Goodyear Wrangler UltraGrip

Hier kommen alle Fragen zum Thema Reifen, Felgen und Räder rein.

Moderatoren: Der Ralf, karman911

Antworten
Benutzeravatar
Bumper65
Geröllchampion
Beiträge: 283
Registriert: Sonntag 13. Januar 2013, 18:18
Fahrzeug: Opel Frontera A Sport 2,0i
Wohnort: 31226 Peine

Goodyear Wrangler UltraGrip

Beitrag von Bumper65 » Freitag 7. Juni 2013, 19:57

Sodale, nachdem ich mit meinen Maxxis (3 Jahre) bei 7 mm Profil jedesmal, wenn "der" da oben mal auf den Asphalt gespuckt hat, unfreiwillige "Rockfortwenden" hingelegt habe, habe ich vor drei Wochen neue Socken draufziehen lassen. Auf Grund meiner geringen Km-Leistung habe ich mich dafür entschieden, Winterreifen zu nehmen. Meine Wahl fiel auf den Goodyear Wrangler. Nach etwa 1600 km, kann ich folgendes sagen: trockene Fahrbahn, sehr gute Laufkultur (auch sehr leise). Gutes Bremsverhalten (auch in Kurven) ..... Verbrauch hat sich um ca. 0,5 Ltr reduziert. Bei Regen (ich bin begeistert), keine "Rockfortwenden" mehr ..... ebenfalls gutes Bremsverhalten (man bedenke, das ich kein ABS habe). Bis Dato bin ich für einen 142€ Socken (incl. Montage) äußerst zufrieden.

Sobald uns wieder die Kälte erwischt, werde ich diesen Bericht erweitern.
Gruß, Rainer



Wo der Frontera stecken bleibt, müssen die anderen erst einmal hinkommen.

Benutzeravatar
Teutodriver
Geröllchampion
Beiträge: 213
Registriert: Dienstag 21. August 2012, 23:06
Fahrzeug: B-3,2V6 RIP/ B-DTI RIP/ Jetzt wieder B-3,2V6
Wohnort: 33613

AW: Goodyear Wrangler UltraGrip

Beitrag von Teutodriver » Freitag 7. Juni 2013, 23:35

Hallo Rainer und vielen Dank für deinen Erfahrungsbericht.
Diese Berichte halte ich für wichtig deshalb unbedingt deine Wintererfahrung mitteilen.

Grüße vom Teuto: Driver
Das Leben geht nicht immer geradeaus, aber auch Berge können Spaß machen................

Benutzeravatar
Bumper65
Geröllchampion
Beiträge: 283
Registriert: Sonntag 13. Januar 2013, 18:18
Fahrzeug: Opel Frontera A Sport 2,0i
Wohnort: 31226 Peine

AW: Goodyear Wrangler UltraGrip

Beitrag von Bumper65 » Mittwoch 21. August 2013, 22:39

Mal ein Zwischenbericht. Nach dem ich die Socken auf 1,8 bar eingependelt habe, kann ich weiterhin nur gut drüber reden.


Warum machen nicht alle die Mehrfachgrößen auf ihre Socken?

Bild


Für nen Straßensocken finde ich das Profil recht ansprechend:

Bild
Gruß, Rainer



Wo der Frontera stecken bleibt, müssen die anderen erst einmal hinkommen.

Benutzeravatar
Teutodriver
Geröllchampion
Beiträge: 213
Registriert: Dienstag 21. August 2012, 23:06
Fahrzeug: B-3,2V6 RIP/ B-DTI RIP/ Jetzt wieder B-3,2V6
Wohnort: 33613

AW: Goodyear Wrangler UltraGrip

Beitrag von Teutodriver » Mittwoch 21. August 2013, 23:13

Die Good Year Ultra Grip Reifen kenne aus den Zeiten meiner Familien-Vans. Habe sowohl Ford Galaxy, Seat Alhambra und VW Sharan gefahren. Im Winter immer den aktuellen Good Year UG drauf gehabt und war sehr zufrieden.

Grüße vom Teuto: Driver
Das Leben geht nicht immer geradeaus, aber auch Berge können Spaß machen................

Benutzeravatar
Asconajuenger
Überrollkäfigtester
Beiträge: 9061
Registriert: Samstag 25. September 2010, 19:04

AW: Goodyear Wrangler UltraGrip

Beitrag von Asconajuenger » Donnerstag 22. August 2013, 18:47

Glaub auch das die im Winter gut sind mit den Haufen Lamellen! :funny:

Frontischoner
Buckelpistencrack
Beiträge: 487
Registriert: Freitag 11. Oktober 2013, 11:47
Fahrzeug: Jetzt ...Opel Corsa B 1,4i 16V automatic
Wohnort: 38275

AW: Goodyear Wrangler UltraGrip

Beitrag von Frontischoner » Samstag 23. November 2013, 12:14

Wie jetzt?..nur 1,8 Bar auf den fetten Reifen?... :o ..ich habe 2,5 bar drauf... hmm ..mit 1,8 bar fährt sich meiner wie als wenn er nen Plattfuss hätte.. :o

Frontmann

AW: Goodyear Wrangler UltraGrip

Beitrag von Frontmann » Samstag 23. November 2013, 12:16

je größer die Aufstandsfläche, desto geringer der erforderliche Reifendruck.

Frontischoner
Buckelpistencrack
Beiträge: 487
Registriert: Freitag 11. Oktober 2013, 11:47
Fahrzeug: Jetzt ...Opel Corsa B 1,4i 16V automatic
Wohnort: 38275

AW: Goodyear Wrangler UltraGrip

Beitrag von Frontischoner » Freitag 29. November 2013, 19:27

Aha ok, also bin ich mit meinen 2,5 bar etwas zu hoch.. hmm ..dachte nur wegen Rollwiederstand und Spritverbrauch... hmm

Benutzeravatar
Bumper65
Geröllchampion
Beiträge: 283
Registriert: Sonntag 13. Januar 2013, 18:18
Fahrzeug: Opel Frontera A Sport 2,0i
Wohnort: 31226 Peine

Re: AW: Goodyear Wrangler UltraGrip

Beitrag von Bumper65 » Freitag 29. November 2013, 19:38

Frontischoner hat geschrieben:Aha ok, also bin ich mit meinen 2,5 bar etwas zu hoch.. hmm ..dachte nur wegen Rollwiederstand und Spritverbrauch... hmm

Ich denke aber mal, das du bei 80 km/h auch mehr als 4,5 cm Auflagebreite haben möchtest :frech: .
Gruß, Rainer



Wo der Frontera stecken bleibt, müssen die anderen erst einmal hinkommen.

Frontischoner
Buckelpistencrack
Beiträge: 487
Registriert: Freitag 11. Oktober 2013, 11:47
Fahrzeug: Jetzt ...Opel Corsa B 1,4i 16V automatic
Wohnort: 38275

AW: Goodyear Wrangler UltraGrip

Beitrag von Frontischoner » Freitag 29. November 2013, 19:52

Wieso bei 80 gerade?... :crazy:

Benutzeravatar
Bumper65
Geröllchampion
Beiträge: 283
Registriert: Sonntag 13. Januar 2013, 18:18
Fahrzeug: Opel Frontera A Sport 2,0i
Wohnort: 31226 Peine

Re: AW: Goodyear Wrangler UltraGrip

Beitrag von Bumper65 » Freitag 29. November 2013, 20:21

Frontischoner hat geschrieben:Wieso bei 80 gerade?... :crazy:
Torfnase :lol2: ...... also ich schigger meist mit gemütlichen 90 durch die Gegend. Autobahn eigentlich gar nicht mehr. Fährt man halt nen bissi früher los, aber kommt völlig entspannt an und sieht was von der Landschaft :meinung:
Gruß, Rainer



Wo der Frontera stecken bleibt, müssen die anderen erst einmal hinkommen.

Benutzeravatar
Bumper65
Geröllchampion
Beiträge: 283
Registriert: Sonntag 13. Januar 2013, 18:18
Fahrzeug: Opel Frontera A Sport 2,0i
Wohnort: 31226 Peine

AW: Goodyear Wrangler UltraGrip

Beitrag von Bumper65 » Montag 2. Dezember 2013, 20:43

So, die ersten frostigen Tage mit Reifglätte und gefrierenden Nieselregen. Weiterhin 2 WD .... saubere Straßenlage gutes Kurvenverhalten und sehr gutes Bremsverhalten (ohne ABS). Weiteres, wenn Schnee kommt.
Gruß, Rainer



Wo der Frontera stecken bleibt, müssen die anderen erst einmal hinkommen.

Frontischoner
Buckelpistencrack
Beiträge: 487
Registriert: Freitag 11. Oktober 2013, 11:47
Fahrzeug: Jetzt ...Opel Corsa B 1,4i 16V automatic
Wohnort: 38275

Re: AW: Goodyear Wrangler UltraGrip

Beitrag von Frontischoner » Dienstag 3. Dezember 2013, 11:36

Bumper65 hat geschrieben:
Frontischoner hat geschrieben:Wieso bei 80 gerade?... :crazy:
Torfnase :lol2: ...... also ich schigger meist mit gemütlichen 90 durch die Gegend. Autobahn eigentlich gar nicht mehr. Fährt man halt nen bissi früher los, aber kommt völlig entspannt an und sieht was von der Landschaft :meinung:

Selber Torfnase... :frech: :funny: ...hassu etwa gedacht ich fahre mit der Riesenfestung wie mit nem Honda CRX durch die Gegend? :o :o ..neee nie nicht, fahre die Gänge so bis max.3000 und datt schnellste auf der Landstrasse oder auch Schnellstrasse sind so 110 km/h :smoke: ..datt reicht völlig um mitzuschwimmen..

Nu habe ich übrigens 2,2 bar nur noch drauf, fährt sich aber fast genauso wie mit 2,5 bar...vielleicht etwas komfortabler, weil das ganze net mehr so Knüppelhart wirkt.. hmm

Benutzeravatar
Bumper65
Geröllchampion
Beiträge: 283
Registriert: Sonntag 13. Januar 2013, 18:18
Fahrzeug: Opel Frontera A Sport 2,0i
Wohnort: 31226 Peine

AW: Goodyear Wrangler UltraGrip

Beitrag von Bumper65 » Freitag 6. Dezember 2013, 11:19

Und weiter geht´s. Nachdem ich heute morgen auf dem Weg zu meinem Fronti fast einen Sittich gemacht habe grr , durfte ich die Reifen das erste mal bei überfrorener Nässe mit leichtem Schneefall testen. Weiterhin 2WD, trotz Eisschicht guter Gripp, zügiges Anfahren möglich. Auch beim Abbremsen gute Verzögerung zu spüren (muss halt nur dran denken, kein ABS drin). Ich musste schon etwas härter ins Pedal, um ein Rutschen hervor zu rufen. Gutes Kurvenverhalten, ein Ausbrechen lies sich nur durch übermäßiges Gas geben rauskitzeln. Auf längerer Strecke, trotz sehr starkem Seitenwind, gutes Spurverhalten. Also nach wie vor, die Reifen waren ein guter Griff :meinung: .
Gruß, Rainer



Wo der Frontera stecken bleibt, müssen die anderen erst einmal hinkommen.

Benutzeravatar
Bumper65
Geröllchampion
Beiträge: 283
Registriert: Sonntag 13. Januar 2013, 18:18
Fahrzeug: Opel Frontera A Sport 2,0i
Wohnort: 31226 Peine

AW: Goodyear Wrangler UltraGrip

Beitrag von Bumper65 » Sonntag 2. Februar 2014, 15:49

Sodale, werde nun meinen Bericht abschließen. Mittlerweile durfte ich, dank meines Nachbarn, die Reifen auch auf matschigen Waldboden testen. Nachdem mein Nachbar sich, auf einer Abkürzung durch den Wald, mit seinem Wagen festgefahren hat, hatte er die glorreiche Idee, das ich ja ein geländefähiges Fahrzeug habe. Nun denn, auf auf zu frischen Taten. Hierbei durfte ich dann feststellen, 4WD hat was. Die Untersetzung rein und der Mondeo am Ende meines Seiles fing an zu Rollen. Am Ende der Aktion hatte ich einen strahlenden Nachbarn, ein Sixpack im Kofferraum und die Gewissheit, das die Socken im Matsch auch taugen :D . Und dann war da noch die Sache mit dem Schnee. Ja, auch wir kamen in den Genuss. Da in meiner Ecke nicht geschoben, oder gestreut wird, hatte ich von 10 cm Neuschnee bis 5 cm knüppelhart gefahrenen Schnee. Außerhalb (Harznähe) durfte ich einen Morgen auch durch knapp 15 cm Neuschnee. Ich bin immer noch überwiegend 2 WD gefahren und gut durch gekommen. Bei dem knüppelfesten Schnee und im 15 cm Neuschnee bin ich auf Grund der kurvigen Strecke dann 4 WD gefahren. Alles in allem kann ich sagen: die Wrangler UltraGrip waren ein sehr guter Griff.
Gruß, Rainer



Wo der Frontera stecken bleibt, müssen die anderen erst einmal hinkommen.

Benutzeravatar
Teutodriver
Geröllchampion
Beiträge: 213
Registriert: Dienstag 21. August 2012, 23:06
Fahrzeug: B-3,2V6 RIP/ B-DTI RIP/ Jetzt wieder B-3,2V6
Wohnort: 33613

AW: Goodyear Wrangler UltraGrip

Beitrag von Teutodriver » Sonntag 2. Februar 2014, 22:29

Vielen Dank für den Bericht Bumper

Grüße vom Teuto: Driver
Das Leben geht nicht immer geradeaus, aber auch Berge können Spaß machen................

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste