Probleme mit gebläse beim Opel Campo

Hier könnt Ihr Probleme/Fragen zum Opel / ISUZU Campo / TF posten.

Moderatoren: Der Ralf, karman911

Benutzeravatar
Peter24v
Seilwindenheld
Beiträge: 628
Registriert: Samstag 25. Juni 2011, 18:45

AW: Probleme mit gebläse beim Opel Campo

Beitrag von Peter24v » Mittwoch 3. Juli 2013, 03:07

Danke Jungs für die Tipps, werde mich die Tage mal damit auseinandersetzen können, da ich mal daheim bin.
Rainer, ich Schau mal, könnte sein, dass ich von meinem Schlachtfahrzeug noch das passende Relais da hab, sonst komme ich gern auf dich zurück;)
Gruß Peter

Benutzeravatar
Peter24v
Seilwindenheld
Beiträge: 628
Registriert: Samstag 25. Juni 2011, 18:45

AW: Probleme mit gebläse beim Opel Campo

Beitrag von Peter24v » Dienstag 16. Juli 2013, 10:55

Hab's noch immer nicht geschafft zu schauen. Hab gestern Frauchens Geburtstagsgeschenk abgeholt, Tümpel so mit Anhänger über die Autobahn und freu mich, dass der Fehler schon lang nicht aufgetreten ist. Auf dem Heimweg, kurz vor daheim, hab ich noch kurz im Supermarkt angehalten nach ca 50km Fahrt. 5 min später will ich starten.. Leer.
Bei Zündung an lief die Lüftung komischerweise.

Bakterie kam ohne Vorankündigung. Starthilfe vom Kumpel, sofort ist der Campo angesprungen. Ich ohne licht, Radio etc die 3 km nach Hause. Nach 2h Stand hab ich es noch einmal mit Starten probiert und er kam, als sei nie was gewesen.
Das spricht doch schon für so ein Relais, oder? Nun muss ich mit die Zeit mal nehmen und bei gehen.
Gruß

Benutzeravatar
Peter24v
Seilwindenheld
Beiträge: 628
Registriert: Samstag 25. Juni 2011, 18:45

AW: Probleme mit gebläse beim Opel Campo

Beitrag von Peter24v » Dienstag 23. Juli 2013, 21:09

So, bin heut endlich mal dazu gekommen, mal nachzusehen.
Nach 1 Woche Stand sprang er heut ohne Probleme an und auch die Kontrolllampen blieben aus. Nach kurzer Fahrt brauchte ich wieder Starthilfe.
Habe das besagte Relais 1T getauscht ( das, wo die Lüftung ausging, als ich es zog)
Mit 3 verschiedenen 1T Relais hatte ich trotzdem das Phänomen, dass auf einmal das Gebläse bei Zündung ging, obwohl der Motor nicht lief.

Zweites Problem: nach Messung der Spannung der Batterie hatte ich auch gleich wieder schlechte Laune: 11,9V

Starthilfe gegeben und Spannung bei laufendem Motor gemessen ohne Verbraucher 11,9 V, mit Gebläse 11,5V

Zielt also Richtung Lima. Aber dennoch besteht weiterhin das komische Problem mit der Lüftung bei Zündung..
Ist das Zufall oder kann das Zusammenhängen, zb durch die zu geringe Spannung.

Gruß Peter

Mattin84
Luftdruckprüfer
Beiträge: 94
Registriert: Sonntag 4. Januar 2009, 16:04

AW: Probleme mit gebläse beim Opel Campo

Beitrag von Mattin84 » Mittwoch 24. Juli 2013, 10:23

Hi,
Ich würd erstmal die Lima tauschen vielleicht haste ja Glück und das Gebläse funktioniert wieder.
MfG
Martin
Der Schrauber schraubt, der Hebel wächst,
es steigt die Kraft, die Schraube ächtzt.
Zu spät erst merkt die Großhirnrinde:
Die Schraube hatte ein Linksgewinde

Benutzeravatar
Der Ralf
Forums-Paparazzo
Beiträge: 7036
Registriert: Sonntag 8. März 2009, 18:05
Fahrzeug: opel campo 2.5 TD 3/98 , FRONTERA A Sport 96
Wohnort: 31632 Schessinghausen

Re: AW: Probleme mit gebläse beim Opel Campo

Beitrag von Der Ralf » Mittwoch 24. Juli 2013, 11:26

Mattin84 hat geschrieben:Hi,
Ich würd erstmal die Lima tauschen vielleicht haste ja Glück und das Gebläse funktioniert wieder.
MfG
Martin
Moin Peter,

würde ich auch so sehen wie Mattin, irgend wann war das auch schon mal Thema das es da einen zusammenhang gibt.
Der Ralf
Das Waldi Bastelfred (Campo) http://www.opel4x4.de/viewtopic.php?f=16&t=17951
Der B den ich nie haben wollte http://www.opel4x4.de/viewtopic.php?f=4&t=21524
universalvierradantriebautowagenmitvierrädernanjedereckeeinsdiebisaufdenbodenreichenmanchmal
http://brisbras.de/Campobilder/ http://www.brisbras.de/opel4x4 http://www.brisbras.de/mamut//

Frontmann

Re: AW: Probleme mit gebläse beim Opel Campo

Beitrag von Frontmann » Mittwoch 24. Juli 2013, 11:29

Mattin84 hat geschrieben:Hi,
Ich würd erstmal die Lima tauschen vielleicht haste ja Glück und das Gebläse funktioniert wieder.
MfG
Martin
Und ich würde erst mal die Klemme 61 an der Lima lösen und mit Batteriespannung versorgen. Dadurch kann man sich einen unnötigen Limatausch ersparen, wenn es dann doch nicht an ihr liegen sollte.

Benutzeravatar
Peter24v
Seilwindenheld
Beiträge: 628
Registriert: Samstag 25. Juni 2011, 18:45

AW: Probleme mit gebläse beim Opel Campo

Beitrag von Peter24v » Mittwoch 24. Juli 2013, 16:40

Danke Frontmann :freak:

Benutzeravatar
Der Ralf
Forums-Paparazzo
Beiträge: 7036
Registriert: Sonntag 8. März 2009, 18:05
Fahrzeug: opel campo 2.5 TD 3/98 , FRONTERA A Sport 96
Wohnort: 31632 Schessinghausen

AW: Probleme mit gebläse beim Opel Campo

Beitrag von Der Ralf » Mittwoch 24. Juli 2013, 17:22

Aber .... wen die Lichtmaschine nicht lädt weiß Peter zwar wen er das mit Klemme 61 macht das seine Gebläseschaltung in Ordnung ist aber die Battriewird doch trotzdem nicht geladen hmm , oder liege ich da jetzt komplett falsch Werner.
Der Ralf
Das Waldi Bastelfred (Campo) http://www.opel4x4.de/viewtopic.php?f=16&t=17951
Der B den ich nie haben wollte http://www.opel4x4.de/viewtopic.php?f=4&t=21524
universalvierradantriebautowagenmitvierrädernanjedereckeeinsdiebisaufdenbodenreichenmanchmal
http://brisbras.de/Campobilder/ http://www.brisbras.de/opel4x4 http://www.brisbras.de/mamut//

Frontmann

AW: Probleme mit gebläse beim Opel Campo

Beitrag von Frontmann » Mittwoch 24. Juli 2013, 17:32

Das Geblase funktioniert nur dann, wenn auf der Klemme 61 oder auch D+ genannt, positive Spannung anliegt. Das bewirkt auch, dass die Ladekontrolllampe erlischt. Diese Spannung betätigt ein Relais, welches das Gebläse versorgt.

Mit dem Aufschalten von Plus am Kabel 61 bzw. D+ simuliere ich die ladende Lima. Somit lässt sich schon mal eingrenzen, wo der Fehler liegt.

Das Kabel sollte dazu aber unbedingt vom Generator getrennt werden!

Benutzeravatar
Der Ralf
Forums-Paparazzo
Beiträge: 7036
Registriert: Sonntag 8. März 2009, 18:05
Fahrzeug: opel campo 2.5 TD 3/98 , FRONTERA A Sport 96
Wohnort: 31632 Schessinghausen

AW: Probleme mit gebläse beim Opel Campo

Beitrag von Der Ralf » Mittwoch 24. Juli 2013, 17:34

Ach so, danke für die Erklärung !
Der Ralf
Das Waldi Bastelfred (Campo) http://www.opel4x4.de/viewtopic.php?f=16&t=17951
Der B den ich nie haben wollte http://www.opel4x4.de/viewtopic.php?f=4&t=21524
universalvierradantriebautowagenmitvierrädernanjedereckeeinsdiebisaufdenbodenreichenmanchmal
http://brisbras.de/Campobilder/ http://www.brisbras.de/opel4x4 http://www.brisbras.de/mamut//

Frontmann

AW: Probleme mit gebläse beim Opel Campo

Beitrag von Frontmann » Mittwoch 24. Juli 2013, 17:38

die Lima kann man natürlich auch prüfen, in dem man erst mal schaut, ob die Ladekontrolle funktioniert (Motor aus, Zündung an).

Als Fehler kommt natürlich auch der Vorwiderstand, der Schalter und der Motor selbst in Betracht, aber nach dieser ersten, einfache Methode ist man schon mal ein Stück weiter.

Benutzeravatar
Peter24v
Seilwindenheld
Beiträge: 628
Registriert: Samstag 25. Juni 2011, 18:45

AW: Probleme mit gebläse beim Opel Campo

Beitrag von Peter24v » Donnerstag 25. Juli 2013, 00:10

Ich halte euch auf dem Laufenden.

Freitag will ein befreundeter Kfz Elektriker vorbei kommen und sich der Sache mal annehmen.

Danke für die wertvollen Tipps bis dato.

Gruß Peter

Benutzeravatar
Peter24v
Seilwindenheld
Beiträge: 628
Registriert: Samstag 25. Juni 2011, 18:45

AW: Probleme mit gebläse beim Opel Campo

Beitrag von Peter24v » Donnerstag 15. August 2013, 11:43

So, ich konnte gestern mal fleißig sein.
Ich habe die Lima getauscht und nun auch wieder 14,3V Ladestrom. Die Kontrolllampen sind seither nicht mehr gekommen und das Gebläse läuft nur noch bei laufendem Motor, wie geplant.

Aber....

Musste fummeln, dass ich die den Riemen der Lima spannen konnte, war alles sehr knirsch, da kaum Spiel, weil die Vakuumpumpe größer war als bei der alten Lima

Hab natürlich vergessen, bevor ich den Motor starte, die Ölleitung festzuziehen :funny:
Hat er jetzt viel frisches Öl bekommen :freak:

Das kurioseste allerdings ist die Tatsache, dass er jetzt nicht mehr ausgeht.
Hab ich Leerlauf drin, drehe die Zündung aus, geht alles aus, nur nicht der Motor. Lege ich dann einen Gang ein, geht auch der Motor aus. Schalte ich mit eingelegtem Gang den Motor aus, ist alles normal.

Ist es auch normal, dass er ohne Starterrelais startet?
Wenn der Motor mal wieder nicht ausgeht, reicht es, auf den Relaiskasten zu klopfen, dann geht er aus.
Relais hab ich alle getauscht, die sind heile.

Naja, mit der Ausgehsache kann ich leben, Parke eh nie im Leerlauf. Zumindest läuft er jetzt wieder und ich hoffe, dass ich ihn noch einmal diesen Monat durch die HU bekomme.
Servus derweil

Benutzeravatar
Peter24v
Seilwindenheld
Beiträge: 628
Registriert: Samstag 25. Juni 2011, 18:45

AW: Probleme mit gebläse beim Opel Campo

Beitrag von Peter24v » Freitag 23. August 2013, 18:58

Mache bald nen eigenen Bastelfred auf...
Heuer auf dem Weg in die Oldi-Werkstatt, um unseren alten Bedford abzuholen, habe ich alles Öl auf 60km verteilt. Die Lampe fing erst kurz vorm Ziel an zu flackern und kurz darauf der Motor an zu Tackern..
Die verfluchte Lima ist ja ölgekühlt und einer dieser Schläuche porös gewesen, was mir beim Wechseln der Lima nicht auffiel.
Also hab ich den Campo gleich da gelassen, nachdem die mich in die Werkstatt eskortiert haben und bin dann mit der Wanderdüne(Bedford) Heim.
Hoffe, der Motor hat keinen Schaden genommen.
:wand:

Campoera
Luftdruckprüfer
Beiträge: 86
Registriert: Dienstag 19. März 2013, 08:35

AW: Probleme mit gebläse beim Opel Campo

Beitrag von Campoera » Donnerstag 3. Oktober 2013, 11:50

So nu müsst ihr mir mit dem sch(pieeeep) helfen!

Meine Lüfterelektrik ist der absoluter Horror. Strom ist für mich so schon ein rotes Tuch aber das hier ist echt dunkel rot.

Mit 1 nummeriert sind die Strom führenden Kabel die direkt in den Gebläsemotor gehen.

Bild


Mit 2 nummeriert ist der Anschluss der irgendwie vom Vorbesitzer gebraucht wurde um da Kabel über ein Warnblinklichtschalter mit den Strom führenden Kabel des Gebläsemotors zu verbinden. Es ging keine Stufenreglung, sondern nur, Schalter EIN ---> vollgas Lüftung. Funktionierte bis vor kurzem. Nun nicht mehr.

Bild

Mit 3 nummeriert ist ein Stecker der auch nutzlos im Nirvana rumhängt.

Bild



Es funktionierte eine Zeit lang nicht, dann während der Fahrt funkte es einmal kurz und das Gebläse lief wieder. Dann aber auch wieder nicht.

Bitte Bitte helft mir. Son Stromscheiß bekomme ich nicht geregelt. Da würde ich lieber den Motor einmal zerlegen und wieder zusammensetzen.

Frontmann

AW: Probleme mit gebläse beim Opel Campo

Beitrag von Frontmann » Donnerstag 3. Oktober 2013, 12:16

hallo, die gelben Kabel sind nicht original, da wurde etwas zusammengefrickelt.

Teil 3 ist der Vorwiderstand, mithilfe diesem sind die einzelnen Stufen erst möglich. Er sitzt dort, damit er vom Luftstrom gekühlt wird und ist mit dem Schalter verbunden.

Vermutlich ist der Widerstand defekt.

Beachte, dass der Gebläsemotor nur bei laufendem Motor läuft und die Lichtmaschine intakt ist.

Bild

Campoera
Luftdruckprüfer
Beiträge: 86
Registriert: Dienstag 19. März 2013, 08:35

AW: Probleme mit gebläse beim Opel Campo

Beitrag von Campoera » Donnerstag 3. Oktober 2013, 12:21

Hallo Frontmann

Das ist ja schon mal hilfreich.
Ich hab das immer bei laufendem Motor getestet. Die Lichtmaschine ist ganz. Die Batterie wird ja geladen.
Wenn der Widerstand kaputt ist, wie kann ich das denn dann umgehen und das Gebläse wieder zum Blasen bringen?

Frontmann

AW: Probleme mit gebläse beim Opel Campo

Beitrag von Frontmann » Donnerstag 3. Oktober 2013, 12:32

Plus und Minus am Gebläsemotor anschließen. Ich nehme mal an, dass das schon mit den gelben Kabeln gemacht wurde. Ziehe mal beide am Motor ab und prüfe, an welchem der beiden Spannung anliegt. Folglich muss dann das andere Kabel mit Masse über einen Schalter verbunden werden.

Campoera
Luftdruckprüfer
Beiträge: 86
Registriert: Dienstag 19. März 2013, 08:35

AW: Probleme mit gebläse beim Opel Campo

Beitrag von Campoera » Donnerstag 3. Oktober 2013, 13:24

Jo das hab ich auch schon versucht. Hab aber kein Strommessgerät.
Die gelben kabel waren an dem Stecker Nr.2 angeschlossen.
Kann ich denn sicher sein, dass das auch das richtige Kabel ist.
Die Sicherungen habe ich schon überprüft.

[size=9][color=#999999]Angefügt nach 28 Minuten:[/color][/size]

Da fällt mir ein...
Muss ich den Stecker der an den Widerstand soll nicht irgendwie überbrücken wenn der Widerstand kaputt ist, dass ich an dem Stecker überhaupt Strom bekomme?!

Frontmann

AW: Probleme mit gebläse beim Opel Campo

Beitrag von Frontmann » Donnerstag 3. Oktober 2013, 13:56

Der Gebl.Motor bekommt Spannung vom Relais K92, welches schaltet, wenn die Lichtmaschine lädt. Dann wird über die Sicherung F7E (20 Ampere) die Spannung zum Gebl.Motor geführt.

Die Minusleitung führt zum Vorwiderstand, Anschluss "MO" und von dort zum Stufenschalter und weiter gegen Masse.

Campoera
Luftdruckprüfer
Beiträge: 86
Registriert: Dienstag 19. März 2013, 08:35

AW: Probleme mit gebläse beim Opel Campo

Beitrag von Campoera » Donnerstag 3. Oktober 2013, 14:24

Vielen Dank für die Mühe.

Ich kann mir das in einem Schaltplan vorstellen, wenn ich die Kabelstränge sehe bin ich aber überfragt.

Benutzeravatar
Asconajuenger
Überrollkäfigtester
Beiträge: 9231
Registriert: Samstag 25. September 2010, 19:04

AW: Probleme mit gebläse beim Opel Campo

Beitrag von Asconajuenger » Freitag 4. Oktober 2013, 21:28

Wieso besorgst du dir nicht einfach so nen Wiederstand ( oder reparierst ihn, geht glaub laut Forum auch).
Und machst alles wieder ordentlich? hmm

Benutzeravatar
Der Ralf
Forums-Paparazzo
Beiträge: 7036
Registriert: Sonntag 8. März 2009, 18:05
Fahrzeug: opel campo 2.5 TD 3/98 , FRONTERA A Sport 96
Wohnort: 31632 Schessinghausen

AW: Probleme mit gebläse beim Opel Campo

Beitrag von Der Ralf » Sonntag 21. Dezember 2014, 13:16

Moin und einen schönen 4. Advent,

jetzt hat es mich auch erwischt mit den Gebläse ... es geht nicht mehr.

So ,
1.Schalter geprüft geht
2. Vorwiederstand geprüft geht auch
3. Spannung am Motoranschluß geprüft wen der Schalter auf Stufe 4 steht volle Voltzahl (14,2V)
alles natürlich bei laufenden Motor.

Gebläse Motor direkt an Batterie angeschlossenen ...läuft
wen ich den Motor normal anschließe läuft er nicht trotz 14,2V.

und 14,2V ist wohl nicht = 14,2 Volt das Messgerät zeigt das an die Prüflampe glimmt nur.

Jetzt weiß ich nicht weiter ... Mist Elektricktrick
Der Ralf
Das Waldi Bastelfred (Campo) http://www.opel4x4.de/viewtopic.php?f=16&t=17951
Der B den ich nie haben wollte http://www.opel4x4.de/viewtopic.php?f=4&t=21524
universalvierradantriebautowagenmitvierrädernanjedereckeeinsdiebisaufdenbodenreichenmanchmal
http://brisbras.de/Campobilder/ http://www.brisbras.de/opel4x4 http://www.brisbras.de/mamut//

Frontmann

AW: Probleme mit gebläse beim Opel Campo

Beitrag von Frontmann » Sonntag 21. Dezember 2014, 14:15

Da ist der widerstand zu groß. Im geschlossenen Kreis hast bestimmt keine 14 Volt mehr. Ohmsches Gesetz !

Benutzeravatar
Der Ralf
Forums-Paparazzo
Beiträge: 7036
Registriert: Sonntag 8. März 2009, 18:05
Fahrzeug: opel campo 2.5 TD 3/98 , FRONTERA A Sport 96
Wohnort: 31632 Schessinghausen

AW: Probleme mit gebläse beim Opel Campo

Beitrag von Der Ralf » Sonntag 21. Dezember 2014, 14:23

Moin Werner,

ok da werden dann wohl nur Milliampere ankommen statt Ampere, aber wo verflixt liegt der Fehler ?
Der Ralf
Das Waldi Bastelfred (Campo) http://www.opel4x4.de/viewtopic.php?f=16&t=17951
Der B den ich nie haben wollte http://www.opel4x4.de/viewtopic.php?f=4&t=21524
universalvierradantriebautowagenmitvierrädernanjedereckeeinsdiebisaufdenbodenreichenmanchmal
http://brisbras.de/Campobilder/ http://www.brisbras.de/opel4x4 http://www.brisbras.de/mamut//

Frontmann

AW: Probleme mit gebläse beim Opel Campo

Beitrag von Frontmann » Sonntag 21. Dezember 2014, 15:15

Vielleicht am Schalter.

Benutzeravatar
Der Ralf
Forums-Paparazzo
Beiträge: 7036
Registriert: Sonntag 8. März 2009, 18:05
Fahrzeug: opel campo 2.5 TD 3/98 , FRONTERA A Sport 96
Wohnort: 31632 Schessinghausen

AW: Probleme mit gebläse beim Opel Campo

Beitrag von Der Ralf » Sonntag 21. Dezember 2014, 17:38

Schalter wäre mal ganz blöd :crazy:

zum einen habe ich keinen mehr davon auf Lager und zum anderen ist das echt ne Mist Aufgabe den zu wechseln da der ja nur Komplett mit den Hebel und zügen zu wechseln ist. Ich haße Elektrick Fehler !!!
Der Ralf
Das Waldi Bastelfred (Campo) http://www.opel4x4.de/viewtopic.php?f=16&t=17951
Der B den ich nie haben wollte http://www.opel4x4.de/viewtopic.php?f=4&t=21524
universalvierradantriebautowagenmitvierrädernanjedereckeeinsdiebisaufdenbodenreichenmanchmal
http://brisbras.de/Campobilder/ http://www.brisbras.de/opel4x4 http://www.brisbras.de/mamut//

Benutzeravatar
karman911
Moderator
Beiträge: 9661
Registriert: Montag 18. Juli 2005, 00:01
Fahrzeug: dodge ram 5,7
Wohnort: berlin

AW: Probleme mit gebläse beim Opel Campo

Beitrag von karman911 » Sonntag 21. Dezember 2014, 19:41

kannst du den zum testen nicht brücken?

ist der zum a campo gleich?
nur wer sich hohe ziele setzt, kann auch großes erreichen
suche; blaugetönte frontscheibe mit blaukeil für frontera a
wer viele fragen stellt, bekommt viele antworten.......auch die, die er nicht hören wollte

Benutzeravatar
Der Ralf
Forums-Paparazzo
Beiträge: 7036
Registriert: Sonntag 8. März 2009, 18:05
Fahrzeug: opel campo 2.5 TD 3/98 , FRONTERA A Sport 96
Wohnort: 31632 Schessinghausen

Re: AW: Probleme mit gebläse beim Opel Campo

Beitrag von Der Ralf » Sonntag 21. Dezember 2014, 20:11

karman911 hat geschrieben: ist der zum a campo gleich?
ich denke .... Ja
Der Ralf
Das Waldi Bastelfred (Campo) http://www.opel4x4.de/viewtopic.php?f=16&t=17951
Der B den ich nie haben wollte http://www.opel4x4.de/viewtopic.php?f=4&t=21524
universalvierradantriebautowagenmitvierrädernanjedereckeeinsdiebisaufdenbodenreichenmanchmal
http://brisbras.de/Campobilder/ http://www.brisbras.de/opel4x4 http://www.brisbras.de/mamut//

Benutzeravatar
karman911
Moderator
Beiträge: 9661
Registriert: Montag 18. Juli 2005, 00:01
Fahrzeug: dodge ram 5,7
Wohnort: berlin

AW: Probleme mit gebläse beim Opel Campo

Beitrag von karman911 » Sonntag 21. Dezember 2014, 20:39

haste mal ein bild? hab da noch einiges liegen......
nur wer sich hohe ziele setzt, kann auch großes erreichen
suche; blaugetönte frontscheibe mit blaukeil für frontera a
wer viele fragen stellt, bekommt viele antworten.......auch die, die er nicht hören wollte

Antworten