Frontera Kaufberatung

Hier könnt Ihr Probleme/Fragen zum Opel Frontera posten.

Moderatoren: Der Ralf, karman911

Antworten
timmy88
Frischfleisch
Beiträge: 2
Registriert: Mittwoch 23. Mai 2018, 13:35
Fahrzeug: suche Frontera
Wohnort: Freiburg

Frontera Kaufberatung

Beitrag von timmy88 » Mittwoch 23. Mai 2018, 13:45

Hallo,
bin neu hier im Forum und wollte mich hier mal schlau machen was den Frontera betrifft.
Ich möchte mir einen Frontera kaufen und bin derzeit auf der Suche nach einem günstigen Einsteiger Angebot, soll heißen ich suche einen Frontera der nicht verrosst ist und max. 3000,-€ kosten soll. Denke da sollte sich was finden lassen.

Aber was mir noch wichtiger ist, woraus sollte ich im Besonderen achten wenn ich mir einen anschaue, was sollte ich speziell prüfen, mal abgesehen von Bremsen etc. Wo sind die Schwachstellen beim Frontera ?
Habe einen Frontera 2.2 von Bj.2001 im Visier und will ihn mir demnächst anschauen gehen.

So genug Gelabert, warte gespannt auf eure Meinungen. :D

Grüße
Chris

Benutzeravatar
Der Ralf
Forums-Paparazzo
Beiträge: 6884
Registriert: Sonntag 8. März 2009, 18:05
Fahrzeug: opel campo 2.5 TD 3/98 , FRONTERA A Sport 96
Wohnort: 31632 Schessinghausen

Re: Frontera Kaufberatung

Beitrag von Der Ralf » Mittwoch 23. Mai 2018, 15:17

Moin Chris ,

na dann mal herzlich willkommen bei uns .

Rostfrei wird es wohl nicht geben. Besonderst gerne rosten die an den Schwellern unter den Plastevekleidungen der Kotflügel und unter der hintern Stoßstange ( guck auch mal in Berichte und anleitungen zum Thema Kaufberatung.

Beim 2.2er Benziner ist es wichtig das der Motor regelmässig gewartet worden ist und der Zahnriemen intervall nicht überzogen wurde (alle 50.000km) wen nicht bekannt ist wie lange der drin ist gleich neu machen / lassen.
Der Ralf
Das Waldi Bastelfred (Campo) http://www.opel4x4.de/viewtopic.php?f=16&t=17951
Der B den ich nie haben wollte http://www.opel4x4.de/viewtopic.php?f=4&t=21524
universalvierradantriebautowagenmitvierrädernanjedereckeeinsdiebisaufdenbodenreichenmanchmal
http://brisbras.de/Campobilder/ http://www.brisbras.de/opel4x4 http://www.brisbras.de/mamut//

timmy88
Frischfleisch
Beiträge: 2
Registriert: Mittwoch 23. Mai 2018, 13:35
Fahrzeug: suche Frontera
Wohnort: Freiburg

Re: Frontera Kaufberatung

Beitrag von timmy88 » Mittwoch 23. Mai 2018, 16:17

ok, danke schonmal für die ersten Tipps und Hinweise. Werde versuchen sie beim Besichtigungstermin zu klären.

Benutzeravatar
Asconajuenger
Überrollkäfigtester
Beiträge: 9001
Registriert: Samstag 25. September 2010, 19:04

Re: Frontera Kaufberatung

Beitrag von Asconajuenger » Donnerstag 24. Mai 2018, 09:12

Schau mal in Berichte & Anleitungen, da steht ne Checkliste und ne Kaufberatung drin.
Unter der Checkliste hab ich zusammengeschrieben worauf du beim B achten solltest.

Benutzeravatar
JEOH
Überrollkäfigtester
Beiträge: 5383
Registriert: Mittwoch 24. März 2010, 23:48
Fahrzeug: 2.0i Sport 1995+1997, MB W123 230CE 1983, MB W111 220Sb 1963, , Alfa 159 1.9 jtdm SW 2009
Wohnort: zw Glotter und Dreisam

Re: Frontera Kaufberatung

Beitrag von JEOH » Donnerstag 24. Mai 2018, 22:06

Für die Summe solltest Du mal einen guten A Sport in Betracht ziehen... :meinung:
Gruß Jan

Interessierter C1E-Anwender und IBC Schütze - man lernt jeden Tag...
Die Statistik zählt nur - Denken und urteilen muss der suchende Leser selbst...
ixquick, duckduckgo, google und die Suchfunktion sind auch Deine Freunde!

Frontmann
Überrollkäfigtester
Beiträge: 17846
Registriert: Sonntag 22. Januar 2006, 16:18
Fahrzeug: meins
Wohnort: zu Hause

Re: Frontera Kaufberatung

Beitrag von Frontmann » Freitag 25. Mai 2018, 08:01

Denke ich auch, denn der A fällt weitaus weniger durch Rost auf, als der B.

Allerdings solltest Du auch darauf achten, dass das Wägelchen nicht über Gebühr durch Wasserlöcher und Schlamm geprügelt wurde.
Bild

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bumble und 30 Gäste