Frontera a Sport Benzin Probleme Ruckelt

Hier könnt Ihr Probleme/Fragen zum Opel Frontera posten.

Moderatoren: Der Ralf, karman911

Benutzeravatar
Bogomear
Kühlerfigur
Beiträge: 14
Registriert: Dienstag 19. April 2011, 14:42

Frontera a Sport Benzin Probleme Ruckelt

Beitrag von Bogomear » Mittwoch 20. April 2011, 17:21

Hallo, ich bin neu hier im Forum und hab auch erst seid kurzen einen Fronti.

Zu meinem Fronti:
Model: Frontera A Sport
Killometersand 305.000 (fährt aber so an sich wie einer mit der hälfte)
Baujahr: 91
Benziner 2.0l
Gas umrüstung (vom vorbesitzer)
Gaseinspritzung per Luftmengenmischer also Verdampferanlage

Zu mir:
Ich bin 26 und Autotechnisch doch recht versiert durch meinen Vater (KFZ Elekticker / Mechaniker, er hat beides gemacht). Klar kann ich nicht alles aber doch recht viel und traue mich eigentlich auch an alles ran, ausser an die Gas-Anlage ;). Habe auch shcon mein Motorrad inkl. Motor und alles zerlegt und wieder zusammen gesetzt und läuft auch noch :).

Zu meinem Problem mein Fronti fährt auf Gas wie eine eins super gut und ohen auch nur ein Wort zu meckern.
Da Gas ja gut klappt hab ich wohl ein prob mit Benzin^^. Wenn ich dne Motorstarte läuft er relativ unruhig ruckelt doch recht gut und die Drehzahl geht erst kurz hoch dann fällt sie so weit in den keller das der Motor fast ganz aus ist aber kurz davor fängt er sich und zieht sich wieder ausm keller. Das geht immer und immer weiter so bis er entweder auf Benzin warm ist dann läuft er auch gut oder bis Gas angeht und dann ist es schglagartig so als gäbe es keine probleme. Wenn er so in den Keller fällt mit der Drehzahl dann geht er aber auch manchmal auch aus, vorallem wenn ich gerade erst losgefahrne bin.

Lambdasonde abgesteckt - keine veränderrung
Batterie gewechselt (mehr wie auch weniger Ah) - verschlechterrung
Leerlaufregler gereinigt - fährt etwas sauberer aber problem bleibt soweit gleich
Einspritzanlage gereinigt - eine düse war verdreckt sonst alles i.O und keine besserung
Steuergerät - trocken und optisch i.O.
Benzinfilter - neu
Benzinpumpe - funktioniert
Benzinpumpenrelai - erneuert

TÜV/HU gerade vor 2 wochen neu

Der Luftschlauch vom LMM zum Vergaser ist die Aussenhülle abgenutzt

Danke für jede Hilfe.

MfG

Benutzeravatar
Schraubär
Überrollkäfigtester
Beiträge: 1469
Registriert: Freitag 27. Februar 2009, 08:15
Fahrzeug: A 2.4i und Manta B i200
Wohnort: bei Lüdenscheid

AW: Frontera a Sport Benzin Probleme Ruckelt

Beitrag von Schraubär » Mittwoch 20. April 2011, 18:53

Hallo Bogomear,

herzlich Willkommen. Viel Spass hier im Forum.

Zu Deinem Problem: hast Du mal den Benzindruck gemessen, Zündkerzen gewechselt.
Benutze doch mal die Funktion "Suchen". Vielleicht findest Du da was.
Gruß vom Schraubär

:wah: Suchen einen Kotflügel Links in Schwarzmetallic für den A lang. :wah:

Alle Angaben ohne Gewähr.
Alles selber machen, wenns geht.
Für jedes Problem gibt es eine Lösung.
Man lernt nie aus.
Ich muss nicht alles wissen, aber jemanden kennen der das Wissen hat.

Benutzeravatar
Asconajuenger
Überrollkäfigtester
Beiträge: 9202
Registriert: Samstag 25. September 2010, 19:04

AW: Frontera a Sport Benzin Probleme Ruckelt

Beitrag von Asconajuenger » Mittwoch 20. April 2011, 21:51

Hy,und

Herzlich Willkommen!

Würd jetzt auch auf den Leerlaufregler tippen.
Das hat ich an meinem 2.0i im Ascona auch zweimal(hab zuerst nur nen Gebrauchten eingebaut)
Meines wissen´s is das öfters das Problem wenn die alt werden.

Vielleicht kann man das ding ja irgendwie testen,frag mal Frontmann.

Benutzeravatar
Bogomear
Kühlerfigur
Beiträge: 14
Registriert: Dienstag 19. April 2011, 14:42

AW: Frontera a Sport Benzin Probleme Ruckelt

Beitrag von Bogomear » Mittwoch 20. April 2011, 22:22

Hallo, danke für die Tipps.

1. Zündkerzen sind neu (hatte ich vergessen) und perfekt rehbraun abgebrannt habe selten solch ein schönes Bild gesehen.
2. Leerlaufregler lässt sich ohne probleme bewegen nach dem reinigen sogar noch besser als vorher von daher tippe ich da eher nicht (mehr) drauf.

Zumal mit Gas halt alles ohne probleme funktioniert sogut wie ein neu wagen.

Benzindruck prüfen das könnte ich ncoh machens timmt. Meine letzte Idee wäre gewesen das evtl. Die Benzinpumpe zwar funktioniert aber evtl nicht 100% fördert könnte das sein? Also an dem Einspritzventielen kommt zumindest Benzin an.
Ne andere frage wie kann ich erkenne welcher der 4 stecker auf welches Einspritzventile gehört? Weil evtl. hat da ja der Vorbesitzer schon was rumgebastelt und einen Stecker vertauscht würde das hin
hauen?
Der Fehler muss ja irgendwo im Benzinfluss sein da ja nur dort die probleme auftreten.

MfG

p.S. Die Suchefunktion nutze ich schon seid der ersten minute meiner Anmeldung nur habe da alles selber schon vorher getestet was hier auch steht deswegen meiner neuer Post, falls ich was vergessen habe bzw. Fronti typisch ist was ich nicht kenne oder wo ich nicht drauf komme.

Benutzeravatar
Asconajuenger
Überrollkäfigtester
Beiträge: 9202
Registriert: Samstag 25. September 2010, 19:04

AW: Frontera a Sport Benzin Probleme Ruckelt

Beitrag von Asconajuenger » Mittwoch 20. April 2011, 22:26

Kann schon sein mit der Benzinpumpe,da gab´s letzten was dazu das sogar auv VOX kam(Autodoktoren)
Aber wenn er falsch einspritzen würd sürd ja dein Kerzenbild net passen. hmm
Auch mal den Benzinfilter oder den Vibrationsdämpfer in der Spritleitung überprüfen.

Benutzeravatar
Bogomear
Kühlerfigur
Beiträge: 14
Registriert: Dienstag 19. April 2011, 14:42

AW: Frontera a Sport Benzin Probleme Ruckelt

Beitrag von Bogomear » Mittwoch 20. April 2011, 22:31

Hi, der Benzinfilter ist ja wiegesgat neu.
Der Vibrationsdämpfer wo sitzt der beim Fronti bevor ich mich dusselig suche.
Wie kann ich ohne einen Benzindruckprüfer den Benzindruck prüfen Weil meins das ich mal hatte ist hnüber.

Dann hat sich heute morgen noch was ereignet und zwar darf ich beim anfahren nicht das Pedal zu weit durch drücken. Wenn ich es zu weit drücke säuft er nicht ab oder so sondern er wird nur nicht schneller wenn ich dann mit dem pedal wieder etwas zurück gehe kommt er normal. Das ist aber auch nur am anfang, auf Gas oder wenn er warm ist ist es wieder weg. Teilweis eist es auch nur die ersten 2 ampeln so, dann springt aber auch schon meistens das Gas an und dann ist wiegesgat alles sofort weg und er fäht wunderbar.

Werde heute mal den Vergaser ausbauen und reinigen. Kann zwar rein theoretisch nicht daran liegen weil das Gas ja auch darüber rein kommt. Aber schaden tut es auch nicht.

MfG
Tue das was du tust gern. Denn deine Zeit ist einfach zu kostbar.

Benutzeravatar
bara
Luftdruckprüfer
Beiträge: 95
Registriert: Mittwoch 23. Dezember 2009, 18:49

AW: Frontera a Sport Benzin Probleme Ruckelt

Beitrag von bara » Donnerstag 21. April 2011, 16:09

Hm, das hört sich sehr ähnlich an wie das was ich an meinem Fronti hatte, aber da hab ich die Kerzen getauscht und es war alles weg.
Evtl liegt es an der Zündanlage? Wenn du schreibst dass mit dem Batteriewechsel ne Änderung eingetreten ist.
Aber ich glaube das Problem ist Markenübergreifend anzutreffen, der VW Scirocco GTII von meiner Mutter hatte genau das gleiche Problem und das haben wir nie gefunden obwohl wir alles gewechselt haben was gewechselt werden konnte.

Benutzeravatar
Asconajuenger
Überrollkäfigtester
Beiträge: 9202
Registriert: Samstag 25. September 2010, 19:04

AW: Frontera a Sport Benzin Probleme Ruckelt

Beitrag von Asconajuenger » Donnerstag 21. April 2011, 19:36

100% sicher das er auch auf allen Töpfen läuft?Auch wirklich alle Zündkabel i.O.?
Hatte mein Kumpel mal so was ähnliches(sharan VR6 auch Gasumbau)
da war´s die Zündspule.
Aber das ging dann auch bei Gas so.

Vibrationsdämpfer sollte im Motorraum an der zulaufleitung sitzen(irgendwo zwischendrin),is so kleine Dose.

Was sagt den eigentlich die kompression?

Benutzeravatar
Bogomear
Kühlerfigur
Beiträge: 14
Registriert: Dienstag 19. April 2011, 14:42

AW: Frontera a Sport Benzin Probleme Ruckelt

Beitrag von Bogomear » Donnerstag 21. April 2011, 20:43

Hi,
Kompression auf allen Kammern vorhanden und auch gleichbleibend.
Zündfunke ist auf allen Töpfen vorhanden.

Vibrationsdämpfe werd ich dann mogen suchen gehen.

Wie ja schon mehrfach gesagt auf Gas ist alles super.

Naja dann such ich noch mal weiter.

MfG und danke für weitere tips.
Tue das was du tust gern. Denn deine Zeit ist einfach zu kostbar.

Benutzeravatar
Schraubär
Überrollkäfigtester
Beiträge: 1469
Registriert: Freitag 27. Februar 2009, 08:15
Fahrzeug: A 2.4i und Manta B i200
Wohnort: bei Lüdenscheid

AW: Frontera a Sport Benzin Probleme Ruckelt

Beitrag von Schraubär » Donnerstag 21. April 2011, 20:54

Du schreibst das er nicht richtig läuft wenn Du Gas gibst.
Da tippe ich mal das er falsch Luft zieht.
Überprüf mal alle Schlauchschellen und alle Schläuche, also solche die mit der Ansaugluft zutun haben.
Hier ein Tipp: Motor starten, mit Benzin laufen lassen, Bremsenreiniger auf die Schläuche und besonders auf die Ansaugkrümmerdichtung sprühen. Geht die Drehzahl hoch hast Du ein Loch an der Stelle.
Der Motor zieht dann falsch Luft.
Und da Du schreibst, warm macht er das nicht, sollte der Motor kalt sein.
Gruß vom Schraubär

:wah: Suchen einen Kotflügel Links in Schwarzmetallic für den A lang. :wah:

Alle Angaben ohne Gewähr.
Alles selber machen, wenns geht.
Für jedes Problem gibt es eine Lösung.
Man lernt nie aus.
Ich muss nicht alles wissen, aber jemanden kennen der das Wissen hat.

Benutzeravatar
iomegale
Forums - Sicherheitsbeauftragter
Beiträge: 4440
Registriert: Sonntag 19. April 2009, 18:07
Fahrzeug: BMW 316i Compact, Bj. 01/2000, 105 PS, 1,9l, silber
Wohnort: Kurpfalz

Re: Frontera a Sport Benzin Probleme Ruckelt

Beitrag von iomegale » Donnerstag 21. April 2011, 21:03

Bogomear hat geschrieben:Da Gas ja gut klappt hab ich wohl ein prob mit Benzin^^. Wenn ich dne Motorstarte läuft er relativ unruhig ruckelt doch recht gut und die Drehzahl geht erst kurz hoch dann fällt sie so weit in den keller das der Motor fast ganz aus ist aber kurz davor fängt er sich und zieht sich wieder ausm keller. Das geht immer und immer weiter so bis er entweder auf Benzin warm ist dann läuft er auch gut oder bis Gas angeht und dann ist es schglagartig so als gäbe es keine probleme. Wenn er so in den Keller fällt mit der Drehzahl dann geht er aber auch manchmal auch aus, vorallem wenn ich gerade erst losgefahrne bin.
MfG
Ich denke, das ist die Benzinpumpe! Die bringt nicht genügend Druck. Sollte so bei 3,5 bar liegen. Bei weniger treten Deine Probleme auf. Benutze mal die Suchfunktion BENZINPUMPE. Da wurde das alles schon mal besprochen.
Gruß
Hartmut
______________________________________________________________________________
Anmelde-ID 2471

Man(n) kann ein Auto nicht wie ein menschliches Wesen behandeln. Ein Auto braucht Liebe. (Walter Röhrl)

Die Attribute der Schrift in meinen Postings stellen keine Wertigkeit dar, sondern geschehen nur aus der Laune (Spielerei) heraus!

Benutzeravatar
Bogomear
Kühlerfigur
Beiträge: 14
Registriert: Dienstag 19. April 2011, 14:42

AW: Frontera a Sport Benzin Probleme Ruckelt

Beitrag von Bogomear » Donnerstag 21. April 2011, 23:50

Hi,
hab alle schläuche schonmal durch geschaut aber werde es nochmal machen ein kleines loch oder eine undichte dichtung kann man ja schnell mal übersehen.

Benzinpumpe war ja auch meine letzte idee dann werd ich mir die auch nochmal zur Brust nehmen ;( (tank abbauen ach wie ich das liebe^^)

MfG
Tue das was du tust gern. Denn deine Zeit ist einfach zu kostbar.

Benutzeravatar
blackbird
Überrollkäfigtester
Beiträge: 1181
Registriert: Dienstag 22. Dezember 2009, 18:25
Fahrzeug: noch frontera a sport 2.0i bj 1995 und landrover defender 110 td5 bj 2000

AW: Frontera a Sport Benzin Probleme Ruckelt

Beitrag von blackbird » Freitag 22. April 2011, 01:51

hey , wir könnten uns ja zusammentun , bzgl. dem abbauen des tanks für die benzinpumpe , da ich vermutlich an den verdammten schwimmer im tank ran muss .
frontera a sport bj 1995 ( nicht mehr )
seid 2016 Land Rover Defender 110 TD5 bj 2000

wer rechtschreibfehler findet darf sie behalten !

Benutzeravatar
Bogomear
Kühlerfigur
Beiträge: 14
Registriert: Dienstag 19. April 2011, 14:42

AW: Frontera a Sport Benzin Probleme Ruckelt

Beitrag von Bogomear » Freitag 22. April 2011, 06:35

Hi, ja klar können wir gerne machen. Geteiltes leid ist halbes leid ;)

Wie dringend ist es bei dir? Weil ich werd mir jetzt erstmal ne neue pumpe besorgen und dann könnten wir das ja zusammen diregt beides machen. Oder wir treffen usn und machen zu erst deins und dann später wenn die Pumpe da ist meins.
Meld dich enfach per Pn.

MfG
Tue das was du tust gern. Denn deine Zeit ist einfach zu kostbar.

Benutzeravatar
blackbird
Überrollkäfigtester
Beiträge: 1181
Registriert: Dienstag 22. Dezember 2009, 18:25
Fahrzeug: noch frontera a sport 2.0i bj 1995 und landrover defender 110 td5 bj 2000

AW: Frontera a Sport Benzin Probleme Ruckelt

Beitrag von blackbird » Freitag 22. April 2011, 10:27

also meins hat noch etwas zeit , da ich erst noch ein paar eventualitäten austesten muss .
frontera a sport bj 1995 ( nicht mehr )
seid 2016 Land Rover Defender 110 TD5 bj 2000

wer rechtschreibfehler findet darf sie behalten !

Benutzeravatar
Asconajuenger
Überrollkäfigtester
Beiträge: 9202
Registriert: Samstag 25. September 2010, 19:04

AW: Frontera a Sport Benzin Probleme Ruckelt

Beitrag von Asconajuenger » Freitag 22. April 2011, 19:24

Prüf lieber erst mal deinen Druck bevor du gleich den Tank raus baust.
Ne Druckmanometer is schneller geliehen als eine teure Benzinpumpe gekauft. :wink:

Muss ja nicht umbedingt daran liegen.

Benutzeravatar
Bogomear
Kühlerfigur
Beiträge: 14
Registriert: Dienstag 19. April 2011, 14:42

AW: Frontera a Sport Benzin Probleme Ruckelt

Beitrag von Bogomear » Samstag 23. April 2011, 20:14

Hi, leute...
... also mein problem ist beseitigt :lol: :freak:

Ich den Benzindruck geprüft und der war in Ordnung dann habe ich meine Blicke weiter schweifen lassen. Wie ja schon angekündigt habe ich alle Schläuche nochmal nachgeschaut und dann in einer der zwei Benzinschläuche ganz kleine feine risse entdeckt. Obwohl das zwar doppelmantelschläuche sind habe ich mir kurzer hand einfach mal neue geholt (kosten ja nciht die Welt) da es ja auch sicherer ist wenn ich die schon mal entdecke. Also beide Schläuche gewechselt. Dann habe ich einfach nochmal den Vergaser ausgebaut und mit "schnell entfetter" komplett gereinigt und jede öffnung und vorallem die Drosselklappe sauber gemacht so das er wieder wie neu aus sieht. Da ich den Vergaser ja schon draußen hatte habe ich auch direkt den schlauch vom LMM zum vergaser hin (mir ist der name gerade entfallen) mal in guter "aus alt mach neu" manier eine neue Haut aus Panzertape verpasst. Nur falls ich da auch was übersehen habe bzw. damit da auch nichts sein kann. Naja alles wieder zusammen gesetzt und dann angeworfen. Nach parr sekunden (Benzin musste ja wieder hoch gepumpt werden) sprang er an. Damit er garnicht erst auf Gas umspringen kann habe ich die Anlage direkt ausgeschaltet. Mein Blicke starten gebannt auf die drehzahlanzeige und meine Ohren waren beim Motor. Aber nichts passierte. die Nadel war wie fest getackert und blieb ruhig ohne schwankungen bei ca. 900-1000 Umdrehungen. Kleine probefahrt und das Auto schnurrt wie ein Kätzchen und auch bei starker bremsung bleibt er sofort bei der genannten Drehzahl stehen ohne auch nur einen millimeter tiefer zu gehen.

Ich danke allen für die hilfestellungen. Hoffe da sich auch mal wem behilflich sein kann.

p.S.: @blackbird wenn du deinen Tank ausbaust und hilfe brauchst sag einfach bescheid, helfe dann gerne. Hatte auch schonmal probs mit dem Schwimmer.
Tue das was du tust gern. Denn deine Zeit ist einfach zu kostbar.

Benutzeravatar
Pucky
Überrollkäfigtester
Beiträge: 1980
Registriert: Dienstag 3. Dezember 2002, 23:09
Fahrzeug: Handgeklöppelter imperialer Verlustöler einer Aluminium verarbeitenden Manufaktur aus Solihull

Re: AW: Frontera a Sport Benzin Probleme Ruckelt

Beitrag von Pucky » Sonntag 24. April 2011, 00:47

Bogomear hat geschrieben:Hi, leute...
... also mein problem ist beseitigt :lol: :freak:

Ich den Benzindruck geprüft und der war in Ordnung dann habe ich meine Blicke weiter schweifen lassen. Wie ja schon angekündigt habe ich alle Schläuche nochmal nachgeschaut und dann in einer der zwei Benzinschläuche ganz kleine feine risse entdeckt. Obwohl das zwar doppelmantelschläuche sind habe ich mir kurzer hand einfach mal neue geholt (kosten ja nciht die Welt) da es ja auch sicherer ist wenn ich die schon mal entdecke. Also beide Schläuche gewechselt. Dann habe ich einfach nochmal den Vergaser ausgebaut und mit "schnell entfetter" komplett gereinigt und jede öffnung und vorallem die Drosselklappe sauber gemacht so das er wieder wie neu aus sieht. Da ich den Vergaser ja schon draußen hatte habe ich auch direkt den schlauch vom LMM zum vergaser hin (mir ist der name gerade entfallen) mal in guter "aus alt mach neu" manier eine neue Haut aus Panzertape verpasst. Nur falls ich da auch was übersehen habe bzw. damit da auch nichts sein kann. Naja alles wieder zusammen ...

Man lernt doch nie aus, Fronti mit Vergaser und LMM
. hmm


Das habe ich nicht gewu8t.
idee


Ich suche übrigens mein Jodel-Diplom.

Hat das irgendjemand gesehen???


...der Puck :smoke:
Was stört es die deutsche Eiche wenn sich ein Ferkel an ihr reibt.

Benutzeravatar
MasterX
Luftdruckprüfer
Beiträge: 96
Registriert: Sonntag 6. April 2008, 22:09

AW: Frontera a Sport Benzin Probleme Ruckelt

Beitrag von MasterX » Sonntag 24. April 2011, 00:59

Vergaser des LPG

Benutzeravatar
Bogomear
Kühlerfigur
Beiträge: 14
Registriert: Dienstag 19. April 2011, 14:42

AW: Frontera a Sport Benzin Probleme Ruckelt

Beitrag von Bogomear » Sonntag 24. April 2011, 07:23

Jup doof erklärt Drosselklappe vom Fronti gemeint. Hab da noch eine sehr alte Gas Anlage drinne werd die evtl. auch mal erneuern. Aber warum etwas erneuern was noch fuktioniert, ist ja schließlich nicht kaputt.

@Pucky auch wenn ich mich jetzt als neuling evtl. auf dünnes eis begebe aber wenn man entweder keine Ahnung hat oder einfach nur blöde kommentare schreiben will die eh keinem helfen dann sollte man es besser sein lassen. Anstatt schlaue sprüche zu reißen lieber hilfreiche verbesserungen nennen bzw. wenn sich mal jemand verschreibt/vertut den korriegieren, finde ich angebrachter. Einfach auch nur weil evtl. jemand mal nicht weiß wie ein Teil genau heißt, denn so kann der auchnoch lernen.
Ich weiß ja nicht wie du fährst aber ein Luftmengenmischer ist zumindest bei im Auto vorhanden.

@blackbird mein angebot mit der hilfe steht immer noch und wenn ich dir auch so mal helfne kann einfach melden.

MfG
Tue das was du tust gern. Denn deine Zeit ist einfach zu kostbar.

Benutzeravatar
Pucky
Überrollkäfigtester
Beiträge: 1980
Registriert: Dienstag 3. Dezember 2002, 23:09
Fahrzeug: Handgeklöppelter imperialer Verlustöler einer Aluminium verarbeitenden Manufaktur aus Solihull

AW: Frontera a Sport Benzin Probleme Ruckelt

Beitrag von Pucky » Sonntag 24. April 2011, 10:54

Ist ja süß.

Wie Du so schön schreibst, daß man kann ja dazulernen kann, so war auch meine Intention.
Da Deiner ja lt. Deinem Profil ja BJ91 ist hätte es ja durchaus sein können das es ein extrem seltenes Modell mit elekronischem Vergaser ist. Ja, und das hätte ich wirklich nicht gewußt.
Desweiteren bezogen sich Deine Postings auf ja den Benzinbetrieb und nicht auf den Gasbetrieb wo das Wort Vergaser durchaus Sinn gemacht hätte. Da ist es doch durchaus statthaft hier mal nachzufragen, was ja den Sinn eines Forums ausmacht.

Den Rest spare ich mir jetzt mal, da ja die Sinnlos- und blöde Sprüche Poster sich im Anschluss hier noch auslassen werden oder momentan nicht im Lande sind.

Die kannst Du dann anranzen falls Du heute auf Krawall gebürstet bist.


...der Puck :smoke:
Was stört es die deutsche Eiche wenn sich ein Ferkel an ihr reibt.

Benutzeravatar
blackbird
Überrollkäfigtester
Beiträge: 1181
Registriert: Dienstag 22. Dezember 2009, 18:25
Fahrzeug: noch frontera a sport 2.0i bj 1995 und landrover defender 110 td5 bj 2000

AW: Frontera a Sport Benzin Probleme Ruckelt

Beitrag von blackbird » Sonntag 24. April 2011, 10:58

danke für dein angebot , habe gestern erst mal den tankstutzen rausgebaut , um ihn zu entrosten , nen haltefuss für dass gefundene lose kabel zu befestigen und ihn von aussen rostschutzmässig zu lackieren .

bilder findest du in meinem entsprechenden beitrag .

wenn es nicht an dem kabel lag , werde ich erst mal alle kabel vom tank aus durchmessen , dann ev. den spannungswandler hiterm tacho auf nen wackler oder defekt hin testen , und dann wenn alles nichts gebracht hat , muss ich wohl den tank abbauen . werde mir dann aber vorher noch nen paar schläuche und kabel besorgen , um die alle bis zum kraftstofffilter gleich zu tauschen .

dann werde ich mich gerne noch mal bei dir melden und auf dein angebot zurückkommen .


ps: hast du ev. ne bühne und dass entsprechende werkzeug für so eine tankgeschichte ?
frontera a sport bj 1995 ( nicht mehr )
seid 2016 Land Rover Defender 110 TD5 bj 2000

wer rechtschreibfehler findet darf sie behalten !

Benutzeravatar
Bogomear
Kühlerfigur
Beiträge: 14
Registriert: Dienstag 19. April 2011, 14:42

AW: Frontera a Sport Benzin Probleme Ruckelt

Beitrag von Bogomear » Sonntag 24. April 2011, 19:02

Hallo,
@Pucky
Dein Post kam, so finde ich recht gereizt, besserwisserisch und lächerlich machend meinem Post gegenüber vor. Wenn dies nicht so gemeint war möchte ich mich entschuldigen. Doch evtl. solltest du überlegen das etwas anders zu formulieren, aber das ist deine sache da möchte ich mich nicht einmischen. Nur dadurch wären evtl. die missverständnisse ausgeblieben. Nunja ist nun auch wurscht ist halt so gelaufen udn is nu geklärt.

@Blackbird
Also Um den Tank, Benzinpumpe usw. aus zu bauen habe ich definitiv das Werkzeug. Hab eigentlich alles was man für ein Auto oder Motorrad brauchen kann da. Eine hebebühen habe ich leider nicht aber ich habe das mit meinem Tank ausbauen usw. auf meinem Parkplatz gemacht ohne Bühne. So habe ich bisher alles gemacht. Immer untern Fronti gelegt und gearbeitet. Im Notfall hat aber ein guter Kumpel eine Grube die wir bestimmt gegen ein Bierchen oder nen McDonalds besuch als danke benutzen könnten. Nen Bierchen bei der Arbeit kann ja nciht schaden wenn man da eh schwitzt ;)

MfG
Tue das was du tust gern. Denn deine Zeit ist einfach zu kostbar.

Benutzeravatar
iomegale
Forums - Sicherheitsbeauftragter
Beiträge: 4440
Registriert: Sonntag 19. April 2009, 18:07
Fahrzeug: BMW 316i Compact, Bj. 01/2000, 105 PS, 1,9l, silber
Wohnort: Kurpfalz

Re: AW: Frontera a Sport Benzin Probleme Ruckelt

Beitrag von iomegale » Sonntag 24. April 2011, 19:19

Pucky hat geschrieben:
Ich suche übrigens mein Jodel-Diplom.

Hat das irgendjemand gesehen???


...der Puck :smoke:
Dieses hier:
Gruß
Hartmut
______________________________________________________________________________
Anmelde-ID 2471

Man(n) kann ein Auto nicht wie ein menschliches Wesen behandeln. Ein Auto braucht Liebe. (Walter Röhrl)

Die Attribute der Schrift in meinen Postings stellen keine Wertigkeit dar, sondern geschehen nur aus der Laune (Spielerei) heraus!

Benutzeravatar
blackbird
Überrollkäfigtester
Beiträge: 1181
Registriert: Dienstag 22. Dezember 2009, 18:25
Fahrzeug: noch frontera a sport 2.0i bj 1995 und landrover defender 110 td5 bj 2000

AW: Frontera a Sport Benzin Probleme Ruckelt

Beitrag von blackbird » Sonntag 24. April 2011, 19:33

und falls du ev. ein neues diplom brauchen solltest nen kleiner tipp von mir : gurgel doch vorher einfach nen bissel mit nen paar reisszwecken , dass soll helfen. :D
frontera a sport bj 1995 ( nicht mehr )
seid 2016 Land Rover Defender 110 TD5 bj 2000

wer rechtschreibfehler findet darf sie behalten !

Benutzeravatar
iomegale
Forums - Sicherheitsbeauftragter
Beiträge: 4440
Registriert: Sonntag 19. April 2009, 18:07
Fahrzeug: BMW 316i Compact, Bj. 01/2000, 105 PS, 1,9l, silber
Wohnort: Kurpfalz

Re: AW: Frontera a Sport Benzin Probleme Ruckelt

Beitrag von iomegale » Sonntag 24. April 2011, 21:59

iomegale hat geschrieben:
Pucky hat geschrieben:
Ich suche übrigens mein Jodel-Diplom.

Hat das irgendjemand gesehen???


...der Puck :smoke:
Dieses hier:
Dateianhänge
jodel1.jpg
jodel1.jpg (20.44 KiB) 5390 mal betrachtet
Gruß
Hartmut
______________________________________________________________________________
Anmelde-ID 2471

Man(n) kann ein Auto nicht wie ein menschliches Wesen behandeln. Ein Auto braucht Liebe. (Walter Röhrl)

Die Attribute der Schrift in meinen Postings stellen keine Wertigkeit dar, sondern geschehen nur aus der Laune (Spielerei) heraus!

Benutzeravatar
JEOH
Überrollkäfigtester
Beiträge: 5504
Registriert: Mittwoch 24. März 2010, 23:48
Fahrzeug: 2.0i Sport 1997 & 1998, MB W123 230CE 1983, MB W111 220Sb 1963, , Alfa 159 1.9 jtdm SW 2009
Wohnort: Süddeutsche Toskana

AW: Frontera a Sport Benzin Probleme Ruckelt

Beitrag von JEOH » Sonntag 24. April 2011, 23:09

[center]Didodeldidudödeldu.[/center]
[center]Vicco von Bülow / Loriot[/center] :lol2:
Fazit: Panzerband hilft immer. Im Extremfall auch über der Tastatur. :ironie:
@Bogomear: Kein Grund, eingeschnappt zu sein. :meinung: Da hier ALLES nachgelesen werden kann und soll, vielleicht mal erst mit der Vorschaufunktion das geschriebene selbst in Ruhe lesen und dann absenden, wenn alles tacko ist.

Hab ich bei dem Satz jetzt auch gemacht...

Und etwas "dickeres Fell" wär auch nicht schlecht.
Gruß Jan

Interessierter C1E-Anwender und IBC Schütze - man lernt jeden Tag...
Die Statistik zählt nur - Denken und urteilen muss der suchende Leser selbst...
ixquick, duckduckgo, google und die Suchfunktion sind auch Deine Freunde!

Benutzeravatar
Bogomear
Kühlerfigur
Beiträge: 14
Registriert: Dienstag 19. April 2011, 14:42

AW: Frontera a Sport Benzin Probleme Ruckelt

Beitrag von Bogomear » Montag 25. April 2011, 08:53

Hallo,
kann mir evtl. mal jemand 1-2 gute Bilder seines Motorraumes machen? würde die gerne habe damit ich da mal so einw enig erkenne was da alles Gas-anlage ist und was alles original. Habe das zwar soweit raus aber bei ein oder zwei dingen bin ich mir noch was unschlüssig.
Perfekt wäre natürlich mal ein Bild vom überm Motor dann links und rechts daneben.
Mein Motor ist eine 2.0L Maschiene C20NE.

Dann noch ne andere Frage und zwar an der Einspritzanlage zwischen der 1. und 2. Düse (vom Fahrerhaus aus gesehen) ist ja so ein Teil das aussieht wie ein Filter. Wenn ich das ausgebaut habe sind da ja 3 anschllüsse dran. Müsste das von irgendeiner seite aus durchfluss sein? Glaube da was von 3,5 bar drauf gelesen zu haben, kann mich aber auch gerade vertuen.

MfG
Tue das was du tust gern. Denn deine Zeit ist einfach zu kostbar.

Benutzeravatar
bara
Luftdruckprüfer
Beiträge: 95
Registriert: Mittwoch 23. Dezember 2009, 18:49

AW: Frontera a Sport Benzin Probleme Ruckelt

Beitrag von bara » Montag 25. April 2011, 14:32

Ich kann dir gern mal 3 Fotos von meiner 2 Liter Mashine zeigen, man sieht nich viel, weil die Sonne meine Handy Cam beeinträchtigt, aber für die Unterscheidung was zu ner Gasanlage gehört und was nich müsste es eigentlich gut sein.
Bild
Bild
Bild

Uploaded with ImageShack.us

Wenn du irgendeine Ecke speziell sehen willst beschreib die Position und ich versuch da eins von zu machen.

Benutzeravatar
Bogomear
Kühlerfigur
Beiträge: 14
Registriert: Dienstag 19. April 2011, 14:42

AW: Frontera a Sport Benzin Probleme Ruckelt

Beitrag von Bogomear » Montag 25. April 2011, 15:10

@ bara
danke dir. Mal schaun was ich da so raus erkennen kann. Ist aber ne andere Maschiene wie meine. Denke ne neuere. Da laufen doch schon andere Schläuche als bei mir rum, sieht allgemein anders aus auch die Drosselklappe und der Leerlaufregler. Danke dir aber schonmal. Evtl. hat ja jemand noch ein parr Fotos die evtl. auf meinen Motor passen. Aber aufjedenfall besser als nichts. Danke.

MfG
Tue das was du tust gern. Denn deine Zeit ist einfach zu kostbar.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 26 Gäste