Dorfi's B kommt höher

Hier könnt Ihr alles zum Thema Tuning, Zubehör und Umbau posten.

Moderatoren: Der Ralf, karman911

Antworten
Benutzeravatar
Dorfi
Luftdruckprüfer
Beiträge: 72
Registriert: Freitag 30. Dezember 2016, 10:58
Fahrzeug: Opel Frontera B
Wohnort: 15741 Bestensee
Kontaktdaten:

Dorfi's B kommt höher

Beitrag von Dorfi » Donnerstag 26. April 2018, 16:08

So in der wenigen Zeit die ich ja immer zu hause hab, hab ich es dann doch mal geschafft mein Trailmaster ein zu bauen 25/50.
Bei der Gelegenheit kamen auch direkt noch die Oberen Tragelenke nach unten und die Spacer dazwischen davon leider kein direktes Bild nur am Rand zu sehen bei dem einen Bild.

Dann hatte ich dadurch das die neuen Stoßis ja im Durchmesser dicker sind Probleme mit meinem Stabi der wohl schon mal ordentlich eine abbekommen haben muss denn er ist am flachen Stück direkt beim Stoß krumm. (sieht man ein wenig auf dem bild genau zum stoße hin)
Um mir erstmal übergangsweise zu helfen habe ich den Stabi an der Halterung 10mm tiefer gesetzt indem ich einfach ein Stück Flachalu dazwischen gelegt habe.
Es kamen auch noch 2 Neue Stabigummis die aber nicht mehr zu sehen sind und dann kommt wenn ich beim nächsten mal zeit finde der neue gebrauchte Stabi rein den ich auf Ebay gekauft habe der an der Flachen stelle Grade aussieht.

Kann mir einer sagen um wie viel ich den Anhängepunkt der Feder für den Regler der Hinterachsverteilung verschieben muss damit er wieder ordnungsgemäß arbeitet oder muss ich das auf einem Bremsenprüfstand machen lassen?

Er bekam auch noch im Selben zug seine neuen Anschlaggummis für die HA da diese bei mir wie wahrscheinlich bei so vielen nicht mehr vorhanden waren. An der stelle thronten nur noch 2 Bleche mit riesen Rostlöchern. wahh
Die Aufkleber durften natürlich nicht fehlen :lol2: und die Eintragung erfolgt sobald ich aus China wieder zuhause bin.

Beim Nächsten Einsatz wenn zeit ist kommt der BL mit 2,5cm rein und dann soll es das gewesen sein fürs erste.

Da meine Internet Verbindung hier Mega schlecht ist konnte ich nicht mit picr hochladen das brach immer wieder ab, dewegen mit pic-upload hochgeladen in mein Konto so verschwinden die Bilder auch nie und zum Original bild in Ordentlicher Größe kommt man ganz einfach indem man auf das gewünschte Bild klickt. :freak:
Sry das manche Bilder verdreht sind kanns im nachhinein leider nicht mehr ändern

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
Wer später Bremst ist länger Schnell :funny:

Benutzeravatar
Asconajuenger
Überrollkäfigtester
Beiträge: 9119
Registriert: Samstag 25. September 2010, 19:04

Re: Dorfi's B kommt höher

Beitrag von Asconajuenger » Donnerstag 26. April 2018, 22:52

Feine Sache, schaut gut aus! 👍

Bei meinem Grünen B damals lag der Stabi auch ganz leicht an den Stossdämpfer Hülsen an, auf beiden Seiten.
Bis auf das der Lack etwas abging, is nix weiter passiert über die langen Jahre die ich so gefahren bin.
Ich hätte darauf getippt, das das normal ist.
Aber gute Idee mit den Blechen, auch wenn ich die persönlich aus Stahlblech machen würde.

Benutzeravatar
Dorfi
Luftdruckprüfer
Beiträge: 72
Registriert: Freitag 30. Dezember 2016, 10:58
Fahrzeug: Opel Frontera B
Wohnort: 15741 Bestensee
Kontaktdaten:

Re: Dorfi's B kommt höher

Beitrag von Dorfi » Freitag 27. April 2018, 15:28

wieso würdest du sie denn aus Stahl machen wollen?
is zwar mega unwesentlich aber die hätten mehr Gewicht, könnten rosten und das alu war gerade das was noch in der Garage rum lag als Meter Enden :P

und ich wollte mir eben nicht die Nagelneuen Dämpfer zerkratzen :funny:
Wer später Bremst ist länger Schnell :funny:

Benutzeravatar
Asconajuenger
Überrollkäfigtester
Beiträge: 9119
Registriert: Samstag 25. September 2010, 19:04

Re: Dorfi's B kommt höher

Beitrag von Asconajuenger » Samstag 28. April 2018, 07:55

Naja, der Stabi im Gumi bewegt sich ja.
Nicht das das weiche alu sich aufgrund von Dreckeintrag dann abnutz.
Is zwar auch ne Zeit die das dauern würde, und eher unwahrscheinlich.
Aber bei mir würde sowas garantiert passieren, desswegen Stahl.
Ich hab komischerweise immer das Glück, wenn ich was nicht super massiv machen und einfach wie manch andere, wo es Jahrelang bei gleicher beanspruchung hält, dann geht zu neunzig Prozent was schief.
Desswegen bau ich lieber massiv! :wink:

Frontmann

Re: Dorfi's B kommt höher

Beitrag von Frontmann » Samstag 28. April 2018, 11:23

Alu kann unterschätzt werden. Auf meinem Moped fahre ich ein eloxiertes Kettenblatt aus Alu. Hält seit 38000 Kilonetern. Hätte ich auch nicht gedacht.

Benutzeravatar
Asconajuenger
Überrollkäfigtester
Beiträge: 9119
Registriert: Samstag 25. September 2010, 19:04

Re: Dorfi's B kommt höher

Beitrag von Asconajuenger » Montag 30. April 2018, 16:46

Ok, aber Alu ist auch nicht gleich Alu.

https://de.wikipedia.org/w/index.php?ti ... ew_desktop

Ich hab auch eher mit dem weicherem Alu zu tun, da das verbreiteter is.

Ist im Endeffekt aber egal.

Benutzeravatar
Dorfi
Luftdruckprüfer
Beiträge: 72
Registriert: Freitag 30. Dezember 2016, 10:58
Fahrzeug: Opel Frontera B
Wohnort: 15741 Bestensee
Kontaktdaten:

Re: Dorfi's B kommt höher

Beitrag von Dorfi » Freitag 4. Mai 2018, 14:58

Dorfi hat geschrieben:
Donnerstag 26. April 2018, 16:08
Kann mir einer sagen um wie viel ich den Anhängepunkt der Feder für den Regler der Hinterachsverteilung verschieben muss damit er wieder ordnungsgemäß arbeitet oder muss ich das auf einem Bremsenprüfstand machen lassen?
Hat dazu einer noch eine Hilfreiche Antwort?
Wer später Bremst ist länger Schnell :funny:

Benutzeravatar
Rainer.M
Überrollkäfigtester
Beiträge: 5502
Registriert: Sonntag 20. Februar 2011, 22:09
Fahrzeug: Facelift A 2,2 aus 97
Wohnort: Berlin

Re: Dorfi's B kommt höher

Beitrag von Rainer.M » Freitag 4. Mai 2018, 20:25

Der regler wird mit nem durchgangspiepser eingestellt. Dafür muss das fahrzeug auf eigenen Rädern mit "nennbeladung" auf ebenen Untergrund stehen, also grube oder auffahr-bühne bzw. 4-säulen-bühne. Oder die neue höhe reicht für das rollbrett.

Frontmann

Re: Dorfi's B kommt höher

Beitrag von Frontmann » Samstag 5. Mai 2018, 08:51

Jetzt verstehe ich erst, den Sinn einer Höherlegung: idee Das Höherlegen erspart die Hebebühne, ein Rollbrett reicht. Aber nicht bei uns zweien, Rainer :lol2:

Benutzeravatar
Dorfi
Luftdruckprüfer
Beiträge: 72
Registriert: Freitag 30. Dezember 2016, 10:58
Fahrzeug: Opel Frontera B
Wohnort: 15741 Bestensee
Kontaktdaten:

Re: Dorfi's B kommt höher

Beitrag von Dorfi » Samstag 5. Mai 2018, 13:25

und wie genau wird der eingestellt gibt's dazu schon was im Forum?
Wer später Bremst ist länger Schnell :funny:

Benutzeravatar
Rainer.M
Überrollkäfigtester
Beiträge: 5502
Registriert: Sonntag 20. Februar 2011, 22:09
Fahrzeug: Facelift A 2,2 aus 97
Wohnort: Berlin

Re: Dorfi's B kommt höher

Beitrag von Rainer.M » Samstag 5. Mai 2018, 16:28

Frontmann hat geschrieben:
Samstag 5. Mai 2018, 08:51
Jetzt verstehe ich erst, den Sinn einer Höherlegung: idee Das Höherlegen erspart die Hebebühne, ein Rollbrett reicht. Aber nicht bei uns zweien, Rainer :lol2:
Ich hatte gar nicht vor, mich mit dir auf ein Rollbrett zu legen :lol2:

Du kratzt an dem stab etwas den lack oder ubs ab, bis du elektrischen kontakt bekommst und misst von da gegen den regler selbst oder die bremsleitung oder die karosse. Wenn der stab an dem kopf vom regler gerade anliegt, dann hast du elektrischen durchgang. Du suchst den punkt, wo es gerade so noch keinen kontakt gibt, wenn du nicht drin sitzt. (nenngewicht oder leergewicht ist mit fahrer und allem, was fest angebaut ist.)

Benutzeravatar
Dorfi
Luftdruckprüfer
Beiträge: 72
Registriert: Freitag 30. Dezember 2016, 10:58
Fahrzeug: Opel Frontera B
Wohnort: 15741 Bestensee
Kontaktdaten:

Re: Dorfi's B kommt höher

Beitrag von Dorfi » Sonntag 6. Mai 2018, 06:39

ok danke ich werds mal versuchen sobald ich aus Chins wieder am Start bin und Zeit finde :lol2:
Wer später Bremst ist länger Schnell :funny:

Frontmann

Re: Dorfi's B kommt höher

Beitrag von Frontmann » Sonntag 6. Mai 2018, 07:23

Rainer, net zusamme und ned mol alloi

Benutzeravatar
Asconajuenger
Überrollkäfigtester
Beiträge: 9119
Registriert: Samstag 25. September 2010, 19:04

Re: Dorfi's B kommt höher

Beitrag von Asconajuenger » Dienstag 15. Mai 2018, 12:14

In Berichte und Anleitungen müsste das genauer stehen, wenn ich mich recht erinnere.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 14 Gäste