Darf ich kleinere Felgen auf Frontera A?

Hier kommen alle Fragen zum Thema Reifen, Felgen und Räder rein.

Moderatoren: Der Ralf, karman911

Antworten
Benutzeravatar
Mammuth
Überrollkäfigtester
Beiträge: 1284
Registriert: Samstag 5. Januar 2013, 20:01
Fahrzeug: Frontera A 2.2 Ecodreck
Wohnort: Vogelsberg
Kontaktdaten:

Darf ich kleinere Felgen auf Frontera A?

Beitrag von Mammuth » Samstag 2. November 2013, 18:59

Tach,

blick noch nicht durch, welche Felgengröße ich fahren darf..

Reifen stehen ja in den Gutachten und Umrüstkatalog, andere (kleinere!) Felgengrößen aber nicht.

Mein Ausstattungs-Code im Motorraum sagt 16", Brief und Schein auch.

Habe 15" Felgen zur verfügung, darf ich die ohne Eintragung einfach so fahren, oder müssten
die auch eingetragen werden?

Gibt ja auch so eine ominöse COC (=Certificate of Conformity) Liste, da geht es scheinbar aber auch
nur um Reifen oder größere Felgen als Serie.

Mein FOH konnte (oder wollte) mir auch nicht helfen.

Wer weiß Rat?
Gruß
Bernd

--------------------------------------------------
Ich hasse Blinkerfehler! Geht, geht nich, geht, geht nich....

NEIN zu: TTIP,CETA,PPP,TISA,ACTA,Gentechnik! Stopt Ramstein!

Benutzeravatar
Asconajuenger
Überrollkäfigtester
Beiträge: 9231
Registriert: Samstag 25. September 2010, 19:04

AW: Darf ich kleinere Felgen auf Frontera A?

Beitrag von Asconajuenger » Samstag 2. November 2013, 19:01

Hab beim A 15er und 16er als Serienbereifung!
Mach mal ne Bild, vielleicht sind das ja orginalfelgen!

Benutzeravatar
Mammuth
Überrollkäfigtester
Beiträge: 1284
Registriert: Samstag 5. Januar 2013, 20:01
Fahrzeug: Frontera A 2.2 Ecodreck
Wohnort: Vogelsberg
Kontaktdaten:

AW: Darf ich kleinere Felgen auf Frontera A?

Beitrag von Mammuth » Samstag 2. November 2013, 19:06

Wie geschrieben, Ausstattungscode = 16", Papiere auch.
Drauf hab ich 31x10,5 15!
Gruß
Bernd

--------------------------------------------------
Ich hasse Blinkerfehler! Geht, geht nich, geht, geht nich....

NEIN zu: TTIP,CETA,PPP,TISA,ACTA,Gentechnik! Stopt Ramstein!

Benutzeravatar
Asconajuenger
Überrollkäfigtester
Beiträge: 9231
Registriert: Samstag 25. September 2010, 19:04

AW: Darf ich kleinere Felgen auf Frontera A?

Beitrag von Asconajuenger » Samstag 2. November 2013, 19:09

Das is doch Wurst was der bei der Auslieferung drauf hatte!
Bild von deinen Felgen wär schön, vielleicht sind's ja Orginal Opel/Isuzu!

Benutzeravatar
JEOH
Überrollkäfigtester
Beiträge: 5508
Registriert: Mittwoch 24. März 2010, 23:48
Fahrzeug: 2.0i Sport 1997 & 1998, MB W123 230CE 1983, MB W111 220Sb 1963, , Alfa 159 1.9 jtdm SW 2009
Wohnort: Süddeutsche Toskana

AW: Darf ich kleinere Felgen auf Frontera A?

Beitrag von JEOH » Samstag 2. November 2013, 19:20

Moin,
ich würde dort fragen, wo ich auch zur Hauptuntersuchung hin fahre. :meinung:

Was helfen Dir hier getroffene Aussagen, wenn Du mit der Rennleitung nachts um halb vier irgendwo stehst oder beim nächsten Pickerl Diskussionen hast...
Gruß Jan

Interessierter C1E-Anwender und IBC Schütze - man lernt jeden Tag...
Die Statistik zählt nur - Denken und urteilen muss der suchende Leser selbst...
ixquick, duckduckgo, google und die Suchfunktion sind auch Deine Freunde!

Benutzeravatar
Asconajuenger
Überrollkäfigtester
Beiträge: 9231
Registriert: Samstag 25. September 2010, 19:04

AW: Darf ich kleinere Felgen auf Frontera A?

Beitrag von Asconajuenger » Samstag 2. November 2013, 19:35

Ich schätz mal er will sich vorher halt erstmal sicher sein ob das Zeug passt!
Wenn's orginale Opel Felgen vom Fronti sind spricht ja nix dagegen.
Blos das eventuell die Reifen eingetragen werden müssen!

Benutzeravatar
Rainer.M
Überrollkäfigtester
Beiträge: 5529
Registriert: Sonntag 20. Februar 2011, 22:09
Fahrzeug: Facelift A 2,2 aus 97
Wohnort: Berlin

AW: Darf ich kleinere Felgen auf Frontera A?

Beitrag von Rainer.M » Samstag 2. November 2013, 19:55

Fährst Du kurz beim FOH vorbei und der kann Dir das CoC-Papier ausdrucken und das packst Du ins Handschuhfach. Und wenn es keine Kombination ist, die auf dem Papier steht, dann nimm den Mayerosch-Schrieb mit und lass Sie eintragen(oder leg den ins Handschuhfach und sag, Du hast die gerade erst eingebaut und bist auf dem Weg zum Eintragen :freak: )

Benutzeravatar
Mammuth
Überrollkäfigtester
Beiträge: 1284
Registriert: Samstag 5. Januar 2013, 20:01
Fahrzeug: Frontera A 2.2 Ecodreck
Wohnort: Vogelsberg
Kontaktdaten:

AW: Darf ich kleinere Felgen auf Frontera A?

Beitrag von Mammuth » Samstag 2. November 2013, 20:03

Also Grund der dusseligen Frage ist:

Ich muss zum TÜV und neue Schlappen sind fällig!
Bisher war ich halt ein böser Junge und hab gefahren/getestet was beim Frontera dabei war.:anim:
Möchte halt nicht noch zu den neuen Reifen andere Felgen bezahlen müssen...:wah:

Hoffe auf den Bildern ist was zu erkennen

habe einen Satz 9 Stern
Bild
und einmal 6 Stern
Bild
Ist nu dunkel, bessere Fotos erst morgen.

Angefügt nach 3 Minuten:

Mein FOH kann mir kein CoC geben und in den Mayerrosch-Docs steht nur wenn Serie 16" dann gehen die oder die Reifen, wenn Serie 15" dann irgendwelche anderen.
Steht aber nirgendwo: wenn Serie 16", dann darf man auch 15" mit Et irgendwas in Farbe lila :crazy:
Gruß
Bernd

--------------------------------------------------
Ich hasse Blinkerfehler! Geht, geht nich, geht, geht nich....

NEIN zu: TTIP,CETA,PPP,TISA,ACTA,Gentechnik! Stopt Ramstein!

Benutzeravatar
Rainer.M
Überrollkäfigtester
Beiträge: 5529
Registriert: Sonntag 20. Februar 2011, 22:09
Fahrzeug: Facelift A 2,2 aus 97
Wohnort: Berlin

AW: Darf ich kleinere Felgen auf Frontera A?

Beitrag von Rainer.M » Samstag 2. November 2013, 20:11

Wenns die orginalen vom alten A sind, die haben eine andere Einpresstiefe. Der Effekt ist halt, als hättest Du eine 70er bis fast 80er Spurverbreiterung. Wenn ich bei meinem schaue, dann hast Du vorn Platz für 120 und hinten für 80. Sollte also bezüglich der Abdeckung kein Problem sein, solange Du die Plastikverbreiterungen drauf hast. Die Felgen selber haben ne Nummer und sind von der Traglast auch für den Frontera geeignet. Also hast Du eigentlich kein Problem.

Sofern die Kombination auf dem CoC-Papier steht, brauchst Du auch nix eintragen. Was auf der CoC steht ist quasi schon eingetragen. Falls Du mal bei der Zulassungsstelle vorbei kommst, kannst Du den Schein auch einfach ändern lassen. Und wenn die Kombination kein CoC hat, dann findest Du bei Mayerosch die Gutachten für Kombinationen, die Du dann vom TüV eintragen lassen kannst.

Benutzeravatar
Mammuth
Überrollkäfigtester
Beiträge: 1284
Registriert: Samstag 5. Januar 2013, 20:01
Fahrzeug: Frontera A 2.2 Ecodreck
Wohnort: Vogelsberg
Kontaktdaten:

AW: Darf ich kleinere Felgen auf Frontera A?

Beitrag von Mammuth » Samstag 2. November 2013, 20:22

Die ETs hab ich grad nich parat, sind aber Beide 7ner.

Wie gesagt, wenn ich noch was eintragen lassen müsste, kann ich ja finanziell betrachtet gleich
einen Satz 16" er Felgen kaufen und meine beiden Sätze abgeben..
Dann wär ich ja auch noch höher/größer :D woraufs mir aber nich ankommt.
Überlege grad nur die Finanzielle Seite und den Aufwand...

CoC-Papier bekomme ich nur vom FOH?
Gruß
Bernd

--------------------------------------------------
Ich hasse Blinkerfehler! Geht, geht nich, geht, geht nich....

NEIN zu: TTIP,CETA,PPP,TISA,ACTA,Gentechnik! Stopt Ramstein!

Benutzeravatar
Rainer.M
Überrollkäfigtester
Beiträge: 5529
Registriert: Sonntag 20. Februar 2011, 22:09
Fahrzeug: Facelift A 2,2 aus 97
Wohnort: Berlin

AW: Darf ich kleinere Felgen auf Frontera A?

Beitrag von Rainer.M » Samstag 2. November 2013, 23:12

Nein, die CoC liegt bei allen, die irgendwas mit zu tun haben, eigentlich kann die auch die Polizei abfragen, wenn die wollen.

Spurplatten eintragen mit passendem Gutachten hat nach meiner Erinnerung 40€ gekostet. Bei den Felgen sollte das ähnlich sein. Maximal kommen noch paar Euros für die Tachoüberprüfung dazu, wenn der Abrollumfang zu sehr abweicht. Sind die Felgen mittlerweile so günstig zu haben?

Sofern die Räder keine CoC haben von Opel brauchst dieses Gutachten:

http://up.picr.de/11424429lq.pdf

Da wird vorn die FIN(die Fahrzeugseriennummer) eingetragen und dann brauchst Du noch den Anhang 41(Frontera-Anhang)

http://offroadreifen.com/gutachten/1810075180-4-O41.pdf

Da stehen die 31x10,5 auf der 15-Zoll-Serienfelge drin mit dem Hinweis "Eignung nachgewiesen" und "Tragindex blabla lt. Papiere ..."

Das legst Du dem Tüv vor und dann braucht der nicht selber im Computer suchen. Von dem kriegst Du dann die Änderungsabnahme nach §19 bestätigt und die tackerst Du an das Gutachten und musst Du dann immer im Fahrzeug haben. Oder Du lässt das mit dem Gutachten von der Zulassungsstelle in den Papieren ergänzen.

Benutzeravatar
JEOH
Überrollkäfigtester
Beiträge: 5508
Registriert: Mittwoch 24. März 2010, 23:48
Fahrzeug: 2.0i Sport 1997 & 1998, MB W123 230CE 1983, MB W111 220Sb 1963, , Alfa 159 1.9 jtdm SW 2009
Wohnort: Süddeutsche Toskana

Re: AW: Darf ich kleinere Felgen auf Frontera A?

Beitrag von JEOH » Samstag 2. November 2013, 23:41

Rainer.M hat geschrieben:Nein, die CoC liegt bei allen, die irgendwas mit zu tun haben, ...Das legst Du dem Tüv vor und dann braucht der nicht selber im Computer suchen.
Und eben deshalb direkt beim Prüfer nachfragen. Die kassieren doch genug, können sie auch was tun. :meinung:
Gruß Jan

Interessierter C1E-Anwender und IBC Schütze - man lernt jeden Tag...
Die Statistik zählt nur - Denken und urteilen muss der suchende Leser selbst...
ixquick, duckduckgo, google und die Suchfunktion sind auch Deine Freunde!

Benutzeravatar
Asconajuenger
Überrollkäfigtester
Beiträge: 9231
Registriert: Samstag 25. September 2010, 19:04

AW: Darf ich kleinere Felgen auf Frontera A?

Beitrag von Asconajuenger » Sonntag 3. November 2013, 08:33

So, dein Satz Neunstern ist definitiv eine Felge aus dem Zubehör! Da brauchst du dann die Abe zum Eintragen!

Die Sechsstern schaut mir aber verdammt nach Orginal Frontera A Felgen aus!
Schau mal wenn se sauber ob du auf der Felge was findest das ausschaut wie GM oder so!

Da gibt's die Gutachten hier im Forum, und die Reifengrößen die du fahren darfst!
Ich hab die Unterlagen auch auf dem Rechner?
Wann brauchst du sie den? Kann sie dir schicken! Aber eventuell is ja jemand schneller hier, weil er am Rechner sitzt! ;)

Wieso teuer das Eintragen? Ich glaub die einfache Eintragung Kost nur so um die 50€
und umso mehr du hast umso billiger wird's!
Hab noch nie über 130€ für große Sammeleintragungen beim TÜV bezahlt (so fünf Eintragungen oder so!)

Benutzeravatar
Wilddieb
Überrollkäfigtester
Beiträge: 1234
Registriert: Freitag 24. August 2007, 22:40
Fahrzeug: Frontera A 2,5 TDS (langer Radstand, Facelift), jetzt Hyundai Terracan 2,9CRDi
Wohnort: Pirmasens
Kontaktdaten:

AW: Darf ich kleinere Felgen auf Frontera A?

Beitrag von Wilddieb » Sonntag 3. November 2013, 10:10

Die A Modelle hatten oft 15", aber ab dem Facelift waren 16" verbaut.

Irgendwie ist mir in Erinnerung, daß beim Facelift wegen der Scheibenbremsen hinten nur die 16" passen würden.
Bin mir aber nicht sicher ob diese Aussage richtig ist, da müßte sich ein Auskenner dazu äußern.
Gruß,
Matthias
________________________________________

Mach nichts, was ich nicht auch machen würde ;)
________________________________________
Bild

corsamanni
Geröllchampion
Beiträge: 210
Registriert: Dienstag 22. Juli 2008, 20:32

AW: Darf ich kleinere Felgen auf Frontera A?

Beitrag von corsamanni » Sonntag 3. November 2013, 11:25

Offiziell darf man beim Frontera A/B laut Opel der original 16" drauf hat, keine 15 Zoll montieren.
Wer nicht liebt Wein, Weib, Gesang und fremde Weiber,
wird niemals Jäger bleibt immer Treiber:-)

Benutzeravatar
JEOH
Überrollkäfigtester
Beiträge: 5508
Registriert: Mittwoch 24. März 2010, 23:48
Fahrzeug: 2.0i Sport 1997 & 1998, MB W123 230CE 1983, MB W111 220Sb 1963, , Alfa 159 1.9 jtdm SW 2009
Wohnort: Süddeutsche Toskana

AW: Darf ich kleinere Felgen auf Frontera A?

Beitrag von JEOH » Sonntag 3. November 2013, 11:42

Hast Du dafür einen offiziellen Beleg?
Gruß Jan

Interessierter C1E-Anwender und IBC Schütze - man lernt jeden Tag...
Die Statistik zählt nur - Denken und urteilen muss der suchende Leser selbst...
ixquick, duckduckgo, google und die Suchfunktion sind auch Deine Freunde!

corsamanni
Geröllchampion
Beiträge: 210
Registriert: Dienstag 22. Juli 2008, 20:32

AW: Darf ich kleinere Felgen auf Frontera A?

Beitrag von corsamanni » Sonntag 3. November 2013, 13:25

Geh beim Opel Händler fragen! :wink: Gab Dokument dafür wegen Umrüstung auf Winterreifen/-felge.

Angeblich passen bei den Hinterachsen mit Scheibenbremse keine 15 Zoll wegen der Freigängikeit.
Dies ist aber hier im Forum widerlegt worden siehe 15 Zoll auf Frontera B usw.
Wer nicht liebt Wein, Weib, Gesang und fremde Weiber,
wird niemals Jäger bleibt immer Treiber:-)

Benutzeravatar
Asconajuenger
Überrollkäfigtester
Beiträge: 9231
Registriert: Samstag 25. September 2010, 19:04

AW: Darf ich kleinere Felgen auf Frontera A?

Beitrag von Asconajuenger » Sonntag 3. November 2013, 13:40

Hab die Gutachten alle gespeichert, auch die zu den Felgen! (Deine 6Stern!)

Kann sie dir schicken wenn du mir deine Email per PN mitteilst! :wink:

Benutzeravatar
Mammuth
Überrollkäfigtester
Beiträge: 1284
Registriert: Samstag 5. Januar 2013, 20:01
Fahrzeug: Frontera A 2.2 Ecodreck
Wohnort: Vogelsberg
Kontaktdaten:

AW: Darf ich kleinere Felgen auf Frontera A?

Beitrag von Mammuth » Sonntag 3. November 2013, 13:56

Danke für die rege Beteiligung!

Die 9er Stern sind Scheren-Taiga

Bild

Die 6er weiss ich leider nicht...

Bild

Mal abgesehen von dürfen oder nich, Fakt ist das die auf meinen 96er Vor-Facelift
drauf sind und passen....
Gruß
Bernd

--------------------------------------------------
Ich hasse Blinkerfehler! Geht, geht nich, geht, geht nich....

NEIN zu: TTIP,CETA,PPP,TISA,ACTA,Gentechnik! Stopt Ramstein!

Benutzeravatar
Asconajuenger
Überrollkäfigtester
Beiträge: 9231
Registriert: Samstag 25. September 2010, 19:04

AW: Darf ich kleinere Felgen auf Frontera A?

Beitrag von Asconajuenger » Sonntag 3. November 2013, 14:08

Die unteren sind 7x15 ET 0 oder? dann sind die orginalen vom A Fronti!

Für die oberen kannst ja mal das I-net durchkämmen ob du ne gutachten findest!

Zu den unteren hab ich das Zeug da, wenn du das haben willst, dann schick mir deine Email per PN! :wink:

Benutzeravatar
Mammuth
Überrollkäfigtester
Beiträge: 1284
Registriert: Samstag 5. Januar 2013, 20:01
Fahrzeug: Frontera A 2.2 Ecodreck
Wohnort: Vogelsberg
Kontaktdaten:

AW: Darf ich kleinere Felgen auf Frontera A?

Beitrag von Mammuth » Montag 4. November 2013, 13:01

@Asconajünger Bedankt!

Sobald ich in der Nähe einer "Stadt" bin, werde ich bei einer Prüfstelle und/oder einem anderen
FOH vorstellig.

Nur damit ich das richtig verstehe: 1 Zoll weniger im Duchmesser (2,54cm) können ja im Radkasten
kein Problem bereiten. Also kann es ja nur am inneren Felgenaufbau (Platz für Bremsscheibe) oder
der Einpresstiefe liegen, oder?
Wenn ich auf eine kleinere Felge wechsel, geht mein Tacho dann vor?
Gruß
Bernd

--------------------------------------------------
Ich hasse Blinkerfehler! Geht, geht nich, geht, geht nich....

NEIN zu: TTIP,CETA,PPP,TISA,ACTA,Gentechnik! Stopt Ramstein!

Benutzeravatar
Asconajuenger
Überrollkäfigtester
Beiträge: 9231
Registriert: Samstag 25. September 2010, 19:04

AW: Darf ich kleinere Felgen auf Frontera A?

Beitrag von Asconajuenger » Montag 4. November 2013, 13:34

Dein Tacho geht immer etwas vor und das darf er glaub auch ein ganzes Stück!
Da gibt's aber keine Problem!

Hab dir glaub nicht die Freigebae vom B für die 15"Stern vom A geschickt.(Orginal Opel Unbedenklichkeits Bescheinigung!)
Aber sollte es wieder erwartend Probleme geben sag Bescheid, dann schick ich sie dir!

@Corsamanni: Du kannst wennst willst auch die Unbedenklichkeits Bescheinigung vom B für die A 15"Felgen haben!(Bitte Email über PN)
Wenn das für den B gilt, so sollte das auch kein Problem sein für den A Facelift eine Unbedenklichkeits Bescheinigung für die Orginal 15" zu erhalten!
Wobei das aber laut Zulassung sogar schon eingetragen sein dürfte!
Da gab's mal was! Benutz mal die Suche!

corsamanni
Geröllchampion
Beiträge: 210
Registriert: Dienstag 22. Juli 2008, 20:32

AW: Darf ich kleinere Felgen auf Frontera A?

Beitrag von corsamanni » Montag 4. November 2013, 19:12

Ich brauche weder die Suche noch so eine Bescheinigung :D Vielen Dank

Habe 16 und 17 Zoll eingetragen.
Wer nicht liebt Wein, Weib, Gesang und fremde Weiber,
wird niemals Jäger bleibt immer Treiber:-)

Benutzeravatar
Mammuth
Überrollkäfigtester
Beiträge: 1284
Registriert: Samstag 5. Januar 2013, 20:01
Fahrzeug: Frontera A 2.2 Ecodreck
Wohnort: Vogelsberg
Kontaktdaten:

AW: Darf ich kleinere Felgen auf Frontera A?

Beitrag von Mammuth » Donnerstag 7. November 2013, 17:50

Update:

War gestern beim TÜV Hessen GmbH und hab mich wegen meiner 15" Felgen erkundigen wollen.
Leider hatte der anwesende Herr keine Berechtigung für die Programme....
Kopie meiner Unterlagen und Telefonnr. dagelassen.
Heute bekam ich einen Anruf von einem TÜV-Ingeneur:
"Auf Ihrem Modell dürfen Sie keine 15" Felgen fahren!"

Jut, ich knick das gez und besorg mir 16" Felgen.

Noch eine Frage zu der Einpresstiefe, weiß jemand wie die bei meinem Modell sein muß?
Kann auf den 15" keine Angaben finden, ist die dann ET0?
Gruß
Bernd

--------------------------------------------------
Ich hasse Blinkerfehler! Geht, geht nich, geht, geht nich....

NEIN zu: TTIP,CETA,PPP,TISA,ACTA,Gentechnik! Stopt Ramstein!

Benutzeravatar
hoins55
Überrollkäfigtester
Beiträge: 2208
Registriert: Freitag 28. Dezember 2007, 12:50
Fahrzeug: Frontera B Sport 2,2/136PS
Wohnort: 55262 Heidesheim

AW: Darf ich kleinere Felgen auf Frontera A?

Beitrag von hoins55 » Donnerstag 7. November 2013, 18:03

Sieh mal hier nach.

http://oemcats.com/oem-parts/91148566.html

Du haste ne PN

Gruß
der hoins55

Antworten