Sch.., dre..., mi... Grabber AT2

Hier kommen alle Fragen zum Thema Reifen, Felgen und Räder rein.

Moderatoren: Der Ralf, karman911

Antworten
Benutzeravatar
aldi_7
Überrollkäfigtester
Beiträge: 711
Registriert: Sonntag 3. Juni 2012, 19:39
Fahrzeug: Manta B GT/E, "Gehobene Mittelklasse" DTI
Wohnort: Hinterland

Sch.., dre..., mi... Grabber AT2

Beitrag von aldi_7 » Sonntag 24. Mai 2015, 19:30

Vor Jahren habe ich auf Euch gehört und habe mich für den Grabber AT2 entschieden, was bin ich froh das auf mein Auto nur 4 Stück drauf passen, und ich mitlerweile schon 2 Stück durch BF Goodrich austauschen konnte, mir ist es heute gelungen den 3. Grabber platt zufahren!!!!!!!!!
Da bleibt ja zum Glück nur noch einer!

Bild

Bild

Bild

Gruß Aldi

Benutzeravatar
hoins55
Überrollkäfigtester
Beiträge: 2208
Registriert: Freitag 28. Dezember 2007, 12:50
Fahrzeug: Frontera B Sport 2,2/136PS
Wohnort: 55262 Heidesheim

Re: Sch.., dre..., mi... Grabber AT2

Beitrag von hoins55 » Sonntag 24. Mai 2015, 20:25

Hi Aldi!

Ich weis ja nicht wo Du wieder rumgefahren bist aber ich fahr jetzt schon den 3.Satz Grabber AT² ohne Probleme.
Mit denen war ich auch schon in den Westalpen unterwegs und dort gibt es auch eine Menge an scharfkantigen Steinen.
Ich bin mit denen soweit zu frieden außer wenn es feucht auf der Straße wird dann ist Vorsicht geboten. grr
Allerdings kenne ich die BF Goodrich nicht die sollte ich mal beim nächsten Satz ausprobieren.
Vielleicht auf meine 15 Zöller A-Felgen. :D

Gruß
der hoins55
General Grabber AT² 245/75R16;Trail Master;Spacer

Benutzeravatar
karman911
Moderator
Beiträge: 9657
Registriert: Montag 18. Juli 2005, 00:01
Fahrzeug: frontera 3,2 lang, dodge ram
Wohnort: berlin

Re: Sch.., dre..., mi... Grabber AT2

Beitrag von karman911 » Montag 25. Mai 2015, 00:52

was ist denn das problem?

zu weiche flanken?
nur wer sich hohe ziele setzt, kann auch großes erreichen
suche; blaugetönte frontscheibe mit blaukeil für frontera a
wer viele fragen stellt, bekommt viele antworten.......auch die, die er nicht hören wollte

Wolf 1

Re: Sch.., dre..., mi... Grabber AT2

Beitrag von Wolf 1 » Montag 25. Mai 2015, 07:15

Servus Aldi,
wenn ich mir deine Beanspruchung von den ATs so anschaue,wundert mich das eigentlich nicht :D

Der neue BFG K/O 2 soll ja in diesen Größen verfügbar sein,schaut auch sehr Flankenverstärkt aus,wäre noch eine Alternative.

http://www.google.de/imgres?imgurl=http ... CDAQrQMwBQ

Benutzeravatar
jj.77
Überrollkäfigtester
Beiträge: 1895
Registriert: Sonntag 25. Juli 2010, 23:53
Fahrzeug: Frontera B 3.2 V6 Limited Automatik
Wohnort: 42781 Haan
Kontaktdaten:

Re: Sch.., dre..., mi... Grabber AT2

Beitrag von jj.77 » Montag 25. Mai 2015, 08:15

Mit den AT² als 245er war ich auch nicht so zufrieden, obwohl ich nicht im Gelände fahre. Bei Regen waren sie mit Vorsicht zu genießen. Und in der zweiten Lebenshälfte haben sie Geräusche verursacht, die ich lange für einen Radlagerschaden hielt. Mit neuen Reifen war das plötzlich weg.

Seit Ende 2013 fahre ich nun ganzjährig den Pirelli Scorpion Ice & Snow in 255/60 R17, inzwischen gut 30.000 km. Liegt im Regen deutlich besser, im Schnee sowieso, und Profil ist noch mehr als die Hälfte drauf.
Mit Gruß aus Haan
Joachim


Gebrauchtteile für Frontera B (keine für den A): http://stores.ebay.de/frontera-b-teile-haan
-- Bitte keine SMS schicken, das Handy ist oft tagelang aus. --
Detailfotos Frontera B: http://forum.opel4x4.de/viewtopic.php?p=155601#155601
Unterschiede Frontera B: http://forum.opel4x4.de/viewtopic.php?p=195460#195460

Benutzeravatar
Mammuth
Überrollkäfigtester
Beiträge: 1284
Registriert: Samstag 5. Januar 2013, 20:01
Fahrzeug: Frontera A 2.2 Ecodreck
Wohnort: Vogelsberg
Kontaktdaten:

Re: Sch.., dre..., mi... Grabber AT2

Beitrag von Mammuth » Montag 25. Mai 2015, 09:13

Man nannte Ihn Plattfuss! :frech:

Du stehst doch da in einem Kiesbett, da sind doch keine scharfen Kanten? hmm

Wo/wie genau ist denn der Schaden?
Fliegt der nur von der Felge (Luftdruck) und geht kaputt bis du angehalten hast?
Gruß
Bernd

--------------------------------------------------
Ich hasse Blinkerfehler! Geht, geht nich, geht, geht nich....

NEIN zu: TTIP,CETA,PPP,TISA,ACTA,Gentechnik! Stopt Ramstein!

Benutzeravatar
aldi_7
Überrollkäfigtester
Beiträge: 711
Registriert: Sonntag 3. Juni 2012, 19:39
Fahrzeug: Manta B GT/E, "Gehobene Mittelklasse" DTI
Wohnort: Hinterland

Re: Sch.., dre..., mi... Grabber AT2

Beitrag von aldi_7 » Montag 25. Mai 2015, 10:01

Reifen Nr.1 habe ich mir im Mammut Park platt gefahren, wie so weshalb keine Ahnung, die pappierdünne Flanke hatte ein Loch, also einmal reif für die Tonne!

Nr.2, war ein Fahrfehler in Wales, eine Wurzel die an einer schräg Passage rechts rausschaute, habe ich zuweit oben links umfahren, so das der Dicke nach rechts rutschte, und wieder war ein Loch in der Flanke, die kaum mehr aushält als ein nasses Stück Zewa, das Loch war so klein, ich hätte einen Schlauch reingemacht, aber die Werkstatt in Wales lies nicht mit sich verhandeln, also wieder einer reif für die Tonne, und da ich nicht mit zwei verschiedenen Reifen auf einer Achse fahre, sind die BF Goodrich All Terrain T/A drauf gekommen, seit dem suche ich auch keinen Radlagerschaden mehr an der Vorderachse!

Nr.3, noch keine Ahnung, hat ein Loch im Profilblock, nehm ich erst morgen mit zum Flicken!

Alle Reifen hatten 2bar, bis zu ihrem ab leben!

Auf Strasse und im Winter kann ich den Reifen bedingt empfehlen, aber im nassen und im Gelände hat das Ding für mich nix verloren, und wenn der Reifen das nicht aushält was ich damit mache, dann hätte es kein A/T Reifen werden dürfen :meinung: !

Gruß Aldi

Benutzeravatar
Mammuth
Überrollkäfigtester
Beiträge: 1284
Registriert: Samstag 5. Januar 2013, 20:01
Fahrzeug: Frontera A 2.2 Ecodreck
Wohnort: Vogelsberg
Kontaktdaten:

Re: Sch.., dre..., mi... Grabber AT2

Beitrag von Mammuth » Montag 25. Mai 2015, 20:39

Mysterious!

Ok, ins Profil reinfahren wie bei Nr3 kann man sich immer was, dann ist der Luftverlust meist langsam/schleichend und der Fremdkörper steckt noch drin...

Aber die Flanken... Bist du auch mit Schneeketten unterwegs? (zu Nr1)

Wenn das immer nur kleine Beschädigungen waren, in einer guten Reifenbude nachfragen, da man Einiges noch vulkanisieren kann.

Schlage dich zum offiziellen Forums Reifentester vor!

Ich hoffe dir macht da keiner üble Scherze! :evil:

PS: bekommst du eigentlich 4 Ersatzräder aufs Dach? :lol2:
Gruß
Bernd

--------------------------------------------------
Ich hasse Blinkerfehler! Geht, geht nich, geht, geht nich....

NEIN zu: TTIP,CETA,PPP,TISA,ACTA,Gentechnik! Stopt Ramstein!

corsamanni
Geröllchampion
Beiträge: 210
Registriert: Dienstag 22. Juli 2008, 20:32

Re: Sch.., dre..., mi... Grabber AT2

Beitrag von corsamanni » Mittwoch 27. Mai 2015, 12:52

Hab ich doch hier im Forum geschrieben das die Gummimischung der Lauffläche härter ist, also aufpassen bei Nässe und Schnee.
Ebenso das die Flanke hauchdünn ist und somit anfällig gegenüber Schnitte und anderer Beschädigungen.
Der Bf Goodrich All Terrain Reifen hat eine fast doppelt so dicke Flanke.
Wer nicht liebt Wein, Weib, Gesang und fremde Weiber,
wird niemals Jäger bleibt immer Treiber:-)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste