General Grabber AT 31x10,5 R15

Hier kommen alle Fragen zum Thema Reifen, Felgen und Räder rein.

Moderatoren: Der Ralf, karman911

Antworten
Benutzeravatar
Freaggle
Luftdruckprüfer
Beiträge: 56
Registriert: Dienstag 5. Januar 2010, 21:46

General Grabber AT 31x10,5 R15

Beitrag von Freaggle » Samstag 17. Dezember 2011, 11:04

Hallo Gemeinde,
ich hab grad mal Zeit(is echt selten) und wollte mal was mitteilen.
Ich habe vor geraumer Zeit sehr intensiv nach einem leisen und guten At Reifen gesucht, schwieriges Unterfangen, da sagt einem Jeder was anderes.
Ich hatte vorher 33x12,5 R15 MT von BF Goodrich drauf, gut im Gelände, aber notgedrungen muß ich jetzt jeden Tag 200 km mit dem Fronti zurücklegen(Autobahn), da machen die lauten Dinger keinen Spaß.
Ich will hiermit nur mal meine ersten Eindrücke vom General Grabber AT (nicht AT2!!!) wiedergeben, vielleicht hilft es dem Ein oder Anderem bei der Qual der Reifenwahl.
Also, die Reifen sind sehr, sehr leise, ich höhre nichts! - hat mich echt gewundert, sehr gut bei Nässe und Kälte(besser als so mancher Winterreifen mit dem ich mal auf PKW unterwegs war). Sie liegen absolut gut in der Spur, fahren sich wie Straßenreifen und erste Tests im Gelände verliefen auch Positiv. Schnee gab es hier noch nicht, da kann ich noch nichts zu sagen.
Alles in Allem bin ich absolut Begeistert von diesem Reifen, genau das Richtige, wenn man auch viel auf der Straße unterwegs ist! :meinung:
Bei Bedarf kann ich demnächst auch mal Bilder einstellen.

Na dann, allzeit gute Fahrt! :xmas:

Benutzeravatar
Asconajuenger
Überrollkäfigtester
Beiträge: 9158
Registriert: Samstag 25. September 2010, 19:04

AW: General Grabber AT 31x10,5 R15

Beitrag von Asconajuenger » Donnerstag 22. Dezember 2011, 01:25

Bericht mal weiter.
Vorallem nach mehr Gelände und längerer Beanspruchung!
Intressiert bestimmt nicht nur mich!
Auch wenn mir das Profil nicht gefällt! :meinung:

Benutzeravatar
mtbtoto
Geröllchampion
Beiträge: 262
Registriert: Montag 6. Oktober 2008, 09:58

AW: General Grabber AT 31x10,5 R15

Beitrag von mtbtoto » Donnerstag 22. Dezember 2011, 10:47

Jagdfreund hat die in 245x70 r16 auf seinem kurzen Frontera. Ist vorher einen Samurai mit BF TA/KO gefahren. Er ist beeindruckt von der Kombination Fronti und AT.

Benutzeravatar
Wilddieb
Überrollkäfigtester
Beiträge: 1229
Registriert: Freitag 24. August 2007, 22:40
Fahrzeug: Frontera A 2,5 TDS (langer Radstand, Facelift), jetzt Hyundai Terracan 2,9CRDi
Wohnort: Pirmasens
Kontaktdaten:

AW: General Grabber AT 31x10,5 R15

Beitrag von Wilddieb » Donnerstag 22. Dezember 2011, 13:15

Habe ja auch die neuen Grabber AT in der Größe 255/65-16 drauf,
auf der Straße sind sie deutlich besser als die AT².
Abrollgeräusch super leise, Trockenverhalten wie die AT², aber im Naßverhalten deutlich besser.

Zu Tiefschnee kann ich noch nichts sagen, hatten wir hier noch nicht, aber immerhin geschlossene Pappschneedecke und auch zu Eis festgefahrene Schneedecke. Auch hier ein sehr gutes Ergebnis.

Gelände, da fahre ich derzeit nur auf schlechten, unbefestigten, teilweise sehr steilen Wald und Feldwegen, meist mit 600L Wasser im Anhänger.
Bis jetzt waren die neuen AT S sehr überzeugend.

Durch das Tauwetter und den Regen ist aber i.M. alles sehr aufgeweicht, so sehr, daß ich befürchte daß die Reifen noch diese Woche ihre Grenzen gezeigt bekommen.
Ich werde berichten.

Bei der momentanen Wegesituation fährt unser "Weidmann" schon gar nicht mehr ins Revier denn der hat nur Allwetterreifen drauf, da geht i.M. gar nichts mehr.
Gruß,
Matthias
________________________________________

Mach nichts, was ich nicht auch machen würde ;)
________________________________________
Bild

Benutzeravatar
Wilddieb
Überrollkäfigtester
Beiträge: 1229
Registriert: Freitag 24. August 2007, 22:40
Fahrzeug: Frontera A 2,5 TDS (langer Radstand, Facelift), jetzt Hyundai Terracan 2,9CRDi
Wohnort: Pirmasens
Kontaktdaten:

General Grabber AT 255/65-16

Beitrag von Wilddieb » Sonntag 25. Dezember 2011, 12:48

Das Erlebnis der besonderen Art.
War am Freitag auf der Koppel. Diese liegt auf einem Bergrücken der über 4 Wege angefahren werden kann. 3 davon sind mittlerweile nur noch mit dem GW zu befahren, wobei einer davon wegen der Schrägfahrt (Wiese, unbefestigt, Boden wie ein Schwamm) schon sehr halsbrecherisch ist.
Einzig der Weg durch den Wald, ist noch mit einem guten PKW befahrbar. Den ist unser "Waidmann" mit seinem "mit Schuh bisch hie" :D hoch gefahren (Allwetterreifen) und ist, an der Koppel vorbei, den steilsten Weg runtergefahren ... gerutscht, geschlittert ... meist hat die Kiste irgendwie quer gestanden .. es sah schon recht kriminell aus wahh .
Den Weg, bin ich aber Minuten vorher mit dem Anhänger hoch gekommen :funny: ohne jegliche probleme, bei nur minimalem Schlupf.
So wie es scheint, bewähren sich die neuen Grabber AT auch hier, ich bin bis jetzt sehr zufrieden mit den Reifen :lol:
Gruß,
Matthias
________________________________________

Mach nichts, was ich nicht auch machen würde ;)
________________________________________
Bild

Benutzeravatar
Asconajuenger
Überrollkäfigtester
Beiträge: 9158
Registriert: Samstag 25. September 2010, 19:04

AW: General Grabber AT 31x10,5 R15

Beitrag von Asconajuenger » Dienstag 27. Dezember 2011, 01:15

Zeig mal ein Bild vom Fronti mit den Reifen bitte.

Benutzeravatar
Wilddieb
Überrollkäfigtester
Beiträge: 1229
Registriert: Freitag 24. August 2007, 22:40
Fahrzeug: Frontera A 2,5 TDS (langer Radstand, Facelift), jetzt Hyundai Terracan 2,9CRDi
Wohnort: Pirmasens
Kontaktdaten:

AW: General Grabber AT 31x10,5 R15

Beitrag von Wilddieb » Dienstag 27. Dezember 2011, 13:37

OK, dann mal sehen ob das mit den Bildern klappt :wink:
Bild
Bild
An dem Tag wurden die Reifen montiert.

Und hier die Bilder nach dem Feldweg, leider nicht die besten :cry: aber ich hoffe man sieht was
Bild
Bild

Also bis jetzt kann ich sagen, sie sind genau so gut, bzw. sogar besser als die alten AT², zur Standzeit kann ich halt noch gar nichts sagen, das wird sich zeigen.
Ebenso wie sie sich bewähren wenn es richtig dreckig, bzw. weiß und eisig wird.
Gruß,
Matthias
________________________________________

Mach nichts, was ich nicht auch machen würde ;)
________________________________________
Bild

Benutzeravatar
Asconajuenger
Überrollkäfigtester
Beiträge: 9158
Registriert: Samstag 25. September 2010, 19:04

AW: General Grabber AT 31x10,5 R15

Beitrag von Asconajuenger » Dienstag 27. Dezember 2011, 21:27

Danke Wilddieb!
Kann man eigentlich schon sehen.
Aber das erste Bild das es von dem profil hier gab sah absolut katastrophal aus,gut zu wissen das es doch net so is.
Hoffe du Berichtest weiter! :funny:

Benutzeravatar
Freaggle
Luftdruckprüfer
Beiträge: 56
Registriert: Dienstag 5. Januar 2010, 21:46

AW: General Grabber AT 31x10,5 R15

Beitrag von Freaggle » Montag 6. Februar 2012, 00:35

Hi,
war lange nicht im Netz, wenn ich Zeit habe werde ich gezwungen am Fronti zu reparieren was das Zeug hält. Ich bin kurz vorm Aufgeben!
Die ersten Bilder dieses Reifens sind Werbebilder gewesen in etwas seltsamer Dimension, keine Ahnung ob das 18 oder 19 Zoll war oder sowas ähnliches, jedenfalls wollten sie damit wohl Mercedes und BMWfahrer ansprechen(die brauchen gar keine Geländereifen)
Ich habe leider noch keinen hohen Schnee gehabt. Bei einer Testfahrt gestern abend, es hat leicht geschneit und es lagen so 5 cm Schnee bin ich mal etwas wilder gefahren und mein Beifahrer war von dem Grip begeistert. Und die fehlenden Abrollgeräusche hätte er so nie geglaubt, er war sehr erstaunt. Danach noch mit Allrad auf der zum Teil mit Eisschicht überzogenen Wiese vom Firmengelände, keine Probleme, nur so harter Boden macht kein Spaß. Vor geraumer Zeit war ich auf unbefestigten Waldwegen unterwegs, es war schlammig und die Reifen sind da gut durchmarschiert, ich kann mich nicht beklagen. Die Teile sind für mich die perfekte Symbiose aus Gelände- und Alltagstauglichkeit. Wenn es mal nicht so spät ist stell ich auch mal Bilder rein,
Gute Nacht

saschi
Chefmechaniker
Beiträge: 155
Registriert: Freitag 5. April 2013, 16:17

AW: General Grabber AT 31x10,5 R15

Beitrag von saschi » Dienstag 3. September 2013, 14:33

dann kann ich diesen fred ja auch noch mal ausbuddeln :D

hab die grabber AT in 255/70R15 drauf und der letzte winter hat mir gezeigt, dass der reifen im schnee und bei glätte guten grip hat.
nur das mit dem bremsen ohne abs bei glätte ist so ne sache :anim:

ansonsten: top reifen.

lg saschi
lg saschi

wer benzin im blut hat schaut nicht auf die tankanzeige.

frontera (jenseits aller grenzen)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 13 Gäste