Opel Rekord P2

Dieser Bereich ist für Artfremde Fahrzeuge gedacht.

Moderatoren: Der Ralf, karman911

Antworten
Benutzeravatar
Thomas F.
Kapitän zur See
Beiträge: 820
Registriert: Dienstag 18. Oktober 2005, 09:06

Opel Rekord P2

Beitrag von Thomas F. » Montag 24. September 2018, 20:36

Hallo,
nach langer Zeit habe ich den Zugang zum Forum wieder gefunden bzw ist mir eingerichtet worden.
Mein Frontera, einige von Euch kennen ihn ja, läuft nach wie vor und war dieses Jahr in Dänemark und Norwegen unterwegs. Tolle 4 Wochen und fast 7000km Strecke haben wir erfahren.

Vor zwei Jahren habe ich nach langer Suche einen unverbastelten, originalen Rekord P2 BJ 1962 gefunden.
Nach erster Durchsicht begann das Zerlegen in die einzelnen Bestandteile, reparieren wo es nötig war, säubern und wieder mit neuen Gummiteilen aufbauen.
Inzwischen bin ich ca. 4.000km gefahren und der Spruch auf der Heckscheibe trifft zu.
Sogar zwei große Rallye Veranstaltungen sind wir schon gefahren!
In diesem Sonnensommer war es einfach nur herrlich damit unterwegs zu sein. Super bequemes dahin gleiten, auf der durchgehenden Sitzbank nicht eingezwängt vom Gurt und der Sitzschale wie bei modernen Autos. Luftig mit geöffneten Fenstern und im Schatten der großen hellen Dachfläche mit Rundumsicht aus den Panorama Scheiben. (deswegen wurde der als Typ P bezeichnet)
Nun werde ich den Blauen in diesem Winter wieder zerlegen und dann bekommt er eine neue, originalgetreue Lackierung.
Im Frühjahr geht es dann mit frischem Lack wieder auf Tour, es steht dann auch mal eine größere Tour an, Alpen überqueren z.B. aber dann mit Hotelübernachtung und nicht im Dachzelt.

Schraubergrüße
Thomas F.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Alles wird gut, bestimmt!

Reifen 245/75R16Q120 AT´s sowie MT´s und 255/65R16109H rein für die Straße,
trail master stage II VA25mm/HA50mm + Bodylift 24mm, AVM Naben, Kat Euro3 = gelbe Enteignungsplakette, ABS, Standheizung + Klimaanlage an Bord,
nun auch mit richtig viel Licht - alles was möglich ist!

Benutzeravatar
bukarest
stellv. Alterspräsident
Beiträge: 2959
Registriert: Sonntag 5. Dezember 2004, 08:36

Re: Opel Rekord P2

Beitrag von bukarest » Montag 24. September 2018, 21:55

Absolut "Rekord"verdächtig....wie immer, deine Arbeiten. respekt
Nur den Fronti gleichermassen bei Laune halten. Eine Alpenüberquerung mit dem P2 ist schon ein Event, viel Spaß dabei....aber dem Forum nicht so lange Zeit fern bleiben :-?

Gruß
Peter :lol2:
Man kann sich "ALLES" erlauben, wenn man gewillt ist die Konsequenzen zu tragen.

Benutzeravatar
Asconajuenger
Überrollkäfigtester
Beiträge: 9157
Registriert: Samstag 25. September 2010, 19:04

Re: Opel Rekord P2

Beitrag von Asconajuenger » Dienstag 25. September 2018, 11:45

Super Schönes Auto!

Genau so einen und in der gleichen Farbe haben wir vor einigen Jahren mal auf Opeltreffen gesehen, ein altes Ehepaar war damit unterwegs.
Also sogar die Insassen Authentisch! :wink:

Viel Spass beim Restaurieren und Dahin Gleiten! respekt

Benutzeravatar
Thomas F.
Kapitän zur See
Beiträge: 820
Registriert: Dienstag 18. Oktober 2005, 09:06

Re: Opel Rekord P2

Beitrag von Thomas F. » Dienstag 25. September 2018, 20:11

Hi Richy,
trifft bei mir nicht zu, das Auto ist "viel" älter als ich es bin.
Der Erstbesitzer war damals 50 Jahre alt als er den P2 gekauft hat und ist ihn 18Jahre gefahren.
Dann stand der Wagen in der Garage....
Der Erstbesitzer ist im hohen Alter 2006 verstorben.
Mal schauen wie es mir mit dem Wagen ergeht bzw. umgekehrt.

Viele Grüße Thomas F.

Wollt Ihr mehr Bilder?
Alles wird gut, bestimmt!

Reifen 245/75R16Q120 AT´s sowie MT´s und 255/65R16109H rein für die Straße,
trail master stage II VA25mm/HA50mm + Bodylift 24mm, AVM Naben, Kat Euro3 = gelbe Enteignungsplakette, ABS, Standheizung + Klimaanlage an Bord,
nun auch mit richtig viel Licht - alles was möglich ist!

Benutzeravatar
bukarest
stellv. Alterspräsident
Beiträge: 2959
Registriert: Sonntag 5. Dezember 2004, 08:36

Re: Opel Rekord P2

Beitrag von bukarest » Mittwoch 26. September 2018, 12:51

JA

Wenn´s am Alter des Fahrer knapp wird, kann ich vielleicht aushelfen... :lol2:

Gruß
Peter :P
Man kann sich "ALLES" erlauben, wenn man gewillt ist die Konsequenzen zu tragen.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste