Seite 1 von 1

Monty Restaurierung

Verfasst: Sonntag 11. Februar 2018, 11:22
von lol11897
Servus Leute!

Mein geliebter Monty hat leider keinen TÜV mehr bekommen. Grund hierfür war, dass unten wohl einiges durchgerostet ist. Mitunter wies aussieht auch am Rahmen...

Ich kann dieses KFZ jedoch nicht abgeben, mein Herz hängt zu sehr dran...

Nun die Frage: Sieht irgendwer noch Hoffnung/hat Lust mir Tipps zu geben oder beim wieder Aufbau zu helfen??

Re: Monty Restaurierung

Verfasst: Sonntag 11. Februar 2018, 12:01
von Der Ralf
Moin auch,

Grundsätzlich bin ich der Meinung das man jedes Fahrzeug wieder Instandsetzen kann .
Man muß sich aber im klaren sein das das eventuell mehr kostet als ein gutes Ersatzfahrzeug gleicher art.

wenn du nach hilfe fragst müsste man zum einen wissen wo du den her kommst / wohnst.
Zum andern die genauen Mängel wissen was alles gemacht werden muss (am besten mit Fotos (( Fotos einstellen am bbesten mit www.picr.de )) ) und was du bereit bist in dein Monty zu investieren.

Re: Monty Restaurierung

Verfasst: Dienstag 13. Februar 2018, 14:22
von fletch
Ja das kenne ich.
Bin momentan beim Monty Nr.3 bei der Restaurierung.

Aus erfahrung sind Warscheinlich folgende Stellen bei Deinem Monty betroffen:

Querrahmen hinten u. längsrahmen bis hinter den Tank (hinter der Stoßstange)
Querrahmen Hinten (vor der Hinterachse, Sieht man meistens von unten)
Querrahmen Vorne unter dem Kühler (hinter der Stosstange)
Linke und rechte Seite hinten (Stoßdämpfer halterung)
Beim 5 Türer Hintere Türen einstiegrahmen unten
Tank
Radlauf hinten, Links und Rechts (meistens alles weggegammelt, doppeldes Blech wurde am Pfalz beim Radlauf mit einer Korkschnur abgedichtet)

Am Vorderbau haben die selten etwas.
Und der Rahmen zwischen vorderer und hinterer Achse ist meistens auch kaum durch.

Foto und ein paar Daten wären nicht schlecht, dann kann man sich ein besseres Bild davon machen.

LG
Fletch