Prima, endlcih wieder ein Fronti- und schon sind sie da, die Probleme

Hier könnt Ihr Probleme/Fragen zum Opel Frontera posten.

Moderatoren: Der Ralf, karman911

Benutzeravatar
JEOH
Überrollkäfigtester
Beiträge: 5504
Registriert: Mittwoch 24. März 2010, 23:48
Fahrzeug: 2.0i Sport 1997 & 1998, MB W123 230CE 1983, MB W111 220Sb 1963, , Alfa 159 1.9 jtdm SW 2009
Wohnort: Süddeutsche Toskana

Re: Prima, endlcih wieder ein Fronti- und schon sind sie da, die Probleme

Beitrag von JEOH » Donnerstag 23. August 2018, 23:45

Ich drücke die Daumen und sage nur:

Totgesagte leben länger!
Gruß Jan

Interessierter C1E-Anwender und IBC Schütze - man lernt jeden Tag...
Die Statistik zählt nur - Denken und urteilen muss der suchende Leser selbst...
ixquick, duckduckgo, google und die Suchfunktion sind auch Deine Freunde!

foreverbluna
Kühlerfigur
Beiträge: 19
Registriert: Samstag 11. August 2018, 11:15
Fahrzeug: Opel Frontera B Sport 2,2 TDI

Re: Prima, endlcih wieder ein Fronti- und schon sind sie da, die Probleme

Beitrag von foreverbluna » Freitag 24. August 2018, 11:05

UPDATE:
die abgegebenen Gebote sind - hm- "lächerlich" trifft es wohl am ehesten.
Also haben wir doch nochmal genauer geschaut..
also, der Motor lässt sich manuell drehen, Kompression top :)
Mit Überbrückung von unserem Trecker ging dann auch alles an Elektrik wieder- nun hängt die Batterie seit gestern Nachmittag am Ladegerät.
Er springt nicht an, macht aber immerhin schon wieder "klack-klack"- heute Nachmittag/Abend geht es weiter.... idee
berichte...

Benutzeravatar
Duke.80
Kühlerfigur
Beiträge: 18
Registriert: Freitag 9. Dezember 2016, 15:19
Fahrzeug: Frontera B
Wohnort: 31311 Region Hannover

Re: Prima, endlcih wieder ein Fronti- und schon sind sie da, die Probleme

Beitrag von Duke.80 » Freitag 24. August 2018, 11:59

Wie schon erwähnt wurde,Anlasser...Masseverbindung...Wobei ich eher auf Verbindung tippe bzw suchen würde wenn die neue Batterie ausgeschlossen werden kann
Kompression Top? ...von Hand gedreht......hat mein Rasenmäher auch

Ja gut..Angebote lächerlich..kommt darauf an.Ihr möchtet natürlich noch was dafür haben,für manch anderen ist es ein Standart B-Sport...nix besonderes..wo der Motor nicht läuft und keiner weiß was mit los ist.Wenn da Angebote wie 300-500€ kommen ist das nicht unüblch.

Wäre schön wenn ihr rausfindet was er hat und vllt sogar ggf instandsetzen könnt...dann lässt er sich auch besser verkaufen. m.M.

foreverbluna
Kühlerfigur
Beiträge: 19
Registriert: Samstag 11. August 2018, 11:15
Fahrzeug: Opel Frontera B Sport 2,2 TDI

Re: Prima, endlcih wieder ein Fronti- und schon sind sie da, die Probleme

Beitrag von foreverbluna » Freitag 24. August 2018, 16:42

Joar. Genau das ist der Plan. Rausfinden was los ist und möglichst reparieren. Und dann mal sehen- verkaufen? Doch behalten? :lol2:

foreverbluna
Kühlerfigur
Beiträge: 19
Registriert: Samstag 11. August 2018, 11:15
Fahrzeug: Opel Frontera B Sport 2,2 TDI

Re: Prima, endlcih wieder ein Fronti- und schon sind sie da, die Probleme

Beitrag von foreverbluna » Freitag 24. August 2018, 19:30

@ JEOH: wie wahr, wie wahr!!!!
Unser Haus- und Hofmechaniker (der Onkel einer Freundin) hat es hinbekommen: er fährt wieder respekt
War eine unglückliche Verkettung von Diesel wohl so leer das es entlüftet werden musste und Batterie tiefenentladen. hmm
Jetzt blinkt, fährt, bremst, hupt usw. er wieder ganz normal :anim:
Trotzdem werden wir uns trennen. er meinte auch bei den Steigungen hier und im Anhängerbetrieb tun wir weder ihm noch uns einen Gefallen und sollten uns lieber nach was größerem umschauen...Also wer von Euch braucht noch einen schnuckeligen Allrader für den Winter???? Diesel..Automatik..
Hätten da einen abzugeben :D

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 35 Gäste