Lima tausch

Hier könnt Ihr Probleme/Fragen zum Opel / ISUZU Campo / TF posten.

Moderatoren: karman911, Der Ralf

Antworten
betz-georg
Böschungswinkelmesser
Beiträge: 101
Registriert: Sonntag 26. Februar 2006, 12:07

Lima tausch

Beitrag von betz-georg » Montag 21. Juni 2021, 19:30

Hallo
Muss leider euer schwarm wissen wieder mal anzapfen.

Laut ADAC ist die Lima defekt, musste heute morgen den gelben Engel bemühen. Nach seinem Gerät 9-10 v Ladestrom.

Da der Bremskraft Regler mit anhängt wollte ich mal fragen ob ich auf etwas achten muss
Ist der 2.5l mit 76ps Motor Sauger
Gruß

Sterni
Abhangjäger
Beiträge: 352
Registriert: Donnerstag 10. Juli 2014, 22:42
Fahrzeug: Opel Campo 3.1 SZM
Wohnort: Sachsen

Re: Lima tausch

Beitrag von Sterni » Montag 21. Juni 2021, 21:32

An der Ersatz-Lima ist die Unterdruckpumpe mit dran.
Wenn die elektr. Anschlüße an der Lima passen, sollte es problemlos sein.
Original wird wohl eine 50A-Lima verbaut sein.
https://www.pax-fahrzeugtechnik.de/#car ... eId=100350

betz-georg
Böschungswinkelmesser
Beiträge: 101
Registriert: Sonntag 26. Februar 2006, 12:07

Re: Lima tausch

Beitrag von betz-georg » Montag 21. Juni 2021, 21:41

Pumpe ist mit dabei, hab eine 80 A bestellt da als ich ihn kaufte eine 75AH Batterie verbaut war, habe vor dem Winter eine 75AH Varta eingebaut . Jetzt nach Drei Stunden laden hat sie immernoch nur einen Ladebalken.
Bei der Pumpe ist nichts besonderes zu beachten?

betz-georg
Böschungswinkelmesser
Beiträge: 101
Registriert: Sonntag 26. Februar 2006, 12:07

Re: Lima tausch

Beitrag von betz-georg » Montag 21. Juni 2021, 21:44

Habe zufälligerweise die vom Link mit 80A bestellt

Sterni
Abhangjäger
Beiträge: 352
Registriert: Donnerstag 10. Juli 2014, 22:42
Fahrzeug: Opel Campo 3.1 SZM
Wohnort: Sachsen

Re: Lima tausch

Beitrag von Sterni » Montag 21. Juni 2021, 22:18

Ich hatte das Problem, daß ich den Kühler ausbauen mußte, weil die 80A-Lima "dicker" ist.
Der Anschluß der Pumpe war problemlos.

betz-georg
Böschungswinkelmesser
Beiträge: 101
Registriert: Sonntag 26. Februar 2006, 12:07

Re: Lima tausch

Beitrag von betz-georg » Dienstag 22. Juni 2021, 05:35

Na dann lass ich Mal überraschen, ob ich auch den Kühler ausbauen muss

betz-georg
Böschungswinkelmesser
Beiträge: 101
Registriert: Sonntag 26. Februar 2006, 12:07

Re: Lima tausch

Beitrag von betz-georg » Dienstag 22. Juni 2021, 18:51

Kleines Update
Habe die Batterie geladen, Motor angemacht Messgerät schwankt zwischen 5-8v egal ob Masse auf der Batterie oder auf dem Block ist Motor aus Batterie 12.8v.
Noch eine Frage:
Ist in dem Sicherungskasten für die Ladung ein Relais
Bild

Sterni
Abhangjäger
Beiträge: 352
Registriert: Donnerstag 10. Juli 2014, 22:42
Fahrzeug: Opel Campo 3.1 SZM
Wohnort: Sachsen

Re: Lima tausch

Beitrag von Sterni » Dienstag 22. Juni 2021, 20:09

Das "Relay Charge", würde ich denken. :wink:
Sicherung 5 ist auch mit "Charge" beschriftet, falls eine verbaut ist. Bei meinem Campo fehlt die.

Benutzeravatar
Nick
Luftdruckprüfer
Beiträge: 85
Registriert: Freitag 30. März 2012, 12:08
Fahrzeug: Frontera B 3.2 V6 LPG Facelift
Wohnort: 51580 Reichshof
Kontaktdaten:

Re: Lima tausch

Beitrag von Nick » Mittwoch 23. Juni 2021, 04:08

Die Laderegelung wird doch eigentlich von der LiMa übernommen, da ja da ein Laderegler dran sein sollte der in diesem Falle vermutlich den Dienst eingestellt hat. :meinung:
Die Plätze im Sicherungskasten mit der Kennzeichnung "Charge" - das können auch Platzhalter sein für eine Reserve Sicherung oder ein Reserve Relais hmm

betz-georg
Böschungswinkelmesser
Beiträge: 101
Registriert: Sonntag 26. Februar 2006, 12:07

Re: Lima tausch

Beitrag von betz-georg » Mittwoch 23. Juni 2021, 18:18

Hab die Lima heute ausgebaut, leider steht nur FM 41.400 auf dem Gehäuse im Netz habe ich nichts gefunden. Was die A Leistung angeht. Hätte da jemand mehr Infos darüber?
Gruß

Sterni
Abhangjäger
Beiträge: 352
Registriert: Donnerstag 10. Juli 2014, 22:42
Fahrzeug: Opel Campo 3.1 SZM
Wohnort: Sachsen

Re: Lima tausch

Beitrag von Sterni » Mittwoch 23. Juni 2021, 19:13

Ich glaube mein 3.1 hatte original eine Hitachi mit 50A drin.

Benutzeravatar
Der Ralf
Forums-Paparazzo
Beiträge: 7478
Registriert: Sonntag 8. März 2009, 18:05
Fahrzeug: opel campo 2.5 , FRONTERA 2.0 , Matschi V6, mundl sein 2.2er
Wohnort: 31632 Schessinghausen

Re: Lima tausch

Beitrag von Der Ralf » Donnerstag 24. Juni 2021, 14:05

Moin,

Orginal haben die 55Ah bzw. 60Ah wenn eine Klimaanlage verbaut ist .

Als meine kaputt war habe ich eine aus Ebay gekauft und zwar die günstigste mit Unterdruckpumpe die ich finden konnte .
Hat keine 100.- Euro gekostet und hält immer noch.... ist schon 7-8 Jahre her. Bei der Montage darauf achten das bei den Ölleitungen die Dichtringe alle wieder drin sind (am besten neue Kupferringe nehmen) .

Grüße
Der Ralf
Der Ralf
Das Waldi Bastelfred (Campo) http://www.opel4x4.de/viewtopic.php?f=16&t=17951
Der B den ich nie haben wollte http://www.opel4x4.de/viewtopic.php?f=4&t=21524
universalvierradantriebautowagenmitvierrädernanjedereckeeinsdiebisaufdenbodenreichenmanchmal
http://brisbras.de/Campobilder/ http://www.brisbras.de/opel4x4 http://www.brisbras.de/mamut//

betz-georg
Böschungswinkelmesser
Beiträge: 101
Registriert: Sonntag 26. Februar 2006, 12:07

Re: Lima tausch

Beitrag von betz-georg » Donnerstag 24. Juni 2021, 18:19

Danke, erstmal für die Infos und Hilfe
Wenn da keine große Lima verbaut ist,habe ich 2.5jahre eine 75Ah Batterie bei einer kleinen Lima.
Hab eine 80 A bestellt 128eus mit Lieferung
Da hätte es eine für 60 Eus vom selben Hersteller auch getan
Hoffe das sie morgen kommt
Gruß

betz-georg
Böschungswinkelmesser
Beiträge: 101
Registriert: Sonntag 26. Februar 2006, 12:07

Re: Lima tausch

Beitrag von betz-georg » Freitag 25. Juni 2021, 18:09

Hi
Bei meinem Campo wurde ein 2,5 Sauger eingebaut, vorher der 3,1 hab nun aber dummerweise für den Sauger bestellt, laden tut sie allerdings aus geht er nicht.
Denke hätte die für'n 3.1 gebraucht wegen der Verkabelung?
Hat jemand eine Idee dazu ob ich richtig liege
Oder kann man etwas um klemmen Kabel an der Lima hab ich schon probiert,

betz-georg
Böschungswinkelmesser
Beiträge: 101
Registriert: Sonntag 26. Februar 2006, 12:07

Re: Lima tausch

Beitrag von betz-georg » Samstag 26. Juni 2021, 11:08

Hallo
So endlich fertig.
Lima drinnen aus geht er auch.
An dieser Stelle noch einmal danke an Sterni für den Rückruf und an die anderen


Bild

Idee umgesetzt
Ladung mit normalen Verbrauchern 14.4
Gruß

Sterni
Abhangjäger
Beiträge: 352
Registriert: Donnerstag 10. Juli 2014, 22:42
Fahrzeug: Opel Campo 3.1 SZM
Wohnort: Sachsen

Re: Lima tausch

Beitrag von Sterni » Samstag 26. Juni 2021, 12:25

Bitteschön :freak:

betz-georg
Böschungswinkelmesser
Beiträge: 101
Registriert: Sonntag 26. Februar 2006, 12:07

Re: Lima tausch

Beitrag von betz-georg » Freitag 23. Juli 2021, 21:37

Hallo
Steh momentan komplett auf dem Schlauch
Habe heute festgestellt das er sofern der Rückwärtsgang eingelegt ist er ganz normal aus geht. In den Vorwärtsgänge brauche ich den Schalter🤔🤪
Hat jemand Idee dazu

Sterni
Abhangjäger
Beiträge: 352
Registriert: Donnerstag 10. Juli 2014, 22:42
Fahrzeug: Opel Campo 3.1 SZM
Wohnort: Sachsen

Re: Lima tausch

Beitrag von Sterni » Samstag 24. Juli 2021, 07:49

Du meinst, der Motor geht im Rückwärtsgang über das Zündschloß abzuschalten?

betz-georg
Böschungswinkelmesser
Beiträge: 101
Registriert: Sonntag 26. Februar 2006, 12:07

Re: Lima tausch

Beitrag von betz-georg » Samstag 24. Juli 2021, 08:56

Er ist ab und zu ganz normal über das Zündschloss ausgegangen,konnte es aber nicht einkreisen warum. Gestern bin rückwärts auf mein Grundstück gefahren und wollte es wie ich es immer mache, Zündung aus und Schalter drücken ging er ganz normal aus. Machte ihn wieder an Kupplung gedrückt rückwärts Gang eingelegt und wieder Zündschlüssel umgedreht aus. Dann bin ich in den Leerlauf, angemacht Schlüssel gedreht, läuft weiter, rückwärts Gang eingelegt aus.
Sobald der rückwärts Gang eingelegt ist geht er normal über das Schloss aus ansonsten nur über den zusatzschalter

Sterni
Abhangjäger
Beiträge: 352
Registriert: Donnerstag 10. Juli 2014, 22:42
Fahrzeug: Opel Campo 3.1 SZM
Wohnort: Sachsen

Re: Lima tausch

Beitrag von Sterni » Samstag 24. Juli 2021, 10:28

Ich würde mir da keine weiteren Gedanken machen. Du weißt es jetzt und gut. :wink:

Newguy
Luftdruckprüfer
Beiträge: 51
Registriert: Samstag 26. August 2017, 07:22
Fahrzeug: Frontera A 2.8 TD Bj. 07/95, Monterey A 3.1 TD Bj. 01/97
Wohnort: 2393 Sittendorf

Re: Lima tausch

Beitrag von Newguy » Montag 26. Juli 2021, 21:11

Genau das selbe "Fehlerbild" hatten wir nach dem Limatausch bei unserem 2.8er Frontera. Da haben wir 2 Drähte vom Stecker getauscht der an die Lima angeschlossen wird und seitdem passt's wieder.

Allerdings ist das schon wieder so lange her das ich jetzt ehrlich gesagt nicht mehr weiß welche zwei das waren. Ich versuch morgen wenn ich dran denk mal ein Foto davon zu machen.

Grüße - Peter
Frontera A 2.8 TD Sport Bj 07/95 - angemeldet
Frontera A 2.8 TD Sport Bj --/95 - Ersatzteilspender
Monterey A 3.1 LTD Bj 01/97 - angemeldet (Name: Ewald)

Benutzeravatar
jj.77
Überrollkäfigtester
Beiträge: 2243
Registriert: Sonntag 25. Juli 2010, 23:53
Fahrzeug: Frontera B 3.2 V6 Limited Automatik
Wohnort: 53557 Bad Hönningen
Kontaktdaten:

Re: Lima tausch

Beitrag von jj.77 » Dienstag 27. Juli 2021, 07:07

Einfach mal ein Gedanke von mir als elektrischem Laien:

Die einzige elektrische Funktion, die beim Schalten in den Rückwärtsgang ausgeführt wird, ist über den Schalter am Getriebe eine Masseverbindung herzustellen. Wenn das dazu führt, dass das Zündschloss normal funktioniert, wird ein Massefehler vorliegen.

Wenn an Scheinwerfern oder auch Rückleuchten die Masse beeinträchtigt ist - z. B. durch verrostete Kontaktstellen- , geht der Strom Wege über andere Verbraucher, was oft aber nur ein Glimmen der Lampen oder auch die hintere Lichtorgel beim Bremsen bewirkt. Sollte im Zündschloss oder seinem Umfeld die Masse gestört sein, könnte vielleicht auch hier eine Art Glimmen einen Kriechstrom verursachen, der das Auto beim Ausschalten weiter laufen lässt. Erst über den Rückwärtsgangschalter bekommt es dann Masse und geht nicht mehr über die Umleitung Zündungsplus.

Deshalb würde ich mal die Masse im Bereich Zündschloss / Lichtmaschine prüfen oder neu legen.
Mit Gruß aus Bad Hönningen
Joachim


Homepage:https://www.frontera-b.de/

Gebrauchtteile für Frontera B (keine für den A): http://stores.ebay.de/frontera-b-teile-haan
-- Bitte keine SMS schicken, das Handy ist oft tagelang aus. --
Detailfotos Frontera B: http://forum.opel4x4.de/viewtopic.php?p=155601#155601
Unterschiede Frontera B: http://forum.opel4x4.de/viewtopic.php?p=195460#195460

Newguy
Luftdruckprüfer
Beiträge: 51
Registriert: Samstag 26. August 2017, 07:22
Fahrzeug: Frontera A 2.8 TD Bj. 07/95, Monterey A 3.1 TD Bj. 01/97
Wohnort: 2393 Sittendorf

Re: Lima tausch

Beitrag von Newguy » Dienstag 27. Juli 2021, 13:29

Mit der Fahrzeugelektrik kenn ich mich auch nicht so wirklich aus, aber die Theorie mit dem Masseschluss glaub ich eher nicht. Ich vermute eher den Grund zu Bild 3 unten.

https://drive.google.com/file/d/1sLoVZh ... sp=sharing
https://drive.google.com/file/d/1CaOR6C ... sp=sharing
https://drive.google.com/file/d/1dZcAGc ... sp=sharing

Am ersten Bild, hab ich fotografiert wie ich es gemacht habe. Man kann eh gut erkennen das ich schwarz-grün und schwarz-weiss vertauscht habe. Die hab ich natürlich gelötet und mit einem Schrumpfschlauch geschützt. Is zwar wenig Platz da drinnen, aber es ist machbar.

Den Stecker am zweiten Bild hab ich mir von unserem Schlachter runter gezwickt zum herum probieren damals. Da erkennt man die Farben recht gut.

Eine Eigenart die uns aufgefallen ist, hab ich am dritten Bild fotografiert. Wenn man Lichtmaschinen bestellt, kommen die mal mit diesem gürnen Streifen und mal mit einem schwarzen. Bei unserem kurzen Frontera und beim Schlachter (auch ein kurzer 2.8er) gibt es dieses Problem mit dem Rückwärtsgang NICHT wenn man eine Lichtmaschine mit grünem Streifen einbaut. Nur wenn man eine mit schwarzem Streifen einbaut. Mein Schwiegervater hat auch einen 2.8er Frontera, allerdings den 5 Türer. Bei dem ist witzigerweise eine Lichtmaschine mit schwarzem Streifen montiert (war schon beim Kauf so), aber an den Drähten wurde nichts gemacht. Zumindest nicht offensichtlich.

Keine Ahnung warum das so ist, aber es ist uns halt aufgefallen. Alle Lichtmaschinen die wir gekauft haben, sind auf jeden Fall Nachbau, nicht original. Hab allerdings nicht auf die Hersteller geachtet.

Vielleicht kann ich dir damit ja helfen.

Grüße - Peter
Frontera A 2.8 TD Sport Bj 07/95 - angemeldet
Frontera A 2.8 TD Sport Bj --/95 - Ersatzteilspender
Monterey A 3.1 LTD Bj 01/97 - angemeldet (Name: Ewald)

Benutzeravatar
Henning123
Böschungswinkelmesser
Beiträge: 133
Registriert: Donnerstag 18. Januar 2018, 09:51
Fahrzeug: Frontera B Sport Y22DTH
Wohnort: 49740

Re: Lima tausch

Beitrag von Henning123 » Samstag 21. August 2021, 09:55

Das mit dem Masseschluß ist gut möglich. Mein erstes Auto, eine Ascona C 1,6S, wurde nach einem Heckschaden wieder zusammengeflickt. Seit dem konnte man das Auto nur durch ausschalten des Lichts ausmachen. Man konnte den Schlüssel abziehen und abschließen(ZV ging auch noch) und das Auto lief weiter. Auch sonst lief im Fahrbetrieb alles ganz normal ohne flackern usw. . Ursache waren zwei Kabel an der rechten Rückleuchte, die hatte Kontakt zur Karosserie.
Von daher ist Joachims Gedanke nicht abwegig. Masse verursacht die tollsten Fehler.

betz-georg
Böschungswinkelmesser
Beiträge: 101
Registriert: Sonntag 26. Februar 2006, 12:07

Re: Lima tausch

Beitrag von betz-georg » Samstag 21. August 2021, 12:45

Danke für die Anregung.
Kabel habe von der Lima komplett durchgetauscht.
Was mir durch Zufall aufgefallen ist,daß er wenn er im rückwärts Gang geschaltet ist geht er normal aus. Werde Mal die rückwerdigen Lichter prüfen

Antworten