Kupplungsprobleme

Hier könnt Ihr Probleme/Fragen zum Opel Frontera posten.

Moderatoren: Der Ralf, karman911

Antworten
ernyforelle
Frischfleisch
Beiträge: 1
Registriert: Montag 22. November 2010, 19:15

Kupplungsprobleme

Beitrag von ernyforelle » Montag 22. November 2010, 19:24

Hallo,
brauche dringend Hilfe.An meinem Frontera funktioniert die Kupplung nicht mehr.
Wenn ich das Pedal trete,tut sich rein gar nichts.Hat das jemand von euch schon mal erlebt???

mino
Böschungswinkelmesser
Beiträge: 123
Registriert: Samstag 13. November 2010, 17:36
Fahrzeug: Frontera B 2,2 dti Lang
Wohnort: 31174 Wendhausen

AW: Kupplungsprobleme

Beitrag von mino » Montag 22. November 2010, 19:30

Kupplungsseil gerissen? wäre meine erste vermutung als laie

Benutzeravatar
oakman
Überrollkäfigtester
Beiträge: 1329
Registriert: Montag 21. Mai 2007, 20:57

AW: Kupplungsprobleme

Beitrag von oakman » Montag 22. November 2010, 19:30

nein....

aber benutze mal die Suche, da wirst Du bestimmt fündig.
Auch Wasser ist ein edler Tropfen, vermischt man ihn mit Malz und Hopfen



32,69,72,73,74,80,81,85,86,87,89,90,94,97,99,00,01,03,05,06,08,10 und auch dieses Jahr stimmen alle ein, wird ein Fußballclub aus dem Süden, Deutscher Meister sein

Benutzeravatar
iomegale
Forums - Sicherheitsbeauftragter
Beiträge: 4440
Registriert: Sonntag 19. April 2009, 18:07
Fahrzeug: BMW 316i Compact, Bj. 01/2000, 105 PS, 1,9l, silber
Wohnort: Kurpfalz

Re: AW: Kupplungsprobleme

Beitrag von iomegale » Montag 22. November 2010, 19:45

mino hat geschrieben:Kupplungsseil gerissen? wäre meine erste vermutung als laie
Könnte sein, dass der Kupplungsgeber- oder nehmerzylinder defekt sind, zu wenig Flüssigkeit im System hmm

Da braucht es kein Kupplungsseil: Hydraulische Kupplung :frech:

Das ist so, als wenn Du beim VW-Käfer die Haube vorne öffnest und dann feststellen mußt, dass der Motor nicht da ist :ironie:

Wäre gut zu wissen, was für einen Frontera er fährt 2.0, 2.2, 2.3, 2.8, 3.2, ....... :schimpf:
Gruß
Hartmut
______________________________________________________________________________
Anmelde-ID 2471

Man(n) kann ein Auto nicht wie ein menschliches Wesen behandeln. Ein Auto braucht Liebe. (Walter Röhrl)

Die Attribute der Schrift in meinen Postings stellen keine Wertigkeit dar, sondern geschehen nur aus der Laune (Spielerei) heraus!

mino
Böschungswinkelmesser
Beiträge: 123
Registriert: Samstag 13. November 2010, 17:36
Fahrzeug: Frontera B 2,2 dti Lang
Wohnort: 31174 Wendhausen

AW: Kupplungsprobleme

Beitrag von mino » Montag 22. November 2010, 20:05

^^deshalb schrieb ich laie, habe mein fronti erst ne woche, aber lerne jeden tag dazu^^

Benutzeravatar
Toto
Administrator
Beiträge: 2290
Registriert: Sonntag 12. September 2010, 20:17
Fahrzeug: Frontera A 2.2i 1996
Wohnort: 21680 Stade
Kontaktdaten:

AW: Kupplungsprobleme

Beitrag von Toto » Montag 22. November 2010, 20:12

Hallo,

was heißt Laie bei Dir? hmm

Bist du den in der Lage selber zu schrauben? wahh
M.f.G.



Toto

* Bitte beachtet unsere FAQ und nutzt auch ab und zu die Suchfunktion.
* Lest euch bitte auch die Regeln durch und haltet euch daran.
* Wenn ihr Probleme habt einfach eine private Nachricht an mich schreiben.


Gehe nicht, wohin der Weg führen mag, sondern dorthin, wo kein Weg ist, und hinterlasse eine Spur.

(Jean Paul, deutscher Schriftsteller, 1763-1825)

mino
Böschungswinkelmesser
Beiträge: 123
Registriert: Samstag 13. November 2010, 17:36
Fahrzeug: Frontera B 2,2 dti Lang
Wohnort: 31174 Wendhausen

AW: Kupplungsprobleme

Beitrag von mino » Montag 22. November 2010, 20:31

muss immer alles mal gesehen haben dann geh ich auch selber bei,aber es geht auch gerade nicht um meine fähigkeiten bzw. meine kupplung.
ich gestehe aber gerne das ich vom fronti noch keine ahnung habe.
aber denke mal irgendwann hat jeder mal an dem punkt gestanden, oder?
naja seis drum, mir gefällt das auto als solches, auch wenn ich ihn noch nicht zerlegt und wieder zusammengebaut habe.
gruß mino

Benutzeravatar
Toto
Administrator
Beiträge: 2290
Registriert: Sonntag 12. September 2010, 20:17
Fahrzeug: Frontera A 2.2i 1996
Wohnort: 21680 Stade
Kontaktdaten:

Re: AW: Kupplungsprobleme

Beitrag von Toto » Montag 22. November 2010, 20:35

mino hat geschrieben:muss immer alles mal gesehen haben dann geh ich auch selber bei,aber es geht auch gerade nicht um meine fähigkeiten bzw. meine kupplung.
ich gestehe aber gerne das ich vom fronti noch keine ahnung habe.
gruß mino
Geht in diesem Fall eher um die Qualität der Antworten, für Anfänger oder Fortgeschrittene..... bzw Profis. Letzteres hätte wohl nicht gepostet.... grr
M.f.G.



Toto

* Bitte beachtet unsere FAQ und nutzt auch ab und zu die Suchfunktion.
* Lest euch bitte auch die Regeln durch und haltet euch daran.
* Wenn ihr Probleme habt einfach eine private Nachricht an mich schreiben.


Gehe nicht, wohin der Weg führen mag, sondern dorthin, wo kein Weg ist, und hinterlasse eine Spur.

(Jean Paul, deutscher Schriftsteller, 1763-1825)

Benutzeravatar
schleckomat
Abhangjäger
Beiträge: 302
Registriert: Montag 29. März 2010, 23:17
Fahrzeug: Frontera A Sport BJ 97

AW: Kupplungsprobleme

Beitrag von schleckomat » Montag 22. November 2010, 23:30

Hy,
schau mal neben /hinter dem Hauptbremszylinder. Da ist der Geberzylinder für die Kupplung. Da drauf sitzt ein Behälter - der sollte voll sein.
Wenn nicht schau mal im Fußraum am Kupplungspedal ob da Flüssigkeit dran ist (oben).
Wenn ja - Geber putt. Reparatursatz oder Neuen einbauen.

Benutz auch mal die Suchfunktion - sollst gar nicht glauben, was du da alles findest.

Gruß Jörg
Er ölt nicht - nein, er markiert nur sein Revier!
Aber schadstoffarm D3

Benutzeravatar
Der Ralf
Forums-Paparazzo
Beiträge: 7032
Registriert: Sonntag 8. März 2009, 18:05
Fahrzeug: opel campo 2.5 TD 3/98 , FRONTERA A Sport 96
Wohnort: 31632 Schessinghausen

AW: Kupplungsprobleme

Beitrag von Der Ralf » Dienstag 23. November 2010, 09:32

Moin Erni

wie bereits beschrieben Kupplungsnehmer oder Geber defekt oder null flüssigkeit im System ...
gehört übrings Bremsflüssigkeit rein DOT4.
Der Ralf
Das Waldi Bastelfred (Campo) http://www.opel4x4.de/viewtopic.php?f=16&t=17951
Der B den ich nie haben wollte http://www.opel4x4.de/viewtopic.php?f=4&t=21524
universalvierradantriebautowagenmitvierrädernanjedereckeeinsdiebisaufdenbodenreichenmanchmal
http://brisbras.de/Campobilder/ http://www.brisbras.de/opel4x4 http://www.brisbras.de/mamut//

Benutzeravatar
MasterX
Luftdruckprüfer
Beiträge: 96
Registriert: Sonntag 6. April 2008, 22:09

AW: Kupplungsprobleme

Beitrag von MasterX » Dienstag 23. November 2010, 18:42

Hatte ich auch mal:
Kupplung musste entlüftet und Bremsflüssigkeit nachgekippt werden.

Ursache kann wie beschrieben ein undichter Kupplungsgeber/nehmerzylinder sein.
Ein Kupplungsseil haben Frontis soweit ich informiert bin nicht.

Benutzeravatar
infection
Überrollkäfigtester
Beiträge: 849
Registriert: Samstag 16. Oktober 2004, 20:49

AW: Kupplungsprobleme

Beitrag von infection » Mittwoch 24. November 2010, 04:08

Hatte aber auch neben Geber- und Nehmerzylindergeschichten schonmal ein gefressenes Ausrücklager, ne abgescherte Antriebswelle nen gebrochenen Kupplungsstern und eine bis auf die Gräten runtergeschrubbte Kupplungsscheibe. In allen Fällen geht rein garnichts mehr.
Na gut ne abgerissene Getriebegeberwelle geht auch, von dem Kelch blieb ich aber bisher verschont....

Haste noch widerstand auf dem Pedal?
Kannste nen Gang einlegen?
Machts irgendwelche Geräusche?
geht das alles bei laufendem Motor?
...alles Infos die man für ne Ferndiagnose braucht.. (wobei deren Ergebnis auch nicht der weißheit letzter ist...)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 24 Gäste