Neuer alter Fronti 2.4 in Berlin

Hier könnt Ihr alles zum Thema Tuning, Zubehör und Umbau posten.

Moderatoren: Der Ralf, karman911

Benutzeravatar
bronko1234
Chefmechaniker
Beiträge: 199
Registriert: Sonntag 15. November 2009, 21:20
Fahrzeug: Frontera B Sport und Frontera A 2.4
Wohnort: Berlin

Re: Neuer alter Fronti 2.4 in Berlin

Beitrag von bronko1234 » Sonntag 11. November 2018, 10:01

Die nächsten Bilder sind angekommen:
Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Benutzeravatar
bronko1234
Chefmechaniker
Beiträge: 199
Registriert: Sonntag 15. November 2009, 21:20
Fahrzeug: Frontera B Sport und Frontera A 2.4
Wohnort: Berlin

Re: Neuer alter Fronti 2.4 in Berlin

Beitrag von bronko1234 » Sonntag 25. November 2018, 18:51

Die Gute ist wieder zu Hause!

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild


Bin sehr zufrieden mit der Arbeit.
Neuer Kotflügel, Schweller, Lackierarbeiten, Schweißarbeiten Innen/Außen, Unterboden und Hohlraumversiegelung für:

1300,00€

Benutzeravatar
Asconajuenger
Überrollkäfigtester
Beiträge: 9577
Registriert: Samstag 25. September 2010, 19:04

Re: Neuer alter Fronti 2.4 in Berlin

Beitrag von Asconajuenger » Mittwoch 28. November 2018, 22:11

Der Preis ist Top!
Ich hoffe der Rahmen würde nicht mit Unterbodenschutz gespritzt.
Mfg Richy :freak:

Mein Basteltread: viewtopic.php?f=4&t=11006&p=229861#p229861

Si vis pacem, para bellum

Benutzeravatar
bronko1234
Chefmechaniker
Beiträge: 199
Registriert: Sonntag 15. November 2009, 21:20
Fahrzeug: Frontera B Sport und Frontera A 2.4
Wohnort: Berlin

Re: Neuer alter Fronti 2.4 in Berlin

Beitrag von bronko1234 » Donnerstag 29. November 2018, 15:08

Warum das?
Ich hätte sogar gehofft das das geschehen ist hmm

Wäre das ein Problem?

Benutzeravatar
Der Ralf
Forums-Paparazzo
Beiträge: 7360
Registriert: Sonntag 8. März 2009, 18:05
Fahrzeug: opel campo 2.5 , FRONTERA 2.0 , Matschi V6, mundl sein 2.2er
Wohnort: 31632 Schessinghausen

Re: Neuer alter Fronti 2.4 in Berlin

Beitrag von Der Ralf » Sonntag 2. Dezember 2018, 09:07

Moin Marco,

ich freue mich riesig das du die Franzi so liebe gewonnen hast .... muss August echt mal die Bilder zeigen. Ist ja total irre was du da schon alles dran gemacht hast und rein gesteckt hast respekt

Ein wirkliches Problem ist das mit den USB nicht wenn der Rahmen vorher wirklich gründlich gereinigt worden ist und der UBS auf Wachsbasis ist ... bei Bitumen Basis wäre das nicht so toll. Der Rahmen kann dann darunter Rosten ohne das du das gleich sehen kannst , besser ist es den Rahmen nach den putzen zu Lackieren und dann mit Wachs ein zu sprühen. Würde der Rahmen dann auch noch in den Hohlräumen Konserviert mit Hohlraumwachs ( Seilerfett oder Mike Sanders) ? Wenn nicht würde ich das noch machen lassen.

Liebe Grüße
Der Ralf
Der Ralf
Das Waldi Bastelfred (Campo) http://www.opel4x4.de/viewtopic.php?f=16&t=17951
Der B den ich nie haben wollte http://www.opel4x4.de/viewtopic.php?f=4&t=21524
universalvierradantriebautowagenmitvierrädernanjedereckeeinsdiebisaufdenbodenreichenmanchmal
http://brisbras.de/Campobilder/ http://www.brisbras.de/opel4x4 http://www.brisbras.de/mamut//

Benutzeravatar
bronko1234
Chefmechaniker
Beiträge: 199
Registriert: Sonntag 15. November 2009, 21:20
Fahrzeug: Frontera B Sport und Frontera A 2.4
Wohnort: Berlin

Re: Neuer alter Fronti 2.4 in Berlin

Beitrag von bronko1234 » Sonntag 2. Dezember 2018, 21:45

Hi Ralf.
Unterboden wurde zuvor gereinigt (Flex, Drahtbürste) dann wohl Rostschutz und dann der Unterbodenschutz.
Hohlraumversiegelung habe ich auch machen lassen. Die Gute soll ja noch einige Reisen vollbringen :freak:

Benutzeravatar
Asconajuenger
Überrollkäfigtester
Beiträge: 9577
Registriert: Samstag 25. September 2010, 19:04

Re: Neuer alter Fronti 2.4 in Berlin

Beitrag von Asconajuenger » Sonntag 16. Dezember 2018, 10:15

Genau, Hauptsache kein Bitumen.
Mfg Richy :freak:

Mein Basteltread: viewtopic.php?f=4&t=11006&p=229861#p229861

Si vis pacem, para bellum

Benutzeravatar
bronko1234
Chefmechaniker
Beiträge: 199
Registriert: Sonntag 15. November 2009, 21:20
Fahrzeug: Frontera B Sport und Frontera A 2.4
Wohnort: Berlin

Re: Neuer alter Fronti 2.4 in Berlin

Beitrag von bronko1234 » Samstag 16. Mai 2020, 14:00

Mal wieder ein wenig investiert :D

Bild

Bild

Neuer Innenausbau folgt im Juni/Juli.
Nächstes Jahr soll es ja dann wieder auf Reisen gehen.
*fingers crossed*

Benutzeravatar
Rainer.M
Überrollkäfigtester
Beiträge: 5762
Registriert: Sonntag 20. Februar 2011, 22:09
Fahrzeug: Facelift A 2,2 aus 97
Wohnort: Berlin

Re: Neuer alter Fronti 2.4 in Berlin

Beitrag von Rainer.M » Samstag 16. Mai 2020, 16:35

Auf der Liste steht, das du an dem visco-lüfter Reperaturen hattest. Warum hast du denn nicht direkt auf Elektrolüfter umgebaut?

Benutzeravatar
bronko1234
Chefmechaniker
Beiträge: 199
Registriert: Sonntag 15. November 2009, 21:20
Fahrzeug: Frontera B Sport und Frontera A 2.4
Wohnort: Berlin

Re: Neuer alter Fronti 2.4 in Berlin

Beitrag von bronko1234 » Samstag 16. Mai 2020, 22:57

Originalität. Die Gute muss Original bleiben :smoke:
Nee-hatte noch nen guten Lüfter vom Schlachter da.
Elektrolüfter sagt mir gerade auch nichts. Muss ich mal im Forum recherchieren....

Benutzeravatar
Rainer.M
Überrollkäfigtester
Beiträge: 5762
Registriert: Sonntag 20. Februar 2011, 22:09
Fahrzeug: Facelift A 2,2 aus 97
Wohnort: Berlin

Re: Neuer alter Fronti 2.4 in Berlin

Beitrag von Rainer.M » Dienstag 19. Mai 2020, 01:23

Mit dem Facelift sind die Lüfter elektrisch geworden und vor dem kühler sitzt noch ein Ölkühler. Beides erhöht die Zuverlässigkeit, wenn der Motor mal gefordert ist. (Wobei der 2,4er auch so nicht gerade als unzuverlässig gilt)

Osteopath
Luftdruckprüfer
Beiträge: 100
Registriert: Samstag 14. Dezember 2019, 19:49
Fahrzeug: Frontera A Sport 02-95 / Frontera B V6 Zwschenfacelift
Wohnort: bei Köln

Re: Neuer alter Fronti 2.4 in Berlin

Beitrag von Osteopath » Sonntag 27. September 2020, 18:44

Hi, gibts neues zum Innenausbau?

Benutzeravatar
bronko1234
Chefmechaniker
Beiträge: 199
Registriert: Sonntag 15. November 2009, 21:20
Fahrzeug: Frontera B Sport und Frontera A 2.4
Wohnort: Berlin

Re: Neuer alter Fronti 2.4 in Berlin

Beitrag von bronko1234 » Freitag 16. Oktober 2020, 22:40

Habe leider etwas zu wenig Fotos gemacht.....
Bild

Bild

Bild

Bild
Hat sich alles auch bereits auf einer 2wöchigen Reise durch Deutschland bewährt.

Grundsätzlich ist es so wie vorher. Nur jetzt mit Pappelsperrholz.
Viel leichter und ohne die bösen Ausgasungen. Am Heck habe ich jetzt ein Schubfach gemacht.
Weiterhin heine zweite Batterie die über ein Trennrelais geladen wird und ein kleines Steckdosenpanel (USB, Zigarettenanzünder und 220V Konverter).

Antworten