Habe mal ein Frage bezüglich Allrad beim Frontera B

Hier könnt Ihr Probleme/Fragen zum Opel Frontera posten.

Moderatoren: Der Ralf, karman911

Antworten
Benutzeravatar
Rosko
Reserveradträger
Beiträge: 28
Registriert: Sonntag 5. Juli 2009, 19:34

Habe mal ein Frage bezüglich Allrad beim Frontera B

Beitrag von Rosko » Dienstag 14. Juli 2009, 23:10

Hallo miteinander,

bin heute wieder mal Boot gefahren und beim ausslippen hatte ich Problem mit den Frontera.

War an der Rampe bei Boot rausholen im Allradbetrieb mußte dann scharf lenken und plötzlich haben die Reifen gequtischt was ist das denn.

Wißt Ihr was das ist? hmm
Gruß André

Opel Frontera 2,2 DTI 16V

Benutzeravatar
Berndte
Ex-Admin
Beiträge: 2742
Registriert: Mittwoch 19. September 2001, 02:00
Kontaktdaten:

AW: Habe mal ein Frage bezüglich Allrad beim Frontera B

Beitrag von Berndte » Dienstag 14. Juli 2009, 23:17

Hallo,

bitte lese zuerst hier nach:
http://forum.opel4x4.de/phpBB/viewtopic.php?t=5097

Wenn dann noch Fragen sind, bitte melden bevor es knackt!

ALLRAD nicht auf festem Untergrund

Gruss Bernd
if(ahnung = 0) {use SEARCH; use BRAIN; use GOOGLE; } else {make post}

* Bitte beachtet unsere FAQ und nutzt auch ab und zu die Suchfunktion.
* Lest euch bitte auch die Regeln durch und haltet euch daran.
* Wenn ihr Probleme habt einfach eine private Nachricht an mich schreiben.

Benutzeravatar
Rosko
Reserveradträger
Beiträge: 28
Registriert: Sonntag 5. Juli 2009, 19:34

AW: Habe mal ein Frage bezüglich Allrad beim Frontera B

Beitrag von Rosko » Dienstag 14. Juli 2009, 23:22

Hallo,

das habe ich gelesen trifft doch aber für den Frontera A zu oder?

außerdem brauche ich den Allrad beim slipp da die Rampe sehr steil ist.
Gruß André

Opel Frontera 2,2 DTI 16V

Benutzeravatar
Berndte
Ex-Admin
Beiträge: 2742
Registriert: Mittwoch 19. September 2001, 02:00
Kontaktdaten:

AW: Habe mal ein Frage bezüglich Allrad beim Frontera B

Beitrag von Berndte » Dienstag 14. Juli 2009, 23:24

Hallo,

in vielen mechanischen Bereichen trifft das auch auf den B zu,
nur das Schalten ist beim Frontera B vereinfacht worden.
Vermeide auf alle Fälle das Lenken auf festem Grund.

Gruss Bernd
if(ahnung = 0) {use SEARCH; use BRAIN; use GOOGLE; } else {make post}

* Bitte beachtet unsere FAQ und nutzt auch ab und zu die Suchfunktion.
* Lest euch bitte auch die Regeln durch und haltet euch daran.
* Wenn ihr Probleme habt einfach eine private Nachricht an mich schreiben.

Benutzeravatar
Rosko
Reserveradträger
Beiträge: 28
Registriert: Sonntag 5. Juli 2009, 19:34

AW: Habe mal ein Frage bezüglich Allrad beim Frontera B

Beitrag von Rosko » Dienstag 14. Juli 2009, 23:47

Ok dann weiß ich bescheid werde es mal ohne Allrad probieren muß leider öfer stark ein lenken.
Gruß André

Opel Frontera 2,2 DTI 16V

marc
Schlammlochbezwinger
Beiträge: 507
Registriert: Freitag 6. September 2002, 14:08

AW: Habe mal ein Frage bezüglich Allrad beim Frontera B

Beitrag von marc » Mittwoch 15. Juli 2009, 10:27

Hallo Andre,

Bernd hat absolut recht!!! Allrad nur auf losem Untergrund!!!

Aber um beim slippen die Kupplung etwas zu schonen, schau Dir mal diesen Link an:

http://forum.opel4x4.de/phpBB/viewtopic ... ht=2wd+low


Ist eine geile Sache auch zum rangieren;-)


Gruß Marc
Frontera B 2,2 DTI 16V, lang, BJ 2002, schwarz, OME, 245/75/16 BFG AT

dr Schwob
Überrollkäfigtester
Beiträge: 768
Registriert: Montag 4. November 2002, 20:03

AW: Habe mal ein Frage bezüglich Allrad beim Frontera B

Beitrag von dr Schwob » Mittwoch 15. Juli 2009, 14:42

Hallo,

oder so: http://forum.opel4x4.de/phpBB/viewtopic ... hlight=2wd

Wäre eine rein mechanische Lösung und geht beim Frontera B auch.

Grüßle
dr Schwob
Grüßle vom Schwob

1998er Suzuki Vitara 2,0 V6

Benutzeravatar
oakman
Überrollkäfigtester
Beiträge: 1329
Registriert: Montag 21. Mai 2007, 20:57

Re: AW: Habe mal ein Frage bezüglich Allrad beim Frontera B

Beitrag von oakman » Mittwoch 15. Juli 2009, 14:49

dr Schwob hat geschrieben:
Wäre eine rein mechanische Lösung und geht beim Frontera B auch.
Bist Du Dir da sicher ? Meiner Meinung nach verriegelt der Fronti B nicht an den Naben und ich weiß nicht, ob man die austauschen kann. Sah zumindest nicht danach aus, als ich sie auf hatte.
Auch Wasser ist ein edler Tropfen, vermischt man ihn mit Malz und Hopfen



32,69,72,73,74,80,81,85,86,87,89,90,94,97,99,00,01,03,05,06,08,10 und auch dieses Jahr stimmen alle ein, wird ein Fußballclub aus dem Süden, Deutscher Meister sein

Benutzeravatar
Rosko
Reserveradträger
Beiträge: 28
Registriert: Sonntag 5. Juli 2009, 19:34

Re: AW: Habe mal ein Frage bezüglich Allrad beim Frontera B

Beitrag von Rosko » Mittwoch 15. Juli 2009, 17:51

marc hat geschrieben:Hallo Andre,

Bernd hat absolut recht!!! Allrad nur auf losem Untergrund!!!

Aber um beim slippen die Kupplung etwas zu schonen, schau Dir mal diesen Link an:

http://forum.opel4x4.de/phpBB/viewtopic ... ht=2wd+low


Ist eine geile Sache auch zum rangieren;-)


Gruß Marc
Das hört sich nicht schlecht wäre eine Überlegung

echt Klasse Idee respekt
Gruß André

Opel Frontera 2,2 DTI 16V

dr Schwob
Überrollkäfigtester
Beiträge: 768
Registriert: Montag 4. November 2002, 20:03

Re: AW: Habe mal ein Frage bezüglich Allrad beim Frontera B

Beitrag von dr Schwob » Donnerstag 16. Juli 2009, 08:00

oakman hat geschrieben:
dr Schwob hat geschrieben:
Wäre eine rein mechanische Lösung und geht beim Frontera B auch.
Bist Du Dir da sicher ? Meiner Meinung nach verriegelt der Fronti B nicht an den Naben und ich weiß nicht, ob man die austauschen kann. Sah zumindest nicht danach aus, als ich sie auf hatte.
Der Frontera B hat das gleiche Allradsystem (shift on the fly) wie der Monterey B. Zugeschaltet wird der Allrad über so ein Unterdruckgedöns. Die orginalen Naben werden einfach durch die manuellen ersetzt.

Mit den manuellen Nabe entkoppelst Du lediglich die Antriebswellen von den Rädern. D.h., wenn die Naben auf Free oder 4x2 stehen und der Allrad über dieses Unterdruckteil zugeschaltet wird, werden zwar deine vorderen Antriebswellen angetrieben, aber es wird keine Kraft auf die Räder übertragen, ergo rangieren in der Untersetzung :funny: . Funktioniert wunderbar, hab's schon ein paar Mal gebraucht.

Grüßle
dr Schwob
Grüßle vom Schwob

1998er Suzuki Vitara 2,0 V6

Benutzeravatar
oakman
Überrollkäfigtester
Beiträge: 1329
Registriert: Montag 21. Mai 2007, 20:57

AW: Habe mal ein Frage bezüglich Allrad beim Frontera B

Beitrag von oakman » Donnerstag 16. Juli 2009, 08:11

Hört sich aber nach mächtig viel Schrauberei an......
Da ist mir so ein Kästchen mit ein paar Drähten lieber, und Du weist doch, wir Fronti B - Fahrer machen uns nicht gern die Schuhe schmutzig :lol2:
Auch Wasser ist ein edler Tropfen, vermischt man ihn mit Malz und Hopfen



32,69,72,73,74,80,81,85,86,87,89,90,94,97,99,00,01,03,05,06,08,10 und auch dieses Jahr stimmen alle ein, wird ein Fußballclub aus dem Süden, Deutscher Meister sein

dr Schwob
Überrollkäfigtester
Beiträge: 768
Registriert: Montag 4. November 2002, 20:03

Re: AW: Habe mal ein Frage bezüglich Allrad beim Frontera B

Beitrag von dr Schwob » Donnerstag 16. Juli 2009, 08:44

oakman hat geschrieben:Hört sich aber nach mächtig viel Schrauberei an......
Da ist mir so ein Kästchen mit ein paar Drähten lieber, und Du weist doch, wir Fronti B - Fahrer machen uns nicht gern die Schuhe schmutzig :lol2:
Hauptsache ihr Fronti B - Fahrer habt noch keine Dose Sprühdreck in eurem Kofferraum .... :lol2: :funny:

Wenn die Schrauben nicht zu fest sitzen, ist die ganze Geschichte in einer Stunde erledigt.
Grüßle vom Schwob

1998er Suzuki Vitara 2,0 V6

Benutzeravatar
oakman
Überrollkäfigtester
Beiträge: 1329
Registriert: Montag 21. Mai 2007, 20:57

AW: Habe mal ein Frage bezüglich Allrad beim Frontera B

Beitrag von oakman » Donnerstag 16. Juli 2009, 08:45

Doch, hab ich. Wird aber nur benutzt, wenn der Wagen mit neuen Umbauten zum TÜV muß :funny:
Auch Wasser ist ein edler Tropfen, vermischt man ihn mit Malz und Hopfen



32,69,72,73,74,80,81,85,86,87,89,90,94,97,99,00,01,03,05,06,08,10 und auch dieses Jahr stimmen alle ein, wird ein Fußballclub aus dem Süden, Deutscher Meister sein

Benutzeravatar
iomegale
Forums - Sicherheitsbeauftragter
Beiträge: 4441
Registriert: Sonntag 19. April 2009, 18:07
Fahrzeug: BMW 316i Compact, Bj. 01/2000, 105 PS, 1,9l, silber
Wohnort: Kurpfalz

Re: AW: Habe mal ein Frage bezüglich Allrad beim Frontera B

Beitrag von iomegale » Donnerstag 16. Juli 2009, 09:41

dr Schwob hat geschrieben:
oakman hat geschrieben:, und Du weist doch, wir Fronti B - Fahrer machen uns nicht gern die Schuhe schmutzig :lol2:
Hauptsache ihr Fronti B - Fahrer habt noch keine Dose Sprühdreck in eurem Kofferraum .... :lol2: :funny:
Hallo,

Gottseidank!! Endlich jemand, der was von der Dose Sprühdreck weiß :lol: , meine ist leer, wo kann ich nachfüllen??? Weil ich nicht in ne Kiesgrube kann, wegen der Schuhe (und Füße)

Hartmut

P.S.: Meine Frau grr zieht mich nämlich damit auf, nen Geländewgen ohne Dreck..... :x
Gruß
Hartmut
______________________________________________________________________________
Anmelde-ID 2471

Man(n) kann ein Auto nicht wie ein menschliches Wesen behandeln. Ein Auto braucht Liebe. (Walter Röhrl)

Die Attribute der Schrift in meinen Postings stellen keine Wertigkeit dar, sondern geschehen nur aus der Laune (Spielerei) heraus!

Antworten