 13:07

Interessante Arbeiten, auch das mit dem Tank. Bei dem orangenem Schnorchel dachte ich zuerst der ist aus Sanirohr, was sicherlich auch geklappt hätte.

Sind auf den Bildern die 80er Reifen drauf?

FronToni
Reserveradträger
Beiträge: 37
Registriert: Samstag 29. August 2020, 21:36
Fahrzeug: Frontera A Sport '96
Wohnort: 85604 Zorneding

Re: Frontera Afrika Vorbereitungen

Beitrag von FronToni » Samstag 24. Juli 2021, 17:40

khan.cross hat geschrieben: Samstag 24. Juli 2021, 13:07 Interessante Arbeiten, auch das mit dem Tank. Bei dem orangenem Schnorchel dachte ich zuerst der ist aus Sanirohr, was sicherlich auch geklappt hätte.

Sind auf den Bildern die 80er Reifen drauf?
Sanirohr wird bei Frost aber spröde, deswegen würde ich das eher nicht machen.

Ne sind 75er MT‘s die hab ich günstigst bekommen:) und sind eingetragen

Dani's Fronti
Reserveradträger
Beiträge: 36
Registriert: Sonntag 1. November 2020, 09:28
Fahrzeug: Fronti B Sport Bj99 2.2 Benziner
Wohnort: Hemmoor

Re: Frontera Afrika Vorbereitungen

Beitrag von Dani's Fronti » Sonntag 25. Juli 2021, 10:22

Moin, hast da keine Angst wegen Benzindämpfen im Innenraum?
Da sind ja doch einige Trennstellen. Und wie hast die Tankbelüftung gelöst?

FronToni
Reserveradträger
Beiträge: 37
Registriert: Samstag 29. August 2020, 21:36
Fahrzeug: Frontera A Sport '96
Wohnort: 85604 Zorneding

Re: Frontera Afrika Vorbereitungen

Beitrag von FronToni » Sonntag 25. Juli 2021, 12:05

Dani's Fronti hat geschrieben: Sonntag 25. Juli 2021, 10:22 Moin, hast da keine Angst wegen Benzindämpfen im Innenraum?
Da sind ja doch einige Trennstellen. Und wie hast die Tankbelüftung gelöst?
Moin, warum sollte ich da Angst haben? Wenn es nach Sprit riecht werde ich mir Gedanken machen. Aber im Moment stinkt es nicht und alles ist gut? Und was haben Trennstellen mit Benzindämpfen zu tun? Bevor es da undicht wird drückt es die Dämpfe eher aus dem Tankdeckel würde ich sagen hmm

Belüftung ist über ein Ventil was der Tank serienmäßig hat geregelt, lässt nur Luft rein und nicht raus. Falls es irgendwann auch eine Entlüftung braucht wegen spritgeruch etc. wird einfach ein Schlauch nach draußen gelegt.

Rene Otto
Reserveradträger
Beiträge: 49
Registriert: Dienstag 27. Dezember 2016, 21:58
Fahrzeug: Opel Frontera B Edition 2000 3,2 V6
Wohnort: Ebenthal NÖ

Re: Frontera Afrika Vorbereitungen

Beitrag von Rene Otto » Dienstag 27. Juli 2021, 07:36

sieht gut aus!

Ja den Rücklauf könnte man ja sonst nur mit größeren Aufwand auch umbauen (bräuchte man 2 Umschaltventile),
Aber der Sprit geht ja nicht verloren, man muss dann hald wieder auf Tank 1 zurück schalten damit man weiter kommt.

So sieht man wenigstens wie viel Kraftstoff beim Motor tatsächlich verbraucht wird und wie viel eigentlich im Kreis gepumpt wird :lol2:
Ich fahr gern Karussell

FronToni
Reserveradträger
Beiträge: 37
Registriert: Samstag 29. August 2020, 21:36
Fahrzeug: Frontera A Sport '96
Wohnort: 85604 Zorneding

Re: Frontera Afrika Vorbereitungen

Beitrag von FronToni » Sonntag 1. August 2021, 12:13

Rene Otto hat geschrieben: Dienstag 27. Juli 2021, 07:36 sieht gut aus!

Ja den Rücklauf könnte man ja sonst nur mit größeren Aufwand auch umbauen (bräuchte man 2 Umschaltventile),
Aber der Sprit geht ja nicht verloren, man muss dann hald wieder auf Tank 1 zurück schalten damit man weiter kommt.

So sieht man wenigstens wie viel Kraftstoff beim Motor tatsächlich verbraucht wird und wie viel eigentlich im Kreis gepumpt wird :lol2:

Genau so ist es :freak:

Benutzeravatar
Asconajuenger
Überrollkäfigtester
Beiträge: 9638
Registriert: Samstag 25. September 2010, 19:04

Re: Frontera Afrika Vorbereitungen

Beitrag von Asconajuenger » Sonntag 1. August 2021, 16:25

Cooles Projekt!
Wenn’s nach Afrika geht würd ich dir nen Adapter auf den Schnorchel empfehlen mit nem Zyklon Vorfilter.
Die Dinger bekommt man auch im Landmaschinen Zubehör.
Mfg Richy :freak:

Mein Basteltread: viewtopic.php?f=4&t=11006&p=229861#p229861

Si vis pacem, para bellum

Antworten