Probleme mit gebläse beim Opel Campo

Hier könnt Ihr Probleme/Fragen zum Opel / ISUZU Campo / TF posten.

Moderatoren: Der Ralf, karman911

Benutzeravatar
Der Ralf
Forums-Paparazzo
Beiträge: 6954
Registriert: Sonntag 8. März 2009, 18:05
Fahrzeug: opel campo 2.5 TD 3/98 , FRONTERA A Sport 96
Wohnort: 31632 Schessinghausen

AW: Probleme mit gebläse beim Opel Campo

Beitrag von Der Ralf » Montag 22. Dezember 2014, 07:02

Moin Heiko,

braucht man eigentlich kein Foddo !

Bedienungseinheit Heizung komplett. also das Teil mit den 3 Schiebern und den 4 Stufenschalter.

Geht übrings auch vom Frontera A bis 95 (Baugleich) falls noch jemand einen liegen hat .... her damit :funny:
Der Ralf
Das Waldi Bastelfred (Campo) http://www.opel4x4.de/viewtopic.php?f=16&t=17951
Der B den ich nie haben wollte http://www.opel4x4.de/viewtopic.php?f=4&t=21524
universalvierradantriebautowagenmitvierrädernanjedereckeeinsdiebisaufdenbodenreichenmanchmal
http://brisbras.de/Campobilder/ http://www.brisbras.de/opel4x4 http://www.brisbras.de/mamut//

Frontmann

AW: Probleme mit gebläse beim Opel Campo

Beitrag von Frontmann » Montag 22. Dezember 2014, 08:31

hallo Ralf,

Du hast geschrieben ,dass du den Gebl.Motor direkt mit der Batterie verbunden hast und er funktionierte. Hast du so auch über den Schalter die einzelnen Stufen schalten können, oder haste auch Minus direkt am Gebl.Motor angeschlossen gehabt und der Motor lief auf höchster Leistung?

Wenn der Motor funktioniert, wenn du lediglich Plus direkt zum Motor führst, könnte das Versorgunsrelais defekt sein. Funktioniert er, wenn du lediglich direkt Masse an die einzelnen Anschlüsse am Vorwiderstand gibst, die zum Schalter führen liegt der Fehler auf der "Masseseite", also am Schalter, oder dessen Masseanschluss zur Karosse. Aber Vorsicht, kein Kurzschluss basteln, der 4. Advent ist schon vorbei.

Als mögliche Fehlerquelle kommen auch sämtliche Steckverbindungen in Betracht, auch die an den A-Säulen, wo die Elektrik der Armaturentafel mit dem Fahrzeugkabelsatz verbunden ist.

Benutzeravatar
Rainer.M
Überrollkäfigtester
Beiträge: 5480
Registriert: Sonntag 20. Februar 2011, 22:09
Fahrzeug: Facelift A 2,2 aus 97
Wohnort: Berlin

AW: Probleme mit gebläse beim Opel Campo

Beitrag von Rainer.M » Montag 22. Dezember 2014, 10:44

Den Widerstand kannst Du doch mit zwei Schrauben rausnehmen. Überprüf den doch vorsichtshalber nochmal.

Innen hat der einen Metalldeckel, wo Du nur zwei-drei Spangen geradebiegen musst. Dann kannst Du den Deckel abnehmen und siehst die Lötfähnchen untendrunter. Die lassen sich auch nachlöten/reparieren....

Frontmann

AW: Probleme mit gebläse beim Opel Campo

Beitrag von Frontmann » Montag 22. Dezember 2014, 11:09

auf höchster Stufe wird der Widerstand umgangen. Deshalb gehe ich nicht davon aus, dass der defekt ist, da ja trotzdem die höchste Stufe noch funktionieren sollte.

Benutzeravatar
Rainer.M
Überrollkäfigtester
Beiträge: 5480
Registriert: Sonntag 20. Februar 2011, 22:09
Fahrzeug: Facelift A 2,2 aus 97
Wohnort: Berlin

AW: Probleme mit gebläse beim Opel Campo

Beitrag von Rainer.M » Montag 22. Dezember 2014, 12:01

Der wird nicht komplett umgangen. Das Signal läuft trotzdem über den Baustein im Lüftungskanal, zumindest bei meinem...

Du brauchst ja nur testweise bei Dir mal den Stecker ziehen. Dann geht der Lüfter auch in der höchsten Stufe nicht mehr...

Frontmann

AW: Probleme mit gebläse beim Opel Campo

Beitrag von Frontmann » Montag 22. Dezember 2014, 13:25

ja, hast Recht.

Benutzeravatar
Der Ralf
Forums-Paparazzo
Beiträge: 6954
Registriert: Sonntag 8. März 2009, 18:05
Fahrzeug: opel campo 2.5 TD 3/98 , FRONTERA A Sport 96
Wohnort: 31632 Schessinghausen

AW: Probleme mit gebläse beim Opel Campo

Beitrag von Der Ralf » Montag 22. Dezember 2014, 16:49

Moin,

den Vorwiederstand hatte ich als erstes getauscht vom Sport in den Campo und umgekehrt. Gehen beide.

Werner, hatte plus und minus direckt an der Batterie dran geklemmt.
Der Ralf
Das Waldi Bastelfred (Campo) http://www.opel4x4.de/viewtopic.php?f=16&t=17951
Der B den ich nie haben wollte http://www.opel4x4.de/viewtopic.php?f=4&t=21524
universalvierradantriebautowagenmitvierrädernanjedereckeeinsdiebisaufdenbodenreichenmanchmal
http://brisbras.de/Campobilder/ http://www.brisbras.de/opel4x4 http://www.brisbras.de/mamut//

Benutzeravatar
Der Ralf
Forums-Paparazzo
Beiträge: 6954
Registriert: Sonntag 8. März 2009, 18:05
Fahrzeug: opel campo 2.5 TD 3/98 , FRONTERA A Sport 96
Wohnort: 31632 Schessinghausen

AW: Probleme mit gebläse beim Opel Campo

Beitrag von Der Ralf » Sonntag 28. Dezember 2014, 16:53

Moin,

zwischenzeitlich ging das Gebläse mal und dann wieder nicht , wie ne Wackler halt, habe aber nichts gefunden.

Da man bei den Wetter ohne Pustefix nichts sieht habe ich jetzt erstmal den Schalter von der Heckscheibenheizung als Gebläseschalter genommen geht jetzt zwar nur auf voll last das Gebläse aber besser als gar keins.
Der Ralf
Das Waldi Bastelfred (Campo) http://www.opel4x4.de/viewtopic.php?f=16&t=17951
Der B den ich nie haben wollte http://www.opel4x4.de/viewtopic.php?f=4&t=21524
universalvierradantriebautowagenmitvierrädernanjedereckeeinsdiebisaufdenbodenreichenmanchmal
http://brisbras.de/Campobilder/ http://www.brisbras.de/opel4x4 http://www.brisbras.de/mamut//

Benutzeravatar
Hansl
Kühlerfigur
Beiträge: 22
Registriert: Donnerstag 20. Juli 2017, 10:58
Fahrzeug: Campo 4x4 Sportscab S
Wohnort: 85244 Röhrmoos

Re: AW: Probleme mit gebläse beim Opel Campo

Beitrag von Hansl » Donnerstag 28. Juni 2018, 15:42

aajvq2000 hat geschrieben:
Freitag 21. Januar 2011, 13:01
wir hatten seit anfang januar das selbe problem. mein mann hat gestern das übel gefunden und vorerst entfernt.relais t1.das solltest du auch machen.bei längeren fahrten heizt es sich auf. das problem ist allerding ein neues zu bekommen.die opel-vertragshändler können mit der nummer auf dem teil nix anfangen.hier gibt es das teil für unter 20 euro.

http://cgi.ebay.com/ebaymotors/ws/eBayI ... MEWNX%3AIT
Hab da mal den alten Tread ausgegraben.
Da ich meinen Campo jetzt nach Sardinien gestellt habe und alles reibungslos lief ( bis auf das Leuchten der Ladekontrolle, Dieselfilter und Zahnriemen sowie den Ausfall vom Gebläse), wollte ich mal nachfragen wo das entsprechende Relais sitzt.
LiMa lädt mir 13,9 V bei allen eingeschalteten Verbrauchern Fern und Nebellampen, Wischer usw.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste