Radlager hinten gewechselt und jetzt knarzt es schon wieder

Hier könnt Ihr Probleme/Fragen zum Opel Frontera posten.

Moderatoren: Der Ralf, karman911

Antworten
Benutzeravatar
mundl
Überrollkäfigtester
Beiträge: 1343
Registriert: Montag 2. April 2007, 11:14

Radlager hinten gewechselt und jetzt knarzt es schon wieder

Beitrag von mundl » Montag 22. September 2014, 14:19

Nach Urlaub, übersiedeln, Urlaubsvertretung für urlaubende Kollegen usw....kann ich mich jetzt endich wieder um den Fronti kümmern.

Ich habe ja vor ca einem jahr bereits die beiden hinteren Radlager von meinem Fronti gewechselt. Damals habe ich aber den Fehler gemacht und habe Billiglager verbaut die haben nach einer gewissen Zeit zu knarzen begonnen.......bei der jährlichen Überprüfung haben die Prüfer erneut die Lager bemängelt....

.....also dachte ich mir Lessions learned, nehme ich diesmal die Lager mit denen ich gute Erfahrungen hatte und habe SNR Lager gekauft. Diese ABS-Sensorringe die das Lager auf der Welle anpressen habe ich nachfertigen lassen, da nicht mehr lieferbar.

also alles so wie gehabt altes Lager raus und neues draufgepresst (ich habe extra darauf geachtet das die Lager nicht falsch belastet werden beim einpressen und die Schrumpf-ABS-Hülse aufgepresst und alles wieder zusammengebaut.

Dann ab auf die Hebebühne (beim tauschen war ich auf einer Grube) zum Bremse einstellen....und pardauz, als ich an den Rädern hin und her gerüttelt habe, war wieder ein Spiel feststellbar, aber es hörte sich eher so an als wenn in der Mitte im Differential etwas hin und herklappert.

Möglicherweise waren es also gar nicht die Billiglager, aber das kann ich jetzt nicht mehr nachvollziehen

Jetzt ist meine Vermutung, dass entweder die Lager vom Differentialkorb wo dieser im Gehäuse befestigt ist dahin sind, oder dass die Verzahnung wo die Welle reingesteckt ausgeschlagen ist.....die Verzahnung auf der Welle hatte nix, außerdem habe ich eine Welle durch eine andere getauscht und somit müsste die Verzahnung im Differentialkorb ausgenudelt sein.....

Ich habe jetzt nur die Idee, den Deckel hinten abzumachen und mal hineinzuschauen was sich da tut wenn ein anderer am Rad rüttelt, oder hat jemand eine andere Idee was es noch sein könnte bzw. was ich nachschauen kann.....wenn ich den Deckel schon herunten habe.........hatte schon mal jemand dieses Problem oder bin ich wieder einmal der erste

.....hat jemand schon einmal diese Lager vom Differentialkorb getauscht? ist da ein 1:1 Tausch möglich ohne wieder zig Einstellscheiben auszutauschen?........ich habe schon mal Hinterachsen von Mercedes Oldtimern instandgesetzt, aber das war eine ganz andere Konstruktion (Eingelenk Pendelachse) und da konnte ich vorher mehrere Achsen zur Gewinnung der Einstellscheiben schlachten...also ein bisserl Erfahrung bei Achsinstandsetzung ist somit schon vorhanden
lG Peter

ein echter Wiener geht nicht unter

hier geht es zum Österreicher Stammtisch
http://forum.opel4x4.de/viewtopic.php?t=17687 Bild

und da geht es zu meiner Bastelstube
http://forum.opel4x4.de/viewtopic.php?t=15485

Antworten