Zeitweises Rucken vorne rechts.

Hier könnt Ihr Probleme/Fragen zum Opel Frontera posten.

Moderatoren: Der Ralf, karman911

Antworten
jakob-jt
Kühlerfigur
Beiträge: 16
Registriert: Samstag 2. Dezember 2017, 18:36
Fahrzeug: Frontera a 2.4
Wohnort: 96052

Zeitweises Rucken vorne rechts.

Beitrag von jakob-jt » Freitag 19. Januar 2018, 09:24

Hi

ich habe hier einen 2.4 Frontera A zeitweise aber regelmäßig ruckt es vorne rechts. Habe jetzt schonmal den äußeren Deckel der Freilaufnabe demontiert. ist alles schön gefettet. Bremsscheibe dreht auch frei ohne Antriebswelle. Kann es sein, dass die Nabe zeitweise kurz von selber greift?
oder wird es eher das Radlager sein? Wie kann man der Sache am besten auf den Grund gehen?
Um die Nabe komplett von der Bremsscheibe zu schrauben muss diese zerlegt werden?

Gruß

Benutzeravatar
Asconajuenger
Überrollkäfigtester
Beiträge: 8975
Registriert: Samstag 25. September 2010, 19:04

Re: Zeitweises Rucken vorne rechts.

Beitrag von Asconajuenger » Freitag 19. Januar 2018, 09:45

Nabe und Bremsscheibe kann zusammen bleiben.
Schau mal unter Berichte und Anleitungen Nadellager wechseln.
Ist zwar ein B, aber entscheidend anders (Außer Freilaufnabe) ist das auch nicht.
Hast du Automatische oder Manuelle Freilaufnaben?
Automatische greifen oft nicht, wenn der Allrad drin ist, das das andersrum der Fall wäre, hab ich noch nicht gehört.

jakob-jt
Kühlerfigur
Beiträge: 16
Registriert: Samstag 2. Dezember 2017, 18:36
Fahrzeug: Frontera a 2.4
Wohnort: 96052

Re: Zeitweises Rucken vorne rechts.

Beitrag von jakob-jt » Freitag 19. Januar 2018, 10:07

hi


ne automatische.
gut ich schau mal danke

Benutzeravatar
Linksschrauber
Luftdruckprüfer
Beiträge: 92
Registriert: Donnerstag 20. November 2014, 16:24
Fahrzeug: Frontera B Limited 3.2 V6, lang
Wohnort: (95666) Nur um die Ecke

Re: Zeitweises Rucken vorne rechts.

Beitrag von Linksschrauber » Dienstag 13. Februar 2018, 19:36

Hallo,
da muß Richy absolut recht geben, schau nach dem sch... Nadellager, des hat bei mir die verrücktesten Geräusche gemacht grr und man hat nix gesehen von außen.
Gruß Siggi

Ich habe für jedes Problem eine Lösung, doch leider passen die Lösungen nie zu meinem Problem. :crazy:

Benutzeravatar
Rainer.M
Überrollkäfigtester
Beiträge: 5424
Registriert: Sonntag 20. Februar 2011, 22:09
Fahrzeug: Facelift A 2,2 aus 97
Wohnort: Berlin

Re: Zeitweises Rucken vorne rechts.

Beitrag von Rainer.M » Dienstag 13. Februar 2018, 20:52

Asconajuenger hat geschrieben:
Freitag 19. Januar 2018, 09:45
Nabe und Bremsscheibe kann zusammen bleiben.
Schau mal unter Berichte und Anleitungen Nadellager wechseln.
Ist zwar ein B, aber entscheidend anders (Außer Freilaufnabe) ist das auch nicht.
Hast du Automatische oder Manuelle Freilaufnaben?
Automatische greifen oft nicht, wenn der Allrad drin ist, das das andersrum der Fall wäre, hab ich noch nicht gehört.
Habe ich ab und an gehabt. Nach dem Abschalten der Naben blieb gelegentlich eine hängen und das gibt ein lautes metallisches rasseln. Den umgekehrten Fall hatte ich dagegen noch nie. Bisher haben die Naben immer sauber zugeschaltet.

Wahrscheinlich fehlt nur der Sicherungsring und dann wandert die Achse ein wenig hin und her...

Benutzeravatar
Marco.Schmühl
Geröllchampion
Beiträge: 217
Registriert: Dienstag 31. August 2004, 13:38
Fahrzeug: Frontera A Sport
Wohnort: Erftstadt

Re: Zeitweises Rucken vorne rechts.

Beitrag von Marco.Schmühl » Dienstag 13. Februar 2018, 21:20

Hi,

prüf mal, ob der Sicherungsring auf der Welle richtig sitzt bevor Du alles auseinander baust. Sieht man in dem ganzen Fett u.U. nicht direkt. Hatte ich nach dem Kauf bei meinem auch. Dadurch hats gerasselt und der Allrad-Antrieb wurde nicht korrekt arretiert, ist unter Krafteinwirkung "übergesprungen".


LG Marco

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 14 Gäste